Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Salon Skurril
Salon Skurril

Man kann sagen, Kunst ist unnötig. Und man hätte recht. Kunst gehört nicht zu den überlebenswichtigsten Dingen, um die man sich kümmern muss, wenn man auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Und doch sind es gerade diese kleinen Unnötigkeiten, die uns erst wirklich frei machen - einige sagen - zum Menschen. Und es muss nicht immer die ganz große Kunst sein. Im Salon Skurril werden alle Kleinigkeiten des Alltags gesammelt, die unsere wundervolle, bisweilen überraschende und irritierende Kultur hervorbringt.

Von

Monatliches Archiv: November 2011

Das Gewicht der modernen Kunst

Was hat es eigentlich mit dieser "modernen Kunst" auf sich, von der viele Zweifeln, ob sie wirklich Kunst ist? Kann das ein Marketinggag sein? Und warum sind die Metallskulpturen von John Chamberlain so leicht? Mehr 28.11.2011, 09:00 Uhr von Martina Weisband 2 0 0

Die Gemeinschaft der Idioten

Was kann uns Dostojewski über das Internet sagen? Und wie wäre sein Roman "Der Idiot" eigentlich ausgegangen, wenn Fürst Myschkin online wäre? Eine Analyse klassischer Literatur zu modernen Fragen. Mehr 21.11.2011, 09:00 Uhr von Martina Weisband 6 0 0

Die Zeit der Retronauten

Scheinbar ausgestorbene Gegenstände erwachen wieder zu magischem Leben. Eine Analyse der Zeitreise, warum Datenträgernostalgie ihre Berechtigung hat und warum der klassische Buchdruck uns auch in Zeiten des Internets nicht verlassen wird. Mehr 14.11.2011, 09:00 Uhr von Martina Weisband 6 0 0