Quelle: Internet

Quelle: Internet

Das Beste aus dem Netz

Protest gegen Selfie-Jäger

In Los Angeles wurde ein beliebter Selfie-Hotspot beschmiert. Die pinke Wand, pink wall, ist Teil einer Ladenfront eines Designers und dient vielen als Kulisse für ihre Fotos für Instagram und Co.:

Gestern zierte dann der Spruch „Go fuck ur trash selfie“ die Wand, was – etwas netter übersetzt – so viel bedeutet wie „Verpiss dich mit deinem Selfie.“

View this post on Instagram

true american hero 💕

A post shared by ira brian miller (@irabrianmiller) on

Wie der Twitter-User Michael Carney  berichtet, stören sich viele Anwohner an den zahlreichen Selfie-Machern, da sich vor der beliebten Mauer ein Parkplatz befände. Dort geparkte Autos würden teilweise sogar von Touristen beschädigt werden. Dementsprechend stieß die Protestaktion im Netz auf viel Zuspruch.

Influencer und Hobby-Fotografen können aber schon wieder aufatmen, denn kurze Zeit später wurde die pinke Mauer wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt: pink.