Quelle: Internet

Quelle: Internet

Das Beste aus dem Netz

21. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
18
     

Kaffeetrinken wie im Comic

Dieses kleine Café in der Hauptstadt Südkoreas begeistert nicht nur Interior-Fans und Instagram-Trendsetter. Auch Comic-Freunde des koreanischen  Fantasy Dramas „W – Two Worlds“, nach dem das Café inspiriert ist, kommen gerne für einen Drink oder ein Stück Kuchen vorbei.  Beim Designen der Inneneinrichtung achtete die Besitzerin auf jedes Detail – alles soll wie im Comic Buch aussehen, sogar die Tassen. Das Café ist ganz einfach auf Google Maps zu finden, denn es ist nach seiner Adresse in Seoul benannt worden „CAFE 연남동 239-20″ oder auch „CAFE Yeonnam-dong 239-20“.

 

Kaffeedurstige können es sich im Innenbereich an zwei Tischen gemütlich machen.

Entspannte Atmosphäre: Der Außenbereich orientiert sich natürlich auch am Comic-Stil.

Bis ins Detail:

21. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
18

     

19. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
20
     

Hübsch und clever? „I don’t think so!“

Lyndsey Scott kann sich zur Zeit nicht beschweren: Marken wie Victoria’s Secret und Calvin Klein reißen sich um das Model. Doch nicht nur auf dem Laufsteg hat sie Erfolg: Sie ist erfolgreiche App-Entwicklerin. Jenes wurde kürzlich via Instagram bekannt.

View this post on Instagram

Just saw this post. Thanks, for the shout-out @coding.engineer! 🙏That said, I normally try to ignore negatively, but decided to jump into the comment section of this one. Not trying to brag lol, just stating facts in the hope I’ll convince at least one negative commenter that programmers can come in all shapes, sizes, genders, races, etc. so they’ll think twice before doubting other women and girls they encounter in tech. (Thanks for tagging me @thanos_codes! ❤️) #Repost @coding.engineer ・・・ CODING IS FOR ANYONE! @science @girlswhocode @blackgirlscode From @codingblog #coding #codinglife #codingisfun #codingpics #coder #coderlife #programmer #programmers #programmerslife #programmerlife #programmerhumor #programming #programmings #programminglife #programmingcontest

A post shared by Lyndsey Scott (@lyndsey360) on

Ein Model, das zugleich höchst erfolgreich in einem von Männern dominierten, technischen Beruf ist? Für einige User unvorstellbar. Einige von ihnen ließen es sich nicht nehmen, den Beitrag mit Sätzen wie „What a waste“ o. ä. zu kommentieren. Dass sie mehr kann, als nur hübsch aussehen, veranschaulicht sie deutlich mit folgender Antwort:

(Screenshot/ Quelle: instagram.com/coding.engineer)

19. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
20

     

13. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
2008
     

Protest gegen Selfie-Jäger

In Los Angeles wurde ein beliebter Selfie-Hotspot beschmiert. Die pinke Wand, pink wall, ist Teil einer Ladenfront eines Designers und dient vielen als Kulisse für ihre Fotos für Instagram und Co.:

Gestern zierte dann der Spruch „Go fuck ur trash selfie“ die Wand, was – etwas netter übersetzt – so viel bedeutet wie „Verpiss dich mit deinem Selfie.“

View this post on Instagram

true american hero 💕

A post shared by ira brian miller (@irabrianmiller) on

Wie der Twitter-User Michael Carney  berichtet, stören sich viele Anwohner an den zahlreichen Selfie-Machern, da sich vor der beliebten Mauer ein Parkplatz befände. Dort geparkte Autos würden teilweise sogar von Touristen beschädigt werden. Dementsprechend stieß die Protestaktion im Netz auf viel Zuspruch.

Influencer und Hobby-Fotografen können aber schon wieder aufatmen, denn kurze Zeit später wurde die pinke Mauer wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt: pink.

13. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
2008

     

11. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
11
     

Diese Comics ermutigen Frauen, Gender-Vorurteile zu bekämpfen

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich auf der Welt viel getan im Hinblick auf Frauenrechte. Doch noch immer gibt es gewisse Vorstellungen, was eine Frau tun darf und was nicht. Die Künstlerin Carol Rossetti zeigt unter anderem auf ihrem Instagram-Account mit Comics und kleinen Geschichten, mit was für Vorurteilen und Problemen sich Frauen noch immer herumschlagen müssen:

Manchmal geht es um angebliche, typische Fraueninteressen…

… manchmal um gesellschaftliche Erwartungen, die man glaubt, erfüllen zu müssen. Häufig veröffentlicht sie ihre Comics auf Portugiesisch und Englisch.

Doch nicht nur Vorurteile, sondern auch Missbrauch an Frauen wird von ihr thematisiert.

View this post on Instagram

COMMISSION/ENCOMENDA – That was a beautiful commission about marital rape, which is still a very serious problem all over the world. – Essa foi uma encomenda sobre estupros dentro do casamento, que ainda é um problema sério em vários lugares do mundo. Como foi uma encomenda e não faz parte da série oficial, ela só mais aparecer em inglês, mas a tradução escrevo aqui: "Quando o marido de Sunetra a forçou a transar, alguns disseram que não havia nada de errado com isso e que era o dever dela, enquanto esposa, servir bem seu marido. Sunetra, você não é propriedade de seu marido e o casamento não garante a ele o direito de violar sua dignidade. Sexo forçado é estupro, e isso é sempre errado!".

A post shared by Carol Rossetti (@carolrossettidesign) on

Ein ausgiebiger Blick auf ihren Account lohnt sich, denn dort gibt es noch viel mehr Zeichnungen und Statements zu entdecken.

11. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
11

     

10. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
27
     

Diese Deutsche zeigt die nackte Wahrheit hinter den Instagram-Bildern

Kennen Sie diese perfekten Bilder aus Instagram? Top gestylt mit einer perfekt angerichteten Mahlzeit in die Kamera lächelnd posieren einige Instagramer auf der gleichnamigen Plattform. Doch der Schein kann trügen: Seit mehreren Monaten findet man immer wieder Vergleichsbilder zwischen gestellten und echten Fotos auf Instagram – meistens gab es diesen Trend im englischsprachigen Raum. Doch nun nimmt sich die in Köln lebende Instagrammerin Gerladine West der Selbstdarstellung auch in Deutschland an.

Unter ihrem Motto „Don´t Trust the Hype“ macht die gebürtige Frankfurterin Vergleichsbilder zwischen Instagram und der Realität.

Sei es die nackte Wahrheit hinter romantisch anmutenden Schneebildern…

Fan-Fotos zur WM…

View this post on Instagram

⚽️ 🇩🇪 GO GERMANY 🇩🇪 ⚽️ Was tippt ihr, wie das Deutschland – Schweden Spiel heute ausgeht? Ich hoffe doch sehr, dass wir das packen! 💪 Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aufwändig dieses Bild gewesen ist… Es hat eine halbe XXL Tüte Flips 🥜 und zig Dosen Bier gekostet, bis das Bild im Kasten war! 😜💫 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Ich bin übrigens gerade auf dem Rückweg nach Köln und hab meinen Zug verpasst! Total pünktlich losgefahren und durch das Verkehrschaos in Frankfurt heute trotzdem zu spät am Gleis gewesen… Also der Zug fuhr um 15.44 Uhr und ich war am Ende der 44. Minute am Gleis! Ich hätte heulen können! Mit Koffer und Hund und Tasche bin ich echt wie eine Gestörte durch den Bahnhof gerannt…💨 Naja, die nette Schaffnerin hier im Zug hat mir und Emma erlaubt in diesem ICE mitzufahren… 🚅 DANKEEEEE! ❤ So, ich hol mir jetzt erstmal 'nen Kaffee im Bordbistro! Genießt das Spiel und drückt uns die Däumchen! 😁 Schlaaaaaand! 🇩🇪 ________________ #kölnbloggt #kölnergram #cgn #frankfurtblogger #blogger_de #blogger_at #blogger_ch #instablogger_de #frankfurt #berlinblogger #köln #wm18 #weltmeisterschaft #fürmehrrealitätaufinstagram

A post shared by GERALDINE WEST (@geraldinewest_) on

oder ungestylte Zugfahrten:

 

Der Instagram-Schein kann trügen.

10. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
27

     

07. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
19
     

Diese jungen Männer schleusen ein Werbeplakat in ein Schnellrestaurant

Jevh und sein Freund Christian wollen im McDonalds um die Ecke für mehr Vielfalt sorgen. Ihre Kritik: im Schnellrestaurant sind keine Werbeplakate zu sehen, die asiatische Models zeigen. Das ändern die beiden Männer asiatischer Abstammung kurzerhand einfach:

Sie schießen ein Foto, das sie mit Essen der Fast-Food-Kette abbildet, und fügen das McDonalds-Logo hinzu. Getarnt in einer alten Restaurant-Uniform hängen sie es unbemerkt an einer leeren Wand im Restaurant auf.
In diesem Youtube-Video erklärt Jevh die Hintergründe zu der Aktion:

Sie scheinen den Geschmack des Personals getroffen zu haben, denn: 51 Tage später hängt das eingeschmuggelte Poster noch immer!
Der Post auf Twitter hat fast eine Million Likes:

Der Zuspruch in den sozialen Medien zeigt, dass die jungen Männer anscheinend einen Nerv getroffen haben: Sie wollen mehr Diversität in der Werbung.

07. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
19

     

06. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
20
     

Dieses Baby fasziniert mit voller Haarpracht

Babys haben eigentlich eine Glatze oder nur einen leichten Flaum auf dem Kopf. Eigentlich… Der Instagram-Account Babychanco begeistert mit der schwarzen Wuschelmähne eines Babys fast 300 Tausend Abonnenten. Im Mai veröffentlichte die Mutter die ersten Fotos ihrer acht Monate alten Tochter. Das Hairdiary der Kleinen fand sofort Fans. Regelmäßig dokumentiert die Mutter nun auf Instagram den mächtigen Haarwuchs. Der Hashtag #hairmax darf unter den Posts natürlich nicht fehlen.

06. Sep. 2018
von Social Media-Team

0
20

     

28. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
25
     

Wie man mit Zeichnungen die Realität verzaubert

Auf Instagram lassen sich immer mehr Reiseblogger finden, die mit ihren Bildern die besuchten Orte dokumentieren. Diese Bilder an sich können schon sehr beeindruckend sein, doch Pietro Cataudella aus Sizilien setzt auf seinem Instagram-Account citylivesketch noch einen drauf: Mit einem Notizblock ausgerüstet fügt er seinen Reisebildern fantasievolle Zeichnungen hinzu.

Bei manchen Zeichnungen ist man sich nicht mehr sicher, wo die Realität aufhört und die Zeichnung beginnt.

Duomo di Firenze 3D Live Sketch.

A post shared by CityLiveSketch (@citylivesketch) on

Ein beliebtes Motiv ist für ihn der schiefe Turm von Pisa:

Settembre è per molti il mese del rientro al lavoro, a scuola e all’università. È anche il mese degli esami da sostenere, delle diete da cominciare, degli abbonamenti in palestra da stipulare, dei mille corsi a cui iscriversi (da seguire rigorosamente con la Giratempo di Hermione) e delle nuove collezioni in edicola da acquistare. Per me da piccolo è sempre stato il “Mese della cancelleria”, perché in qualsiasi cartoleria, edicola o supermercato io entrassi compravo decine di prodotti per il nuovo anno scolastico, inebriato dal profumo di gomme e matite nuove! 😍 Che cosa rappresenta invece per voi il mese di Settembre? 😃 . . . . . . . . . #Pisa #igerspisa #igerstoscana #igersitalia #ig_italia #ig_italy #livefolk #postcardfromitaly #seemycity #exploringitaly #browsingitaly #gf_italy #ig_italia #ig_italy #instaitalia #italytravel #whatitalyis #italy_vacations #italymagazine #tv_living #discover_vacations #IAmtraveler #artofvisuals #agameofthones #bbctravel #instatravel #acolorstory #travellingthroughtheworld #mytinyatlas #neverstopexploring

A post shared by CityLiveSketch (@citylivesketch) on

Schon seit mehreren Jahren verarbeitet Pietro seine Umgebung künstlerisch mit Zeichnungen, weshalb sich auf seinem Account noch etliche weitere Bilder finden lassen.

28. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
25

     

27. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
27
     

Dieser Mann lässt Katzen riesig wirken

Godzilla greift die Stadt an. Wer kann uns jetzt noch retten? Auf dem Instagram-Account von fransditaa sieht man, wie eine Katze diese Aufgabe souverän übernimmt.

Doch nicht nur im Kampf gegen Godzilla macht der Photoshop-Künstler Katzen riesig. Auf etlichen Bildern kann man bewundern, wie gigantische Katzen das Straßenbild verschönern.

Ob Gandalf eine Reitkatze lieber wäre als ein Pferd?

Erst seit einem guten halben Jahr scheint sich fransditaa auf überdimensionale Katzen spezialisiert zu haben. Die nächste wird also sicherlich bald kommen.

27. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
27

     

26. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
22
     

Dieser Fotograf zeigt seine Bilder von einer anderen Seite

Auf Instragram findet man eine Fülle von verschiedenen in Szene gesetzten Fotos, doch der Schein kann trügen. Denn viele der Bilder sind aufwendig gemachte Produktionen von Fotografen und ihren Teams.  Aber wie würden die Fotos eigentlich ohne Photoshop und andere Bearbeitungsprogramme aussehen? Die Antwort liegt bei einem Fotografen aus Brasilien:

Der Fotograf Gilmar Silva  hat sich auf Instagram dazu entschieden, mal das Geheimnis um die Bilder eines Profis zu enthüllen. Mit Vorher- und Nachherbildern zeigt er, wie viel Arbeit hinter einem einzigen Bild stecken kann, bis es wirklich perfekt ist.

So wird mit etwas Kreativität und technischem Know-How aus einem einfachen Strandsetting ein romantisches Bild unter dem Nachthimmel:

Aquela Foto que apaixonou todos nos Stories… Gente realmente é uma foto linda e não tem muito segredo para criar! Flash em 1/8 na mão do noivo apontado para o fundo da barraquinha! Fotometria eu fiz no fundo da barraca, até mesmo pra escurecer o céu! E esse céu Gilmar? 😵 O céu é dupla exposição gente, fiz essa imagem do céu em outro lugar e apliquei no Photoshop! Pronto, segredo revelado hahaha 😍📷🙌🏼 . . . #projetonoivinha #noiva #casamento #blogdenoivas #blogdecasamento #amor #mae #fiqueinoiva #voucasar #vivaosnoivos #camilaqueiroz #klebbertoledo #jericoacoara #ceará #riodejaneiro #namoro #bastidores #novela #love #loved #gato #gata #felicidades #happiness #bride #felicidade #camila #pegapega #casal #couple

A post shared by Gilmar 'Silva Fotografia 📷❤ (@gilmarphotos) on

Oder mit Hilfe von Assistenten ein Foto im Regen:

Ein Fotograf weiß einfach, wie man Bilder in Szene setzt:

 

Gilmar ‚Silva hat auf Instram über 570.000 Follower.

26. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
22

     

23. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
99
     

Diese Handverrenkung ist die neue Challenge in den Sozialen Medien

Schon wieder eine neue Challenge? Nach der Mannequin-, der Ice Bucket– oder der Kiki- Challenge geht nun auch die #Three Finger Challenge , auch bekannt als #DeleAlliChallenge, viral. 

Der Amerikaner @Anthonyybaby versetzt die User in den Sozialen Medien mit seiner Fingerfertigkeit ins Staunen. Was einfach aussieht, entpuppt sich jedoch als Tüftelei. In der Theorie formt man mit zwei Fingern ein einfaches Okay und schaut dann mit dem Auge durch das Loch. Dabei dreht man den Daumen und den Zeigefinger um und platziert die offene Handfläche über dem Auge. Schwer zu erklären und auch schwer nachzumachen. Haben Sie es geschafft?

Auch der englische Fußballnationalspieler Dele Alli , nach dem die Challenge benannt wurde, feiert sein Tor gegen Newcastle mit der „einfachen“ Geste.

👁

A post shared by Dele (@dele) on

Trotzdem stiftet die Challenge bei vielen Nachahmern Verwirrung,…

…aber keine Angst. Es gibt jetzt schon genügend How-To Videos, mit denen Sie den Trick ganz einfach lernen können.

23. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
99

     

21. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
59
     

Wie der Hashtag #ShareYourRejection Mut macht

Zurückgewiesen zu werden ist für niemanden schön. Ob in der Liebe, bei Bewerbungen für Jobs oder Universitäten – abgewiesen zu werden verletzt  und versetzt unserem Selbstbewusstsein einen Dämpfer. Man schämt sich, fühlt sich wie ein Versager, ist gekränkt und traut sich für die Zukunft nichts mehr zu. Die Angst davor, bei dem nächsten Versuch wieder enttäuscht zu werden, sitzt zu tief.

Dass man mit diesen Erfahrungen nicht alleine ist, zeigen aktuell die Tweets zu dem Hashtag #ShareYourRejection.  Twitter-User teilen  ihre persönlichen Geschichten mit Ablehnungen. Die ehrlichen Erzählungen von Niederlagen machen Mut und inspirieren dazu, niemals aufzugeben:

21. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
59

     

20. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
15
     

Warum dieser Fotograf nach verlassenen Orten sucht

Kennen Sie auch diese perfekten Strand und Städtebilder aus dem Urlaub, die derzeit jeder auf Instagram postet? Es werden weiße Strände und Sehenswürdigkeiten wie tausend andere Touristen fotografiert und auf Instagram gepostet. Der Fotograf Simon Yeung macht das anders. Denn er hat sich auf eine sechsmonatige Suche nach verlassenen Orten durch Amerika und Europa aufgemacht. Diese präsentiert er dann auf seinem Instagram-Account.

Seinen eigenen Angaben zufolge ist er „abhängig davon, verlassene Orte zu fotografieren“. Diese Art der Fotografe wird Urbexing genannt und ist eine Wortneuschöpfung aus Urban Exploration bzw. Urban Exploring. Damit wird die private Erforschung von verlassenen Orten, sogenannten Lost Places, gemeint. Oft sucht man bei diesen Lost Places eine authentisch-historischen Atmosphäre. Welche Absichten aber Simon Yeung hinter seinen Bildern verfolgt, lässt er bislang offen. Genauso wie er seine Fans bei den Orten, die er fotografiert, rätseln lässt. Doch ein Mysterium beflügelt meistens die eigene Fantasie.

Denn verlassene Villen,

 

still gelegte Kraftwerke

 

oder alte Flugzeugwracks

 

zeigen, dass es sich lohnen kann, neue Ort zu entdecken.

20. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
15

     

19. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
21
     

Wie die #MatildaChallange langsam das Internet erobert

Nach der Running Man Challenge, dem Harlem Shake oder kürzlich dem Walmart Yodel-Boy, steht nun auch schon der nächste Internettrend in den Startlöchern: die #MatildaChallenge!

In der gleichnamigen US-Filmkomödie aus den Neunzigern, geht es um die Vierjährige Matilda Wurmwald, die schnell ihre telekinetischen Kräfte entdeckt und zu steuern lernt. Die berühmteste Szene, in der die Vierjährige das ganze Wohnzimmer zum Schweben bringt, dient nun als Vorlage für den Netz-Hype:

Beim Nachmachen werden die Leute dann kreativ:

 

19. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
21

     

18. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
49
     

Wie die Polizei von Chicago ein gestrandetes Einhorn-Boot rettete

,,Ich kam, ich sah, ich rettete“ – das können nun 2 Chicagoer Polizisten von sich behaupten. Während einer Streiffahrt entdeckten sie an einem See im Umland Chicagos ein Einhorn-Boot, dass ufernah in Seealgen feststeckte. Ohne zu zögern, schnappte sich ein Polizist ein Seil, um das Einhorn mit seinen Passagieren an Land zu ziehen. Sein Partner filmte die märchenhafte Rettung der bedrohten Tierart und twitterte es später auf dem offiziellen Polizei-Account.

 

Die Bergung des magischen Wesens samt Passagieren war geglückt und die Reaktionen auf den Rettungstweet sind unbezahlbar:

 

Von Warnung vor gestrandeten pinken Flamingos…

 

…bis zu Fragen zum Beziehungsstatus der Polizisten,

 

versprühte der Tweet mit über 9000 Likes und 3000 Retweets reichlich Einhornglitzer in die Welt.

18. Aug. 2018
von Social Media-Team

0
49