Home
Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Osterrätsel – und los geht die Diskussion

| 217 Lesermeinungen

So viel sei verraten: Es gibt schon erste, richtige Lösungen. Aber trotzdem, ab sofort kann hier diskutiert werden.

So viel sei verraten: Es gibt schon erste, richtige Lösungen. Aber trotzdem, ab sofort kann hier diskutiert werden. Ich freue mich über Fragen, Kritik und Lob. Alle Beiträge werden von Hand moderiert, damit keine Lösungen herausposaunt werden. Daher kann es gegebenenfalls ein wenig dauern, bis Ihr Kommentar aufscheint.

0

217 Lesermeinungen

  1. Unübersichtlichkeit des Blogs
    sehr geehrter Herr Reineke ! Es ist sehr bedauerlich, daß sie den Blog so geändert haben, daß man nicht mehr weiß, was vorne und hinten ist. Vor einigen jahren war es so schön einfach.
    Es war alles chronologisch angeordnet und man konnte alle Beiträge gleich in voller Länge sehen und/oder ausdrucken. Aber warum auch etwas einfach lassen, wenn es sich auch umständlicher machen läßt! Schade!
    Jetzt finde ich meine eigene Frage nicht mehr, geschweige denn, eine Antwort.
    Eckhard Hohlfeld

    • Sie stecken im Osterrätsel-Blog 2012
      Viel Glück, ich hab Sie dort beim Nachstöbern gefunden…

  2. Allein der 15. fehlt
    Ich habe nun zum 4. oder 5. mal alle 14 Fragen durchgesehen und meine Lösungen für gut befunden. Auch der noch lebende Komponist konnte nach einer wahren Odyssee von mir gefunden werden. Allein der 15. Komponist will mir nicht erscheinen. Für das errechnete Jahr gibt es zwar Komponisten, aber die Teilnahme an einer Konferenz 61 Jahre später ist noch nicht zu sehen.
    Ist mir da noch irgendwie zu helfen? Auch ein Verweis auf einen Beitrag in diesem gegenüber dem Vorgänger unübersichtlichen Blog ist willkommen!

    • Allein der 15. fehlt
      Mein Mitgefühl ;)
      Geht mir seit einer ganzen Weile genauso.
      Warte auch auf einen Hinweis.
      Der AHA-Effekt tritt einfach nicht ein.

  3. Festgefahren...
    Liebe Miträtsler, ich steh auf dem Schlauch. Zwar habe ich alle Antworten zu den Fragen, habe die Lösungen auch schon gefühlte 1000 Mal nachgerechnet, gewürfelt, einen bereits genervten Kunsthändler angerufen etc., jedoch finde ich zu dem Jahrgang gerade mal einen Komponisten, jedoch keine Konferenz, auf der er gewesen ist…Hat jemand einen Tip?

    • Der Knackpunkt ...
      … ist das zu errechnende Geburtsjahr des Komponisten. Wenn man das hat, sind der Komponist und die Konferenz leicht zu ergoogeln, jedenfalls im Vergleich zu den Irrfahrten, die man dann schon hinter sich hat. Der Fehler liegt also zweifelsfrei irgendwo in den Antworten davor. Die müssen zum 1001. Mal überprüft werden :-) Ich hatte das dickste Brett beim Fastfood vor dem Kopf, und total aufgeschmissen war ich bei dem lebenden Komponisten. Aber da man Doofheit manchmal durch Fleiß wettmachen kann, habe ich stundenlang gegoogelt, bis ich ihn hatte. In diesem Sinne: Viel Glück!

    • Kunsthändler?
      Schön, aber wofür brauchen Sie ihn denn? Ist er Gelb-Experte? Total daneben….

    • Ich habe 3 gesehen...
      … kann aber auch einen überlesen haben. 4 Zahlen helfen definitiv für alle weiter.

    • Lassen Sie bloß den Kunsthändler in Ruhe...:)
      Nein, der Kunsthändler ist kein Gelbexperte und trotzdem recht hilfreich. So kann er doch Auskunft geben über die Straße in der er wohnt…Aber rufen Sie ihn bitte nicht an, ich war offensichtlich auch nicht der 1. Anrufer und der arme Kerl war schon total genervt, ließ mich gar nicht ausreden, gab mir die gewünschte Antwort und legte auf, das natürlich schmählich freundlich!;)

  4. @murriraetselt
    mein letzter Beitag kam leider nicht durch. 15. inzwischen gefunden? Kein Krieg, Geburtsjahr geschickt genutzt. Wo? Wie immer.

  5. Tja, andere sprachen...
    dann würde ich das dann ins italienische übersetzen!

  6. Was ist denn hier los ?
    Hallo Rätselfreunde, ich war eine weile weg. Aber:
    Was ist denn hier los ? MfG Stefan, Maintal

  7. Titel eingeben
    Das war ein sehr charmantes, und, wenn man die Umwege hinter sich gelassen hat, auch keineswegs schwieriges Raetsel. Es hat mir viel Spass gemacht, und vor allem die “fachfremden” Abschweifungen haben meinen Horizont erweitert.
    Ich staune immer wieder darueber, was Menschen ins Internet stellen! Umfangreiche Strassenverzeichnisse von Grossstaedten z.B., unglaublich.
    Jedenfalls freue ich mich schon aufs naechste Raetsel.

  8. Klar, dass die Jungs von der Schlachtenkavallerie ...
    … gern würfeln. Aber komisch, dass dabei so oft die 5 fällt …

  9. Mayonnaise, Polonaise
    Irgendwas mache ich falsch, da meine Tipps und Wegbeschreibungen allesamt in den Weiten des Netzes bzw. im Papierkorb landen. Die in der Partitur italienische Satzbezeichnung z.B….

  10. Pseudonyme und andere Künstlernamen
    Nun, dann will ich mich auch outen. Ich habe mir diesen exklusiv klingenden Namen ausgesucht “soeinsch…” Nun ist mir dieser abhanden gekommen und ich bin hier nun quasi niemand. Dieser Identität beraubt wünsche allen noch viel Erfolg beim Rätseln und grüße aus einer weiteren Domstadt, jedoch nicht Köln. :-)

    • Domstädte als Rätselthema ... :-)
      Text eingeben

    • Nachricht von Stefan Maintal
      Hallo Katja, ich vermisse auch unsere buchstäblichen Avatare! Da steckte ein Stück Persönlichkeit drin. trotzdem Alles Gute und Viel Glück! Stefan Kucinski, Maintal

    • es gibt auch
      wunderschöne Münsterstädte :-)

Kommentare sind deaktiviert.