Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Pop-Tagebuch
Das Pop-Tagebuch

Popmusik, so ist verstärkt zu hören, ist ein von der totalen Entwertung bedrohtes Kulturgut. Und wie fast alles, was keinen Wert mehr hat, ist auch Popmusik überall. In seinem "Pop-Tagebuch" berichtet Eric Pfeil aus dem Leben eines Musikkritikers, der Pop auf sein tägliches Dasein treffen lässt. Es geht um Platten, Konzerte und Interviews - aber auch um musikalische Hintergrundbemurmelungen an öffentlichen Orten.

Von

Monatliches Archiv: Juli 2009

Lederne Lungen und lodernde Lupos

Vor lauter Pop das Musikhören nicht vergessen! Neue Platten von Florence & The Machine, Jamie T, Jochen Distelmeyer, den Goldenen Zitronen und Edward Sharpe & The Magnetic Zeros im ersten Hörtest. Mehr 26.07.2009, 21:58 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Haarkiller und Killerhaare: Frisuren of Pop

Frisuren sind alles im Pop. Erstaunlich, daß so selten über sie gesungen wird. Eine kurze Reise durch die popmusikalische Welt der Haare. Mehr 20.07.2009, 13:20 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Sprayen gegen Jennifer Rostock

Diesmal: Eine verwirrende Konfrontation mit der Graffiti-Kultur. Sprayen als letztes Ausdrucksmittel gegen Deutschrock, musikindustriellen Unfug und Atomkraft. Außerdem: Popkultureller Notdienst am Wochenende. Mehr 13.07.2009, 10:34 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Kampf der Giganten: James Last vs Kings Of Leon

Diesmal: Ein Ausritt in die Wüste der musikjournalistischen Serviceleistungen. Eric Pfeils Pop-Tagebuch begibt sich auf das dünne Eis des direkten Konzertvergleichs: Beim Arenakonzert welcher Musikgiganten schwappen die Wellen der Freude höher – bei den Kings Of Leon oder bei James Last? Erleben Sie zotige Ansagen, gewagte Bühnenmonturen und Hits, Hits, Hits! Mehr 03.07.2009, 13:02 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Eric Pfeil wurde 1969 in Bergisch Gladbach geboren. Von 1999 bis 2003 war er Produzent der bekannten Musik-Sendung Fast Forward. In den Folgejahren konzipierte er immer wieder popkulturell geprägte TV-Formate ("Sarah Kuttner - die Show" oder "Charlotte Roche unter... für 3sat), sammelte psychedelische Erfahrungen als Gala-Autor, Gag-Schreiber und Ghostwriter und schrieb für Magazine wie Spex, Musik Express und diverse Tageszeitungen.

Seit 2006 ist Pfeil als freier Autor für die FAZ tätig und schreibt hier über Film, Literatur - vor allem aber immer wieder über Popmusik und ihre Folgen. Am 22. Februar erscheint sein Buch "Komm, wir werfen ein Schlagzeug in den Schnee" beim Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Themen dieses Blogs