Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Ulf von Rauchhaupt

Ulf von Rauchhaupt (UvR) wurde 1964 in Frankfurt am Main geboren. Eine Odyssee durch Schulen in verschiedenen Bundesländern fand schließlich am humanistischen Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg ein glückliches Ende. Nach dem Abitur dort studierte er an der TU München und der Münchner Hochschule für Philosophie. Von 1992 bis 1998 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik in Garching und promovierte 1997 über Radiohalos in Galaxienhaufen. Nach einer Hospitanz bei der „Zeit" verbrachte er ab 1998 zwei Jahre als Reimar-Lüst-Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin und war anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Museum in München. 2001 trat er in die Feuilletonredaktion der F.A.Z. ein. Im Wissenschaftsressort der Sonntagszeitung, das er seit 2008 gemeinsam mit Jörg Albrecht leitet, kümmert er sich um Themen aus der physikalischen Grundlagenforschung, aus Mathematik, Geowissenschaften, Paläontologie und den Altertumswissenschaften. 2002 wurde er mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet, 2006 mit dem Journalistenpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, 2009 mit dem Hanno und Ruth-Roelin-Preis für Wissenschaftspublizistik und ebenfalls 2009 dem Werner und Inge Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung. Autor der Bücher „Wittgensteins Klarinette. Gegenwart und Zukunft des Wissens" (Berliner Taschenbuch Verlag 2005), „Die Ordnung der Stoffe. Ein Streifzug durch die Welt der chemischen Elemente" (Fischer Taschenbuch 2009) und „Der neunte Kontinent. Die wissenschaftliche Eroberung des Mars" (S. Fischer 2009). Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

07. Dez. 2010
von Ulf von Rauchhaupt

0
7
     

Unterirdisch

Die Aufregung über die kalifornischen Arsen-Bazillen hat sich nicht gelegt. Die an dieser Stelle kommentierte Science-Veröffentlichung von Forschern des  NASA Astrobiology Institute soll uns angeblich helfen, „unseren Horizont zu weiten“ – so jedenfalls formulierte es der Geowissenschaftler Dirk Schulze-Makuch von der Washington … Weiterlesen

07. Dez. 2010
von Ulf von Rauchhaupt

0
7

     

30. Jun. 2010
von Ulf von Rauchhaupt

0
783
     

Am Ende des Schachts: Pharao Sethos I. entäuscht uns doch sehr.

Birgt das Tal der Könige noch Geheimnisse? Der möglicherweise einzige professionelle Ägyptologe, der öffentlich Indiana-Jones-Träume hegen darf, ist Dr. Zahi Hawass, der Chefägyptologe und Generalsekretär des Supreme Council of Antiquity (SCA), also der staatlichen ägyptischen Altertümerbehörde. Umso härter muß es … Weiterlesen

30. Jun. 2010
von Ulf von Rauchhaupt

0
783

     

15. Okt. 2009
von Ulf von Rauchhaupt

0
230
     

Schätzings Schatz: Was ist Helium-3 ?

Am heutigen Donnerstag ist Frank Schätzings auf der Buchmesse (um 13:00 am F.A.Z. Stand übrigens). Soweit sich bisher absehen läßt, weisen die 1328 Seiten seines neuen Schmökers „Limit“ den Kölner einmal mehr als einen naturwissenschaftlich überdurchschnittlich gut informierten Thriller-Autor aus, wobei Schätzing natürlich auch noch andere Quellen nutzt (Stichwort „räkelnder … Weiterlesen

15. Okt. 2009
von Ulf von Rauchhaupt

0
230

     

14. Jul. 2009
von Ulf von Rauchhaupt

0
37
     

Copernicium und Cassiopeium

Nach Nicolaus Copernicus soll es also heißen, das Element 112. Das verkündete heute eine Pressemitteilung der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) in Darmstadt, wo das künstliche Element 1996 zuerst erzeugt wurde. Warum es so lange namenlos, oder nur mit dem provisorischen … Weiterlesen

14. Jul. 2009
von Ulf von Rauchhaupt

0
37

     

07. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
3 Lesermeinungen

0
101
     

Evolution in Rom (VI)

Das Discovery Institute – eine amerikanische Organisation von Intelligent-Design-Anhängern – ist sauer auf den Vatikan. Das heißt, nicht explizit auf den Vatikan, sagen sie (man muß ja auch auf die katholischen Sympathisanten Rücksicht nehmen, die es durchaus gibt), sondern auf … Weiterlesen

07. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
3 Lesermeinungen

0
101

     

06. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
1 Lesermeinung

0
82
     

Evolution in Rom (V)

Der Kreationismus und ein interessantes gesellschaftliches Phänomen – und ein ziemlich junges dazu. Der Zeithistoriker Ronald Numbers von der University of Wisconsin in Madison machte heute morgen auf der Tagung an der päpstlichen Universität Gregoriana darauf aufmerksam, daß Kreationismus erst ab … Weiterlesen

06. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
1 Lesermeinung

0
82

     

06. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
5 Lesermeinungen

0
71
     

Evolution in Rom (IV)

Hat uns Pierre Teilhard de Chardin heute noch etwas zu sagen? Der 1955 verstorbene Franzose war zweifellos eine beeindruckende Gestalt. Als einer der Begründer der modernen Paläoanthropologie einerseits und tiefreligiöser Jesuitenpater andererseits scheint er mehr als sonst jemand geeignet zur … Weiterlesen

06. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
5 Lesermeinungen

0
71

     

04. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
8 Lesermeinungen

0
41
     

Evolution in Rom (II)

Als der Herr in Nadenstreifen samt rotem Einstecktüchlein ans Mikrophon trat, muß Douglas Futuyma schon nichts Gutes geahnt haben. Futuyma, Biologe von der State University of New York in Stony Brook hatte soeben 45 Minuten lang darüber referiert, warum man … Weiterlesen

04. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
8 Lesermeinungen

0
41

     

03. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
1 Lesermeinung

0
48
     

Evolution in Rom (I)

Noch ein Event zur Charles Darwins 200. Geburtstag? Ja, noch einer: heute beginnt eine Konferenz ansehnlichen Ausmaßes über fünf Tage und einem Themenspektum von Paläontologie bis Theologie. Theologie? Klar Theologie, man tagt schließlich an der päpstlichen Universität Gregoriana zu Rom … Weiterlesen

03. Mrz. 2009
von Ulf von Rauchhaupt
1 Lesermeinung

0
48

     

13. Dez. 2008
von Ulf von Rauchhaupt

0
45
     

Pro und Contra Denk-Pillen

Das Thema Doping ist nun in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wie Richard Friebe morgen im Wissenschaftsteil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung schreibt, geht es dabei aber nicht um Nandrolon für Bauarbeiter-Muskeln. Die Diskussion dreht sich vielmehr um Medikamente, welche die geistige Performance verbessern – eine … Weiterlesen

13. Dez. 2008
von Ulf von Rauchhaupt

0
45