Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Sibylle Anderl

Sibylle Anderl

hat in Berlin ein Diplomstudium im Fach Physik und ein Magisterstudium im Fach Philosophie absolviert, bevor sie an die Universität Bonn wechselte, um im Fach Astronomie/Astrophysik über Stoßwellen im interstellaren Medium zu promovieren. Von 2013 bis 2017 forschte sie als Postdoc zu den Themen Sternentstehung und Astrochemie am Institut de Planétologie et d'Astrophysique de Grenoble. Während ihres Studiums arbeitete sie nebenbei als Illustratorin von Schul- und Kinderbüchern. Nachdem sie seit 2010 als freie Mitarbeiterin für die F.A.Z. schrieb, arbeitet sie seit 2017 als Redakteurin im Feuilleton und im Ressort "Natur und Wissenschaft". Ihre Themenschwerpunkte sind Teilchenphysik, Astrophysik, Wissenschaftstheorie, Philosophie des Geistes, sowie Themen im Umfeld des Forschungsalltags.

23. Jan. 2013
von Sibylle Anderl
14 Lesermeinungen

0
4662
     

Teilchenbeschleuniger – wie geht’s weiter?

Steven Weinberg, US-amerikanischer Teilchenphysiker und Nobelpreisträger, hatte im letzten Jahr ein düsteres Bild der Zukunft der Wissenschaft gezeichnet. In seinem Aufsatz „The Crisis of Big Science“ beschrieb er, wie Teilchenphysik und Astrophysik jeweils auf eine wissenschaftspolitisch bedingte, erkenntnistheoretische Sackgasse zuzusteuern … Weiterlesen

23. Jan. 2013
von Sibylle Anderl
14 Lesermeinungen

0
4662

     

03. Jan. 2013
von Sibylle Anderl

0
632
     

"Wissenschaftsblog des Jahres"

Der Jahresanfang ist traditionell die Zeit der Stimmungstiefs. Das Nahziel Weihnachten, das noch vor kurzem alle Konzentration gebündelt hatte, hat sich in die Vergangenheit verabschiedet, der Neujahrskater ist noch spürbar, und vor einem liegen graue und kalte Monate freudlosen Winters, … Weiterlesen

03. Jan. 2013
von Sibylle Anderl

0
632

     

20. Dez. 2012
von Sibylle Anderl
5 Lesermeinungen

0
1583
     

Kritik der reinen Physik(7): Die Prophezeiung der Astronomie

Weihnachten naht, das Jahr neigt sich dem Ende zu, und ob man will oder nicht wird man Zeuge eines allgemeinen Dranges, Vergangenheit und Zukunft in eine gewisse Ordnung zu bringen. Überall werden Jahresrückblicke erstellt und die Highlights von 2012 gesammelt, … Weiterlesen

20. Dez. 2012
von Sibylle Anderl
5 Lesermeinungen

0
1583

     

09. Dez. 2012
von Sibylle Anderl
7 Lesermeinungen

0
2216
     

Das Universum im Songtext

Es gibt bestimmte Themen, denen kann man als Astrophysiker nicht entfliehen. Selbst wenn man sie im eigenen Arbeitsalltag selbst praktisch nie streift, verfolgen sie einen im privaten Kontext auf Schritt und Tritt. Eines dieser Themen sind Schwarze Löcher. Die massenmediale … Weiterlesen

09. Dez. 2012
von Sibylle Anderl
7 Lesermeinungen

0
2216

     

01. Nov. 2012
von Sibylle Anderl
10 Lesermeinungen

0
4222
     

Die subjektive Hochstapelei der Erfolgreichen

Wenn man sich unter Wissenschaftlern aufhält, wundert man sich nicht sonderlich, wenn man mit psychischen Auffälligkeiten konfrontiert ist. „Das sind doch alles Autisten hier ohne jegliche soziale Fähigkeiten“, kriegt man da nicht selten zugeraunt, und muss dabei vielleicht an den … Weiterlesen

01. Nov. 2012
von Sibylle Anderl
10 Lesermeinungen

0
4222

     

26. Sep. 2012
von Sibylle Anderl
26 Lesermeinungen

1
4879
     

Die subtile Inkompetenz der Frauen

Am Abend der Diplomfeier stellte sich irgendwann einer meiner Physikprofessoren zu mir, stieß mit mir an und sagte dann: „Frau Anderl, jetzt will ich Sie mal etwas fragen: Haben Sie sich jemals in ihrem Studium aufgrund ihres Geschlechts diskriminiert gefühlt?“ … Weiterlesen

26. Sep. 2012
von Sibylle Anderl
26 Lesermeinungen

1
4879

     

01. Sep. 2012
von Sibylle Anderl
8 Lesermeinungen

0
1632
     

Wissenschaftler als Arbeitstiere

Der wissenschaftliche Nachwuchs ist manchmal erstaunlich begriffsstutzig. Im letzten Jahr fand ich mich in einem Soft-Skill-Seminar meiner Graduiertenschule zum Thema „Self- and Time-Management“ vor die Aufgabe gestellt, einen detaillierten Zeitplan für die dreijährige Promotionszeit zu erstellen. In vier Gruppen aufgeteilt … Weiterlesen

01. Sep. 2012
von Sibylle Anderl
8 Lesermeinungen

0
1632

     

23. Jun. 2012
von Sibylle Anderl
9 Lesermeinungen

0
559
     

Mit Lippenstift und Nagellack

Mädchen sind nun mal einfach anders als Jungs. Während Jungs sich schon von frühauf gerne an der Konstruktion komplexer Lego-Konstruktionen erfreuen, Denkrätsel lösen, Computerprogramme schreiben und bei „Jugend forscht“ mitmachen, interessieren sich Mädchen halt vor allem für Make-up, Lippenstifte, Mode … Weiterlesen

23. Jun. 2012
von Sibylle Anderl
9 Lesermeinungen

0
559

     

11. Jan. 2012
von Sibylle Anderl
6 Lesermeinungen

0
1114
     

LHC 2012 – wie geht’s eigentlich Susy?

Knapp zwei Wochen vor Weihnachten hielt die wissenschaftlich interessierte Weltöffentlichkeit den Atem an und richtete erwartungsvoll ihre gespannte Aufmerksamkeit auf ein öffentliches Seminar in Genf, das vom Cern durchgeführt wurde, um über den aktuellen Status der Higgs-Suche am LHC durch … Weiterlesen

11. Jan. 2012
von Sibylle Anderl
6 Lesermeinungen

0
1114

     

24. Sep. 2011
von Sibylle Anderl
17 Lesermeinungen

0
549
     

Schneller als das Licht

 Als Physikstudent wird man im Laufe des Studiums und der damit verbundenen Abfolge von mündlichen Prüfungen darauf trainiert, mit einem speziellen Typ von Fangfragen souverän umzugehen. Dieser Fragentyp hat die Struktur: „X ist schneller als das Licht. Steht dies im … Weiterlesen

24. Sep. 2011
von Sibylle Anderl
17 Lesermeinungen

0
549

     

05. Sep. 2011
von Sibylle Anderl
22 Lesermeinungen

0
1613
     

Wissenschaft zum Genießen: Schlau oder sexy?

Frauen müssen sich entscheiden: schlau oder sexy. So zumindest liest man in der jüngsten Veröffentlichung eines Psychologenteams um Lora E. Park von der Universität Buffalo. Frauen distanzieren sich von Wissenschaft, Technologie, Ingenieurswissenschaften und Mathematik (englisch abgekürzt „STEM“), sofern sie romantisch … Weiterlesen

05. Sep. 2011
von Sibylle Anderl
22 Lesermeinungen

0
1613

     

26. Aug. 2011
von Sibylle Anderl
13 Lesermeinungen

0
448
     

Kritik der reinen Physik(6): Die Verschiedenheit von grau und bunt

Angenommen, wir hätten eine perfekte physikalische Theorie über die Welt. Über die kleinsten und größten Strukturen, über alle physikalischen Gesetze und Eigenschaften. Würden wir dann über eine Beschreibung verfügen, die alles einfangen kann, was es in der Welt gibt? Braucht … Weiterlesen

26. Aug. 2011
von Sibylle Anderl
13 Lesermeinungen

0
448

     

29. Mai. 2011
von Sibylle Anderl
12 Lesermeinungen

0
1418
     

Kritik der reinen Physik(5): Das Rätsel der Mathematik

Es ist immer wieder ein Erlebnis, zu beobachten wie Kinder rechnen lernen. Meine kleine Nichte hat sich das Rechnen bis 10 anhand familiärer Meinungsforschung erschlossen. Auf die Frage: „Was ist 2+3?“ reagierte sie entsprechend nicht mit einer Antwort, sondern mit … Weiterlesen

29. Mai. 2011
von Sibylle Anderl
12 Lesermeinungen

0
1418

     

02. Mai. 2011
von Sibylle Anderl
4 Lesermeinungen

0
425
     

Kritik der reinen Physik(4): Die Kunst der Wissenschaft

Meine erste künstlerische Identitätskrise hatte ich mit etwa 15 Jahren. Ich bin in einer künstlerisch sehr aktiven Familie aufgewachsen: mein Vater hat immer gezeichnet, mein großer Bruder hat immer gezeichnet, mir blieb also kaum etwas anderes übrig als auch zu … Weiterlesen

02. Mai. 2011
von Sibylle Anderl
4 Lesermeinungen

0
425

     

07. Apr. 2011
von Sibylle Anderl
18 Lesermeinungen

0
972
     

Kritik der reinen Physik(3): Weltformel gesucht

Für meinen Bruder reduziert sich der Auftrag eines Physikers im Wesentlichen darauf, die so genannte Weltformel zu finden und damit den Nobelpreis zu gewinnen. Jedes Mal, wenn wir uns sehen, ist daher seine einzige Frage in Bezug auf mein berufliches … Weiterlesen

07. Apr. 2011
von Sibylle Anderl
18 Lesermeinungen

0
972

     

11. Mrz. 2011
von Sibylle Anderl
5 Lesermeinungen

0
183
     

Kritik der reinen Physik(2): Entdecker und Fast-Entdecker

Vor kurzem habe ich in der Wohnung meines Freundes einen riesigen Wasserfleck genau über dem Bett entdeckt. Ein metergroßer Schatten in der Ecke des Zimmers, da wo der Schornstein verläuft. Mein Freund war mindestens genauso schockiert wie ich, umso mehr, … Weiterlesen

11. Mrz. 2011
von Sibylle Anderl
5 Lesermeinungen

0
183