Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Weitersagen Kommentieren (217)
 

Osterrätsel – und los geht die Diskussion

02.04.2013, 09:32 Uhr  ·  So viel sei verraten: Es gibt schon erste, richtige Lösungen. Aber trotzdem, ab sofort kann hier diskutiert werden.

Von

So viel sei verraten: Es gibt schon erste, richtige Lösungen. Aber trotzdem, ab sofort kann hier diskutiert werden. Ich freue mich über Fragen, Kritik und Lob. Alle Beiträge werden von Hand moderiert, damit keine Lösungen herausposaunt werden. Daher kann es gegebenenfalls ein wenig dauern, bis Ihr Kommentar aufscheint.

 

  Weitersagen Kommentieren Empfehlen (33) Drucken
 

Richtlinien für Lesermeinungen

Die FAZ.NET-Redaktion bietet allen registrierten und eingeloggten Nutzern die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Beiträgen auf FAZ.NET konstruktiv und kritisch auseinanderzusetzen und eigene Lesermeinungen zu veröffentlichen. Für jede Meinungsäußerung stehen 6000 Zeichen zur Verfügung. Voraussetzung für eine Veröffentlichung ist, dass die Verfasser und Verfasserinnen ihren wirklichen Namen nennen, d.h. in ihrer FAZ.NET-Registrierung den korrekten Vor- und Nachnamen eingetragen haben. Im Falle der Veröffentlichung der Lesermeinung weisen wir am Beitrag den Klarnamen des Lesers aus. Unter Pseudonym oder anonym verfasste Texte können nicht berücksichtigt werden.

Veröffentlicht werden nur Beiträge, die auf den jeweiligen Artikel und sein Thema seriös und sachbezogen eingehen. Links- und rechtsradikale, pornographische, rassistische, beleidigende, verleumderische sowie ruf- und geschäftsschädigende Inhalte können nicht berücksichtigt werden, ebenso wenig sachlich falsche oder in angemessener Zeit nicht nachprüfbare Behauptungen. Links sind in den Lesermeinungen von FAZ.NET nicht gestattet. Die Redaktion behält sich vor Lesermeinungen zu kürzen oder zu modifizieren. Jeder verfasste Beitrag wird von der Redaktion geprüft und schnellstmöglich veröffentlicht, sofern er diesen Richtlinien für Lesermeinungen nicht zuwiderläuft. Nutzern, die wiederholt versuchen, den Richtlinien nicht entsprechende Beiträge zu veröffentlichen, kann die Registrierung entzogen werden.

Für veröffentlichte Meinungsbeiträge gewähren Sie uns das unentgeltliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte und nicht ausschließliche Recht, diese Aussagen ganz oder teilweise zu nutzen, zu vervielfältigen, zu modifizieren, anzupassen, zu veröffentlichen, zu übersetzen, zu bearbeiten, zu verbreiten, aufzuführen und darzustellen, Dritten einfache Nutzungsrechte an diesen Aussagen einzuräumen sowie die Aussagen in andere Werke und/oder Medien zu übernehmen.

Weitere Artikel

Datenschutzerklärung

Allgemeine Nutzungsbedingungen von FAZ.NET und seinen Teilbereichen

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass der gesamte Auftritt von FAZ.NET von verschiedenen Suchmaschinen intensiv ausgewertet wird und die Inhalte dort auch gelistet werden. Das schließt die Lesermeinungen automatisch ein, so dass diese auch über FAZ.NET hinaus im Internet jederzeit recherchierbar sind.

Schließen

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden
  1 7 8 9 10 11 12  
Lesermeinungen zu diesem Artikel (217)
Sortieren nach
0 Mark Uhlig 03.04.2013, 15:12 Uhr

Warten auf den Aha-Effekt

Alle Einzelfragen gelöst, aber zu der Summe, oder zu Summe +5 finde ich keinen bekannten deutschen Komponisten, und zu Summe +61 oder +66 keine bekannte Konferenz. Wenn ich das Rätsel zu konstruieren gehabt hätte, hätte ich mir ja das Paulskirchenparlament ausgesucht, nur finde ich in über 300 Parlamentariern zwar etliche Schriftsteller, aber keinen Komponisten - und mit meiner Jahreszahl liege ich sowieso in einem anderen Jahrhundert. Wer hat einen Rat?

Antworten (1) auf diese Lesermeinung

2 Ich FAZesNET 03.04.2013, 14:54 Uhr

Die fehlenden 5 ...

... sind gefunden und zwar ganz ohne Österreichertausch. Damit ist auch klar, dass im Rätsel kein Fehler vorhanden ist, sondern die Einzellösungen wasserdicht abzuprüfen sind. Manchmal hat man halt einen Quadratschädel ;-)

Ich FAZesJETZTDOCH

Antworten (1) auf diese Lesermeinung

1 Peter Witt 03.04.2013, 14:44 Uhr

Warten

Leider haben mir meine Nachbarn, für die ich das Rätsel immer lösen muss, dieses noch nicht gegeben. Bin mal gespannt...

0 Dörte Lauerbach 03.04.2013, 14:22 Uhr

Google wird mir langsam unheimlich....

...trotzdem bin ich begeistert von den Möglichkeiten! Dank eines Tipps etwas weiter unten habe ich einen Komponisten gefunden, den ich seit drei Tagen in den Weiten des Netzes suche.
Werde das gleiche Verfahren auch noch auf den noch lebenden Herrn anwenden.

Herr Reinecke, wie immer ein süchtig machendes Rätsel - vielen Dank dafür!

4 L. Luithle 03.04.2013, 12:47 Uhr

Fehlersuche

Vielen Dnak auch von mir für das schöne Rätsel. Das Thema hat mich deutlich mehr motoviert wie z.B. die Computerfragen und unsere 8-jährige Tochter hat mir öfters bei der Bildersuche (v.a. nach dem Kugelkünstler habe ich ewig gesucht) über die Schulter geschaut, sodaß sie die bekannteren Komponisten nun auch schon auf Anhieb erkennt. Dankeschön für diesen lehrreichen Nebeneffekt.
Allerdings fehlen mir nun auch noch die 5 Jahre und ich habe keine Ahnung wo der Fehler stecken könnte.

0 Hartmut Jung 03.04.2013, 11:25 Uhr

JUJU lebenden gefunden

Ein Eintrag im Forum, ich sag nicht welcher, hat mich in drei Schritten zum richtigen Bild gelotst.
Danke dafür. Nur die Summe erzeugt noch keinen vernünftigen AHA-Effekt.

0 Anna Bory 03.04.2013, 11:00 Uhr

Die fehlenden 5

Herzlichen Dank für dieses schöne Rätsel:) Wir konnten alle Fragen dank diverser Google-Features & Wikipedia lösen und hatten bei der finalen Antwort ebenfalls einen AHA-Effekt. Der lebende Komponist hat auch uns die größten Schwierigkeiten gemacht, geholfen hat die Google-Bildersuche mit passenden Einstellungen. Was uns ebenfalls Kopfzerbrechen bereitete: obwohl wir zuversichtlich sind, die richtige Lösung gefunden zu haben, konnten wir keinen Beleg für den Verantwortlichen für die in der ersten Frage erwähnte Uraufführung finden? Gibt es da einen Tipp, was wir übersehen haben? Falls ein Tipp bzgl. der vermissten 5 erlaubt ist [musste ich leider löschen, sorry, J.R.]

0 Luebbert Dorthe 03.04.2013, 08:46 Uhr

Rudelsuchen

Hallo, auch von mir ein herzliches Dankeschön für das geniale Rätsel. Alljährlich treffen wir uns über Ostern im Freundeskreis - eigentlich zum Wandern. Seit 2 Jahren müssen wir Zeit einplanen für eine Runde Rudelsuchen - 6 Leute packen ihre Laptops, Tablets und Smartphones aus und suchen, bis die SSD-Karte qualmt. Dieses Jahr mit Reverse-Image-Suche, mit ÖPNV-Navigator, auf Englisch, Deutsch, Geburtstagskalender und viel Wikipedia. [Satz gelöscht :-) JR) Klasse :-) Vielen Dank dafür.

Antworten (1) auf diese Lesermeinung

4 Björn Braun 02.04.2013, 23:28 Uhr

Osternachtraten

Lieber Herr Reinecke,
vielen Dank für das tolle Rätsel. Die Ostertage haben nicht ausgereicht, wir mussten auch noch die Nächte dazunehmen. Und als wir endlich alle Lösungen hatten, sind wir anfänglich an diversen Zahlendrehern gescheitert. Aber dafür war dann die Erleuchtung beim Erkennen der Lösung besonders schön. Wir mussten nichts mehr addieren oder subtrahieren oder dividieren und kamen uns trotzdem so vor, als hätten wir gerade einen Roman über die Musikgeschichte gelesen.

0 Martin Klindtworth 02.04.2013, 19:32 Uhr

Stimmt! Wenn ich - angeregt durch mehrere...

Stimmt! Wenn ich - angeregt durch mehrere Blogbeiträge - eine 5 addiere, komme ich zu einer passenden Lösung. Einen möglichen Grund für die Differenz habe ich auch gefunden und das wäre meiner Ansicht nach ein kleiner Fehler im Rätsel, aber vielleicht täusche ich mich auch. Zwei Österreicher habe ich jedenfalls nicht miteinander getauscht...

Antworten (2) auf diese Lesermeinung

  1 7 8 9 10 11 12  

freier Autor im Wissenschaftsressort der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung