Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Netzwirtschaft
Netzwirtschaft

Das Internet ist ein Wirtschaftsmotor. Mehr

Von und

Monatliches Archiv: November 2011

Zeitenwende im Internet

Die Nutzer ändern ihr Verhalten im Internet rapide. Die Verweildauer in soziale Netzwerken ist innerhalb eines Jahres um 50 Prozent gestiegen, während klassische Portale und E-Mail-Dienste bei vor allem bei jungen Menschen weniger populär sind. Mehr 29.11.2011, 09:29 Uhr von Holger Schmidt 14 0 0

Customer Journey: Online-Quellen wichtiger als Offline-Quellen

„Customer Journey“, die Reise der Konsumenten vom ersten Kontakt mit einem Produkt bis zum Kauf zu verstehen, gilt als Königsdisziplin im Online-Marketing. Denn das Internet spielt in immer mehr Kaufentscheidungen eine wichtige Rolle. Mehr 15.11.2011, 13:23 Uhr von Holger Schmidt 8 0 0

Medien nutzen Twitter immer noch als Linkschleuder

Twitter ist ein Informationsinstrument - und daher eigentlich ideal für Medien, die ihre Nachrichten auf diesem Wege schnell verbreiten können. Die meisten Medien setzen Twitter jedoch als Link-Schleuder ein, verbreiten also nur automatisiert die Überschriften ihrer Nachrichten inklusive Link auf die eigene Internetseite, können aber der Kommunikation mit den Nutzern wenig abgewinnen. Das ist das Fazit einer Studie des „Pew Research Center's Project for Excellence in Journalism" für den amerikanischen Nachrichtenmarkt, das fast identisch auf Deutschland übertragen werden könnte. Mehr 14.11.2011, 14:15 Uhr von Holger Schmidt 6 0 0

Unternehmen bauen Werbung auf Facebook aus

16 Prozent Anteil an der Internetzeit, 23 Prozent an den Werbebannern, aber nur 5 Prozent am Online-Werbemarkt: Facebook hat Nachholbedarf – und viele Unternehmen wollen ihr Engagement in dem sozialen Netzwerk tatsächlich ausbauen. Das Geld in die Facebook-Kasse sollen die kleinen und mittleren Unternehmen bringen. Die Großen haben andere Pläne. Mehr 09.11.2011, 07:55 Uhr von Holger Schmidt 6 1 0

Online-Werbung: Adconion übernimmt Smartclip

Die Adconion Media Group, die ein Werbenetzwerk mit mehr als 600 Millionen Nutzern unterhält, übernimmt Smartclip. Das Hamburger Unternehmen ist Europas führender Vermarkter von Werbung in Bewegtbildern und hat rund 500 Internetseiten in seinem Portfolio. „Die Werbung auf Fernsehgeräten wird in den kommenden zehn bis 20 Jahren komplett digitalisiert, und das heißt: Der Markt wird neu verteilt. Und das ist ein globales Spiel. Da wollen wir dabei sein", sagte Jean-Pierre Fumagalli, der Vorstandschef von Smartclip. Mehr 08.11.2011, 08:20 Uhr von Holger Schmidt 0 0 0

Gewinnrangliste der Smartphone-Hersteller: Apple vor Samsung und HTC

Selbst in einem Übergangsquartal vor einem Modellwechsel deklassiert Apple noch die Konkurrenz: Mit etwa 14 Prozent Marktanteil am Smartphone-Geschäft und mit 4 Prozent aller verkauften Handys erzielt das Unternehmen 52 Prozent des Gewinns. Aber es gibt inzwischen ernsthafte Konkurrenten: Samsung am Markt und Motorola vor Gericht. Mehr 05.11.2011, 11:45 Uhr von Holger Schmidt 3 0 0

Die digitale Transformation der New York Times

Der Verleger der New York Times, Arthur Sulzberger, hat an der London School of Economics and Political Science eine Rede über die digitale Transformation von einer "großartigen Zeitung" zu einer "großartigen, globalen Multi-Plattform Nachrichtenorganisation" gehalten. Neben weiterhin gutem Journalismus gehöre dazu die stetige Innovation und die Kommunikation mit den Lesern. "Es gibt einen Grund, warum wir uns zu Social Media verpflichtet haben - unsere Leser". Das Geschäftsmodell hinter der Strategie: "Eine höhere Verweildauer, mehr gelesene Geschichten, mehr angeschaute Videos ... und mehr gesehene Werbung", sagte Sulzberger. Mehr 03.11.2011, 08:55 Uhr von Holger Schmidt 0 0 0

Google startet in Deutschland seine Attacke auf Groupon

Einen Monat nach der Übernahme durch Google geht das Gutschein-Portal Dailydeal in die Offensive. Das Unternehmen reicht die Einnahmen aus nicht eingelösten Gutscheinen künftig komplett an die Händler weiter. Google erhöht damit wenige Tage vor dem Börsengang den Druck auf den Marktführer Groupon, bei dem die Nerven ohnehin blank liegen. Mehr 02.11.2011, 07:00 Uhr von Holger Schmidt 13 0 0

Jahrgang 1970, Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. in New York.

Jahrgang 1979, Redakteur in der Wirtschaft der F.A.Z.