Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren (1)
 

Designportal Fab.com: Jähes Ende der Berlin-Träume

30.07.2013, 21:48 Uhr  ·  Der amerikanische Online-Händler verordnet seiner Europa-Zentrale einen drastischen Personalabbau. Mehr als 100 Mitarbeiter sollen gehen. Dabei hat Fab gerade erst neue Büroräume in der Stadt bezogen.

Von

Jason Goldberg denkt in großen Dimensionen. Der Mitgründer und Vorstandsvorsitzende des amerikanischen Online-Händlers Fab.com hat in der Vergangenheit Ambitionen geäußert, sein Unternehmen zum „nächsten Amazon“ oder „nächsten Ikea“ zu machen.  Auf dem Weg dahin gibt es nun aber einen Dämpfer, und der trifft ausgerechnet Berlin, den bisher wichtigsten Auslandsstützpunkt. Goldberg kündigte auf seinem Blog an, bis Ende dieses Jahres „mehr als 100 Stellen“ in der Berliner Europa-Zentrale von Fab zu streichen. Weitere mehr als 30 Mitarbeiter werden aufgefordert, in die New Yorker Hauptverwaltung des Unternehmens umzuziehen. Der Expansionskurs von Fab in Berlin findet damit zunächst einmal ein jähes Ende. Die Belegschaft, die nach letzten Angaben aus rund 250 Mitarbeitern bestand, würde sich nach den angekündigten Einschnitten und Umzügen also zumindest halbieren. Dabei hat Fab erst vor wenigen Monaten neue Büros in den Josetti-Höfen nahe der Jannowitzbrücke bezogen. Auf der ganzen Welt hat das Unternehmen derzeit rund 700 Mitarbeiter.

Fab.com ist erst vor rund zwei Jahren gegründet worden. Das Unternehmen verkauft eine breite Palette von Designprodukten, von Schmuck über Kleidung bis zu Möbeln. Fab.com expandierte auch schnell außerhalb des Heimatmarktes und stieg nach weniger als einem Jahr mit der Übernahme des Berliner Wettbewerbers Casacanda in Deutschland ein. Deutschland wurde zum wichtigsten außeramerikanischen Markt für das Unternehmen. Erst im Juni kündigte Fab an, weitere 150 Millionen Dollar von Investoren eingesammelt zu haben. Berichten zufolge wurde Fab dabei insgesamt mit einer Milliarde Dollar bewertet.

Eine Sprecherin des Unternehmens sagte am Dienstag, der Stellenabbau sei das Ergebnis einer strategischen Neuausrichtung – und kein Indiz dafür, dass die Geschäfte schlecht laufen oder das Unternehmen zu aggressiv expandiert habe. Wie Goldberg in seinem Blog schrieb, bewegt sich Fab weg von seinem ursprünglichen Geschäftsmodell mit täglich wechselnden, zeitlich begrenzten Sonderaktionen („Flash Sales“). Statt bislang regional verschiedener Aktionen setze Fab jetzt auf Angebote, die gleichzeitig auf der ganzen Welt zu haben sind. Viele Funktionen könnten daher in der New Yorker Zentrale konsolidiert werden und würden somit in Berlin überflüssig.

Goldberg schrieb, trotz der jetzt angekündigten „Veränderungen“ werde Fab weiter wachsen und habe auf der ganzen Welt 70 offene Stellen. Allerdings hat der Fab-Chef kürzlich auch zugegeben, dass das Unternehmen seine ehrgeizigen Umsatzziele für das vergangene Jahr verfehlt hat. Er sagte auch, dass er im Nachhinein wünsche, Fab wäre „effizienter“ mit seinen Marketingaufwendungen umgegangen.

Eine Reihe von Fragen zur Zukunft der deutschen Fab-Aktivitäten bleibt vorerst unbeantwortet. So gab es zunächst keinen Kommentar vom Unternehmen, was mit der nach dem drastischen Stellenabbau freiwerdenden Bürofläche in Berlin passiert. Offen bleibt auch, was aus den noch jungen Gehversuchen von Fab im Offline-Handel wird, die sich bisher auf Europa konzentriert haben. So hat Fab seit der Übernahme des Hamburger Möbelspezialisten Massivkonzept im April dieses Jahres einen 70 Quadratmeter großen Laden im dortigen Designzentrum Stilwerk. Das sollte nach früheren Aussagen von Goldberg nur der Anfang sein. So sagte er, er wolle noch in diesem Jahr ein deutlich größeres Geschäft in Berlin eröffnen.

Folgen Sie mir auf Twitter

 

Veröffentlicht unter: Fab.com

  Weitersagen Kommentieren Empfehlen (4) Drucken
 

Richtlinien für Lesermeinungen

Die FAZ.NET-Redaktion bietet allen registrierten und eingeloggten Nutzern die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Beiträgen auf FAZ.NET konstruktiv und kritisch auseinanderzusetzen und eigene Lesermeinungen zu veröffentlichen. Für jede Meinungsäußerung stehen 6000 Zeichen zur Verfügung. Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist, dass die Verfasser und Verfasserinnen ihren wirklichen Namen nennen, d.h. in ihrer FAZ.NET-Registrierung den korrekten Vor- und Nachnamen eingetragen haben. Im Falle der Veröffentlichung der Lesermeinung weisen wir am Beitrag den Klarnamen des Lesers aus. Unter Pseudonym oder anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden.

Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Links- und rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte können nicht berücksichtigt werden, ebenso wenig sachlich falsche oder in angemessener Zeit nicht nachprüfbare Behauptungen. Links sind in den Lesermeinungen von FAZ.NET nicht gestattet. Die Redaktion behält sich vor Lesermeinungen zu kürzen oder zu modifizieren. Jeder verfasste Beitrag wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, sofern er diesen Richtlinien für Lesermeinungen nicht zuwiderläuft. Nutzern, die wiederholt versuchen, den Richtlinien nicht entsprechende Beiträge zu veröffentlichen, kann die Registrierung entzogen werden.

Für veröffentlichte Meinungsbeiträge gewähren Sie uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, zu modifizieren, anzupassen, zu veröffentlichen, zu übersetzen, zu bearbeiten, zu verbreiten, aufzuführen und darzustellen, Dritten einfache Nutzungsrechte an diesen Aussagen einzuräumen sowie die Aussagen in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.

Weitere Artikel

Datenschutzerklärung

Allgemeine Nutzungsbedingungen von FAZ.NET und seinen Teilbereichen

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass der gesamte Auftritt von FAZ.NET von verschiedenen Suchmaschinen intensiv ausgewertet wird und die Inhalte dort auch gelistet werden. Das schließt die Lesermeinungen automatisch ein, so dass diese auch über FAZ.NET hinaus im Internet jederzeit recherchierbar sind.

Schließen

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden
Lesermeinungen zu diesem Artikel (1)
Sortieren nach
0 Avser Bastian 31.07.2013, 20:19 Uhr

September 22nd, Washington D.C.: Marching...

September 22nd, Washington D.C.: Marching Against the Genocide of Whites in South Africa

PLEASE LIKE THE PAGE AND SHARE ONE WITH AS MANY PEOPLE AS POSSIBLE !!! THANK YOU VERY MUCH

https://www.facebook.com/SAVEBOERS

YOU CAN ALSO REPOST THIS MESSAGE AND PIN ONE FOR OTHERS TO SEE !!! MAIN STREAM MEDIA WOULDN'T WRITE ABOUT THIS EVENT !!!

IF YOU WILL SUPPORT THIS CAUSE AS MUCH AS TRAYVON MARTIN'S SUPPORTERS HAVE SUPPORTED CRIME, YOU WILL BE VERY SUCCESSFUL !!! BECAUSE THIS CAUSE IS NOT ONLY FOR BOERS IN SOUTH AFRICA, BUT IS INFACT FOR ALL OF YOU OTHER WHITES WORLDWIDE !!!

Only 9% of the population in South Africa is WHITE and not only were 80.000+ of them killed(massacred) by now, but this genocide have also had their entire WHITE youth immigrated overseas(more than 40.000) !!!

While there is virtually no white on black" crime in South Africa, in USA alone the 93% of the crime commited is produced by blacks(yet blacks count for only 15% of American population) !!! SAME SITUATION IS IN EUROPE WHERE WHITES ARE ASSOULTED, RAPED, AND KILLED ON DAILY BASES(with only 11 million people, Sweden is number one country in the world in rapes) !!! WHAT IS WRONG WITH THIS PICTURE !!???? WAKE UP POEPLE !!! TIME TO WAKE UP !!!

REPUBLICAN PARTY (scammers that make look great anyone or anything and regardless of ugliness or perversion = support for democratic party or zionism) AND DEMOCRATS (extremist ZIONIST party) ARE ONE PARTY SYSTEM (self elected democracy = zionist totalitarianism = prison state) WHILE DUKES(pukes) ARE USED TO FORTIFY THIS ONE PARTY HOMOBAMAISOSAMA SYSTEM WITH ADDITIONAL BETRAYAL(need more proofs = your genocide).

ZIONISM = REPRESENTS FOREIGN(multiculturalism) AND NOT NATIVE WHITE POPULATION IN OUR COUNTRIES. ZIONISM EQUALS TO TERRORIST ORGANISATION(not only because of favoring non whites vs even native whites , but further due to traditional use of terrorism to forcefully rehabilitate CHRISTIAN WHITES - worldwide). United Nations General Assembly Resolution 3379, adopted on November 10, 1975 by a vote of 72 to 35 (with 32 abstentions), " that Zionism is a form of racism and racial discrimination". The resolution was revoked by Resolution 46/86 on December 16, 1991(revoked by father from G. W. BUSH who also created 911).

COMMUNIST http://www.youtube.com/watch?v=p16WzrihsTg = ZIONIST = LIBERAL = HOMOSEXUAL = RACE MIXER = PEDOPHILE = BESTIALIST = ANTICHRIST(anti Christian & satanist) = ANARCHIST(anti civilisation) !!!

SO WHAT DO YOU READ TODAY !!? IS IT 70 YEARS OLD HOMOBAMAISOSAMA NEWS(world of lies and dementia) OR IS IT ABOUT ALIENS/BIG FOOT/VAMPIRES !!? WORLD OF PERVERSION OR SOME OTHER LOCHNESS(or UFO) MOSTER THAT HELPS YOU GOING !!? PERHAPS, IT IS TIME TO WAKE UP !!

HOW MUCH FURTHER ARE WE WILLING TO GO IN ORDER TO PLEASE PEOPLE WHO DENY US EVEN THE RIGHT TO EXISTENCE(what is to you country without laws in respect to your personal rights, but the one that in contrast recognizes you extremely liable when payments are due) !!?

IS IT INDEPENDENCE THAT WE CELEBRATE OR DEPENDENCE (what are your credit card bills or alimony saying about it) !!? HOW ARE YOUR DIABETES AND LOST MARRIAGES !!? FORECLOSURES AND JOB SEARCH(forced joblessnes or postive discriminmation if you like) !!? IS IT LAND OF THE FREE OR STATE OF TERROR AGAINST OWN POPULATION !!? IT IS TIME TO LET THEM KNOW WHAT COLOR ARE THE STRIPES ON OUR STAR SPANGLED BANNER !!!

FROM 911 TO FOREIGN WARS IN THE NAME OF ISRAEL & EXILED WHITE AMERICAN REFUGEES SEEKING ASYLUM ABROAD RIGHT NOW !!! TIME TO DETERMINE WHOSE INDEPENDENCE/AMERICA, WE CELEBRATE TODAY(who wants to erase us and denies us the right to exist) !!! IT IS IMPORTANT TO KNOW WHOM TO ADDRESS AS "PRESIDENT"(STOP HUMILIATING YOURSELF) !!!

Related to WHITES ARE NOT WELCOME IN AMERICA ANY LONGER !! http://www.dailymotion.com/video/xleq3o OUT OF AMERICA WITH WHITES !!! WE DON'T NEED YOU ANY MORE !!! OBAMA'S HEALTH CARE RECORDED LIVE IN 2009 !! EXILING WHITES(US citizens) WITH EXTREME PREJUDICE AND IMPORTING NON WHITES IMMIGRATION REQUIREMENTS FREE !!

NOT HUMAN RIGHTS COURTS OR ORGANIZATIONS, BUT ORGANIZERS OF GENOCIDE AGAINST WHITES AND SPONSORS OF BOGUS "MULTICULTURALISM" $$$ CLAIMS(false claims while whites are trully persecuted) AT EXPENSE OF PERSECUTED WHITES !!!

WHY TO ACCEPT LIABILITIES FOR CRIMES COMMITTED WHEN WE CAN SIMPLY ASSASSINATE OUR VICTIMS(YOU) THANKS TO HUMAN RIGHTS ORGANIZATIONS AND FREE PRESS/MEDIA(most severe CENSORSHIP OF GENOCIDE in entire history of human kind) !!

MY YOUTUBE https://www.youtube.com/user/BostjanAvsec WAS HIJACKED (since March 07th, 2012, I am not allowed to log in) BY US GOV. WHILE PRIMARY E-MAIL & BLOGS WERE SHUT DOWN FOR THE SAKE OF CENSORSHIP REGARDING ABDUCTIONS/ MK-ULTRA/ FORCED BRAIN IMPLANTS/ HUMAN EXPERIMENTATION/ BLACKLISTING/ FORCEFUL UNEMPLOYMENT AND ASSASSINATIONS !! ALL AGAINST WHITES (under "NAZI" lie).

Jahrgang 1970, Wirtschaftskorrespondent der F.A.Z. in New York.

Chronik 2014