Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren (114)
 

Silvesterrätsel 2012 – die Diskussion

31.12.2012, 11:41 Uhr

Von

So, das Rätsel ist erschienen – es darf diskutiert werden; bis 2. Januar allerdings mit gebremstem Tempo, denn Kommentare schalte ich nur manuell frei. Ein erstes Erratum, auf das Leserin Helga Liefkes mich hinwies, gibt es: Im Rätsel kommt das Wort “Briefumschlag vor – es könnte sich hierbei auch um eine “Postkarte” handeln. Zur betreffenden Frage gibt es wohl mehrere, sich teils widersprechende Quellen. Und nun – viel Spaß beim Rätseln!

 

  Weitersagen Kommentieren Empfehlen Drucken
 

Richtlinien für Lesermeinungen

Die FAZ.NET-Redaktion bietet allen registrierten und eingeloggten Nutzern die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Beiträgen auf FAZ.NET konstruktiv und kritisch auseinanderzusetzen und eigene Lesermeinungen zu veröffentlichen. Für jede Meinungsäußerung stehen 6000 Zeichen zur Verfügung. Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist, dass die Verfasser und Verfasserinnen ihren wirklichen Namen nennen, d.h. in ihrer FAZ.NET-Registrierung den korrekten Vor- und Nachnamen eingetragen haben. Im Falle der Veröffentlichung der Lesermeinung weisen wir am Beitrag den Klarnamen des Lesers aus. Unter Pseudonym oder anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden.

Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Links- und rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte können nicht berücksichtigt werden, ebenso wenig sachlich falsche oder in angemessener Zeit nicht nachprüfbare Behauptungen. Links sind in den Lesermeinungen von FAZ.NET nicht gestattet. Die Redaktion behält sich vor Lesermeinungen zu kürzen oder zu modifizieren. Jeder verfasste Beitrag wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, sofern er diesen Richtlinien für Lesermeinungen nicht zuwiderläuft. Nutzern, die wiederholt versuchen, den Richtlinien nicht entsprechende Beiträge zu veröffentlichen, kann die Registrierung entzogen werden.

Für veröffentlichte Meinungsbeiträge gewähren Sie uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, zu modifizieren, anzupassen, zu veröffentlichen, zu übersetzen, zu bearbeiten, zu verbreiten, aufzuführen und darzustellen, Dritten einfache Nutzungsrechte an diesen Aussagen einzuräumen sowie die Aussagen in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.

Weitere Artikel

Datenschutzerklärung

Allgemeine Nutzungsbedingungen von FAZ.NET und seinen Teilbereichen

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass der gesamte Auftritt von FAZ.NET von verschiedenen Suchmaschinen intensiv ausgewertet wird und die Inhalte dort auch gelistet werden. Das schließt die Lesermeinungen automatisch ein, so dass diese auch über FAZ.NET hinaus im Internet jederzeit recherchierbar sind.

Schließen

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden
  1 2 3 12  
Lesermeinungen zu diesem Artikel (114)
Sortieren nach
0 Bankster2 27.01.2013, 11:05 Uhr

Mh, wo im Netz finde ich denn...

Mh, wo im Netz finde ich denn den Termin, zu dem das Rätsel aufgelöst wird? Die Zeitung habe ich nicht mehr, und das Rätsel ist online nicht zu finden - eigentlich dachte ich heute sei der Tag! :-(

0 rolst 26.01.2013, 21:36 Uhr

Fühlt sich doch gut an, wenn...

Fühlt sich doch gut an, wenn die Umlautschreibanweisung berücksichtigt ist und die nichtsprechende Lösung schlicht richtig ist.

0 AufDemSchlauch 23.01.2013, 07:31 Uhr

Wie ist das eigentlich mit der...

Wie ist das eigentlich mit der Lösung: Muss die Lösungszahl als Zahl eingegeben werden, muss sie (wie im Rätsel) als Wort ausgeschrieben werden (mit eventuellen Umlauten aufgelöst), oder ist es egal?

0 Pointman80 20.01.2013, 13:30 Uhr

Okay, hätte ich mal alle...

Okay, hätte ich mal alle Posts vorher gelesen... nun hab ich den Fehler entdeckt... die Inselforscher waren's wohl... Aber - wie bei Knobler - lösen meine beiden Summen bzw. deren Produkt kein Gefühl der Sicherheit aus... gibt es dazu vielleicht noch einen Tipp ? Auf jeden Fall schon einmal vielen Dank an den Rätselfuchs!

0 Pointman80 20.01.2013, 12:55 Uhr

Hallo zusammen! Hab jetzt auch...

Hallo zusammen! Hab jetzt auch alle Fragen beantwortet, leider insgesamt zwei Zeichen zuviel. Nun bin ich auf Fehlersuche... Bei meinen 12 Lösungsbuchstaben kommen zwei doppelt vor, zwischen denen im Alphabet drei Plätze liegen (z.B. M&P). Kann das jemand bestätigen bzw. widersprechen? Danke :-)

0 Uli.R 18.01.2013, 14:47 Uhr

... habe ich mittlerweile ;-)...

... habe ich mittlerweile ;-) Ob die richtig ist, werden wir sehen. Da ich aber bis zum 31. in den USA bin (und die Doppelseite mit dem Rätsel in Good Old Germany gelassen habe...): Kann mior jemand den Link zur eingabe der Lösung hier mitteilen? Postkarte schafft es nicht mehr! danke vorab Und ein Kompliment an den Autor. Wieder mal ein großer Spaß

0 Paxillus 11.01.2013, 20:55 Uhr

@Funkelstein: Nein, das ist...

@Funkelstein: Nein, das ist nur eine Masche von Herrn Reinecke, überflüssige verwirrende Angaben zu machen. @Aunil: Ob beabsichtigt oder nicht, im Rätsel ist ein Hinweis auf die Verifizierung des Ergebnisses zu finden. Nur bei richtiger Lösungzahl gibt es dabei einen doppelten Aha-Effekt.

0 carola_l 11.01.2013, 18:59 Uhr

Superrätsel! Danke an den...

Superrätsel! Danke an den Schöpfer, aber auch an den den Blog. Ohne die vorangegangenen Kommentare hätte ich einige Fragen nicht beantworten können (insbesondere Nr. 4). Frage 12 finde ich nach wie vor nicht eindeutig. Zwar passen bei der kürzeren Variante (mit einem Morsezeichen mehr) meine Zeichen genau in die Kästchen, aber wer sagt mir, dass ich nicht doch die andere Variante nehmen muss und mir demzufolge woanders ein Zeichen fehlt?

0 Leibchen 11.01.2013, 12:09 Uhr

Komme gerade aus dem Urlaub...

Komme gerade aus dem Urlaub zurück, frohes neues Jahr allen üblichen Verdächtigen! FAS aufgeschlagen, Gottseidank Rätsel unversehrt! Erst Mal den Blog gelesen! Macht manchmal ja noch mehr Spaß als das eigentliche Rätsel (vor allem die „Decknamen“)! Herr Reinecke, da haben Sie sich aber mal wieder was ausgedacht! Ich (+60) gebe zu, meine persönliche Vergangenheit machte es mir (bis auf die Frage nach der Musikgruppe, die ich immer noch nicht geknackt habe, die Frage macht mich irre, obwohl ich das Bild habe) leicht. Selbst der Kasten in dem Ruderboot war mir geläufig, aber auch nur dank der detaillierten Abbildung und dem Marine-Soldaten). Dass Sie den Hinweis auf den Herbst-Blog haben durchgehen lassen, ts, ts, das war aber mehr als großzügig! Allerdings: wie kommt man eigentlich auf die Frage nach diesem Gerät?? Es gab im Übrigen noch andere Geräte mit ähnlicher Funktion (und ähnlichen Kurzbezeichnungen), die alle sehr mythologisch besetzt waren. @milchstar: Frage 4, da kann ich mich nur anschließen, ohne entsprechende „Vorbelastung“ oder ohne den Supertipp vom whizkid des Herbstblogs erscheint mir das allerding auch fast unmöglich. @hundi06: Frage 12, die maximale Wortzahl per Internet (+Bild), da haben Sie doch die Lösung! Was Frage 2 angeht: in der Frage gibt es eine Bezeichnung, die man durch ein anderes (eigentlich sogar korrekteres) Wort ersetzen kann, und im Übrigen sind im Blog bereits ´ne ganze Menge nützlicher und bibelfester Tipps vorhanden (womöglich stammen Sie aus Hamburg!?) Bankster2: ich hoffe, dass ich Ihre Anregung für das Osterrätsel trotz Ihres Pseudonyms nicht ernstnehmen muss! Dass der Erfinder einer Messbrücke auch Kryptograf war…, man lernt nie aus! Im Übrigen, als echter Abhängiger: lieber Gott, lass´ Ostern werden!

0 Juergen2612 11.01.2013, 11:12 Uhr

@Funkelstein Diese Frage habe...

@Funkelstein Diese Frage habe ich mir auch schon gestellt.

  1 2 3 12  

freier Autor im Wissenschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung