Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Das Pop-Tagebuch
Das Pop-Tagebuch

Popmusik, so ist verstärkt zu hören, ist ein von der totalen Entwertung bedrohtes Kulturgut. Und wie fast alles, was keinen Wert mehr hat, ist auch Popmusik überall. In seinem "Pop-Tagebuch" berichtet Eric Pfeil aus dem Leben eines Musikkritikers, der Pop auf sein tägliches Dasein treffen lässt. Es geht um Platten, Konzerte und Interviews - aber auch um musikalische Hintergrundbemurmelungen an öffentlichen Orten.

Von

Monatliches Archiv: August 2009

Lass uns nicht von Woodstock reden

Diesmal: Prefab Sprout, Jamie T., die Arctic Monkeys und Funny van Dannen spielen gemeinsam die schönsten Momente des Woodstock-Festivals nach. Mehr 26.08.2009, 09:23 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Ein Fan der Stille – zu Besuch auf der c/o pop

Der Autor meditiert über den Niedergang der Fan-Kultur und spaziert von einem c/o-Pop-Konzert zum nächsten. Er staunt bei Bill Callahan, geht in der Musik verloren von The Notwist verloren und schwitzt sich bei Gonzales die Kleidung kaputt. Mehr 16.08.2009, 21:10 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Steile Thesen vom Flohmarkt: Die Spex über 20 Jahre später

Diesmal: Der Autor stolpert über einen Stapel alter Musikzeitschriften und badet in Seligkeit. Außerdem: Willy DeVille! Bob Dylan!! Robbie Williams!!! Und Souled American. Mehr 09.08.2009, 22:34 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Regenbogen-Johnny ist nicht dancer!

Diesmal: Gescheiterte Musikkäufe, Ödnis in der Burlesque-Szene und ein Kino-Besuch, der neue berufliche Möglichkeiten aufzeigt. Mitwirkende u.a.: The Killers, Herbert Grönemeyer und Gianna Nannini. Mehr 03.08.2009, 11:25 Uhr von Eric Pfeil 0 0 0

Eric Pfeil wurde 1969 in Bergisch Gladbach geboren. Von 1999 bis 2003 war er Produzent der bekannten Musik-Sendung Fast Forward. In den Folgejahren konzipierte er immer wieder popkulturell geprägte TV-Formate ("Sarah Kuttner - die Show" oder "Charlotte Roche unter... für 3sat), sammelte psychedelische Erfahrungen als Gala-Autor, Gag-Schreiber und Ghostwriter und schrieb für Magazine wie Spex, Musik Express und diverse Tageszeitungen.

Seit 2006 ist Pfeil als freier Autor für die FAZ tätig und schreibt hier über Film, Literatur - vor allem aber immer wieder über Popmusik und ihre Folgen. Am 22. Februar erscheint sein Buch "Komm, wir werfen ein Schlagzeug in den Schnee" beim Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Themen dieses Blogs