Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren
 

19 Millionen täglich: Facebook veröffentlicht Nutzerzahlen für Deutschland

17.09.2013, 18:44 Uhr  ·  Bisher war wenig bekannt über die deutschen Nutzer des Netzwerks. Neue Daten des Unternehmens zeigen, dass sie aktiver und mobiler sind als der globale Durchschnitt.

Von

Das soziale Netzwerk Facebook hat am Montag erstmals detaillierte Nutzerzahlen für Deutschland veröffentlicht. Bislang war lediglich bekannt, dass hierzulande mehr als 25 Millionen Menschen das größte soziale Netzwerk der Welt mindestens einmal im Monat aufsuchen. Im Verhältnis zu der von der Initiative D21 ermittelten Zahl von rund 53 Millionen Internetnutzern ab 14 Jahren in Deutschland bedeutet das, dass in etwa 47 Prozent der „Online-Bevölkerung“ Mitglied bei Facebook sind. Nach neuen Angaben des Unternehmens nutzen 19 Millionen Menschen Facebook jeden Tag. Gegenüber dieser Zeitung gab Facebook-Manager F. Scott Woods auch einen Einblick in die mobile Nutzung. Woods zufolge, der als “Commercial Director” in Deutschland tätig ist. suchen im Schnitt täglich mehr als 13 Millionen Menschen mit mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tabletcomputern das Netzwerk auf. Im Monat zählt Facebook 18 Millionen mobile Nutzer.

Dabei hat sich das schnelle Wachstum aus den Anfangstagen in Deutschland abgeschwächt. Als Facebook im März vor fünf Jahren die deutsche Version seiner Internetseite freischaltete, wuchs das Netzwerk teilweise mit dreistelligen Wachstumsraten. „Natürlich gab es Jahre, in denen die Nutzerzahlen stark stiegen. Aber wir gewinnen noch in allen Zielgruppen Nutzer hinzu, auch wenn wir nicht mehr so explosive Wachstumsraten aufweisen“, sagt Woods. Facebook habe sich in fünf Jahren zu einem Medium mit enormer Reichweite entwickelt. „Auch mobil sind wir schon ein Massenmedium, das zum Beispiel Einschaltquoten von manchen Fußballspielen in der Champions League deutlich in den Schatten stellt.“

Im Vergleich zu der globalen Nutzerschaft sind die deutschen Mitglieder von Facebook aktiver und mobiler. Im Juni suchten von insgesamt 1,15 Milliarden Nutzern auf der Welt 699 Millionen das Netzwerk täglich auf, was einer Quote von 61 Prozent entspricht. In Deutschland liegt der Anteil der täglichen Nutzer an den monatlichen Nutzern bei 75 Prozent. Im Schnitt lag die mobile Nutzerzahl rund um die Welt im Juni bei 469 Millionen Menschen oder rund 41 Prozent. In Deutschland beträgt diese Quote 72 Prozent.

 

 

Richtlinien für Lesermeinungen

Die FAZ.NET-Redaktion bietet allen registrierten und eingeloggten Nutzern die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Beiträgen auf FAZ.NET konstruktiv und kritisch auseinanderzusetzen und eigene Lesermeinungen zu veröffentlichen. Für jede Meinungsäußerung stehen 6000 Zeichen zur Verfügung. Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist, dass die Verfasser und Verfasserinnen ihren wirklichen Namen nennen, d.h. in ihrer FAZ.NET-Registrierung den korrekten Vor- und Nachnamen eingetragen haben. Im Falle der Veröffentlichung der Lesermeinung weisen wir am Beitrag den Klarnamen des Lesers aus. Unter Pseudonym oder anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden.

Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Links- und rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte können nicht berücksichtigt werden, ebenso wenig sachlich falsche oder in angemessener Zeit nicht nachprüfbare Behauptungen. Links sind in den Lesermeinungen von FAZ.NET nicht gestattet. Die Redaktion behält sich vor Lesermeinungen zu kürzen oder zu modifizieren. Jeder verfasste Beitrag wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, sofern er diesen Richtlinien für Lesermeinungen nicht zuwiderläuft. Nutzern, die wiederholt versuchen, den Richtlinien nicht entsprechende Beiträge zu veröffentlichen, kann die Registrierung entzogen werden.

Für veröffentlichte Meinungsbeiträge gewähren Sie uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, zu modifizieren, anzupassen, zu veröffentlichen, zu übersetzen, zu bearbeiten, zu verbreiten, aufzuführen und darzustellen, Dritten einfache Nutzungsrechte an diesen Aussagen einzuräumen sowie die Aussagen in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.

Weitere Artikel

Datenschutzerklärung

Allgemeine Nutzungsbedingungen von FAZ.NET und seinen Teilbereichen

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass der gesamte Auftritt von FAZ.NET von verschiedenen Suchmaschinen intensiv ausgewertet wird und die Inhalte dort auch gelistet werden. Das schließt die Lesermeinungen automatisch ein, so dass diese auch über FAZ.NET hinaus im Internet jederzeit recherchierbar sind.

Schließen

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden

Jahrgang 1979, Redakteur in der Wirtschaft der F.A.Z.

Chronik 2014