Home
Pop-Anthologie

Jan Wilm

Jan Wilm

Jan Wilm ist Literaturkritiker, Übersetzer und Literaturwissenschaftler am Institut für England- und Amerikastudien der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Promotion mit der Arbeit The Slow Philosophy of J. M. Coetzee (Bloomsbury, 2016). Zuletzt erschienen seine Übersetzungen von Andrew O’Hagan, Das geheime Leben (S. Fischer, 2017) und Maggie Nelson, Die Argonauten (Hanser Berlin, 2017). Er arbeitet als freier Kritiker unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, den Tagesspiegel und die Neue Zürcher Zeitung. Er betreibt den Blog: www.wilmvorlesungen.de.