Home
#Nilsläuft

#Nilsläuft

Mit mir erlebst du Höhenflüge und Alltagsläufe. Ich gebe dir Trainingstipps und Wettkampftricks.

„Laufende Gespräche“ – Der Ultra-Spendenläufer

Spendenläufe sind für Sportler eine tolle Möglichkeit, andere Menschen zu unterstützen. In einem „laufenden Gespräch“ frage ich einen Ultramarathoner nach seinem Grund, 470 Kilometer für ein Kinderheim zu laufen.

In der neuen Rubrik „Laufende Gespräche“ frage ich Sportler nach ihren Zielen, Träumen und Wünschen. Einfach so zum Kennenlernen. Dabei sollen Hobbysportler, ambitionierte Amateure und Profis sagen, was Laufen für sie ausmacht.

Dieses Mal frage ich den Spendenläufer Dominik Stahl nach seiner Philosophie und einem 470-Kilometer-Spendenlauf, bei dem er ab dem 28. Juli, innerhalb von fünf Tagen von Usingen (bei Frankfurt) nach Gudow (bei Hamburg) laufen möchte. Da  ich im Mai auch einen Spendenlauf mache, interessiert mich natürlich nicht nur das Warum.

Dominik Stahl macht den Lauf (und das Training) für einen guten Zweck, zu Gunsten des Kinderheimes Reinhardshof, in dem er selbst gelebt hat. Hier noch der Link zu Dominiks Internetseite, um ihn zu unterstützen. Die Spenden gehen direkt an das Kinderheim.

Hast du Fragen zum laufenden Gespräch? Oder Tipps? Dann schreib mir über die Kommentarfunktion oder an n.thies@faz.de. Auf Twitter (@nils_thies), Facebook oder Instagram (NilsLaeuft) bin ich auch zu finden.

1