Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Salon Skurril
Salon Skurril

Man kann sagen, Kunst ist unnötig. Und man hätte recht. Kunst gehört nicht zu den überlebenswichtigsten Dingen, um die man sich kümmern muss, wenn man auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Und doch sind es gerade diese kleinen Unnötigkeiten, die uns erst wirklich frei machen - einige sagen - zum Menschen. Und es muss nicht immer die ganz große Kunst sein. Im Salon Skurril werden alle Kleinigkeiten des Alltags gesammelt, die unsere wundervolle, bisweilen überraschende und irritierende Kultur hervorbringt.

Von

Monatliches Archiv: Mai 2012

Gedankenfreiheit, Weib und Gesang – ein kleines Kuriosum aus dem Volksliedertum

Was hat eigentlich Gedankenfreiheit mit Wein und Frauen zu tun? Die Geschichte der letzten Strophe von "Die Gedanken sind frei". Mehr 28.05.2012, 08:00 Uhr von Martina Weisband 7 0 4

Das ganz klassische Ballett

Ich war im ukrainischen Ballett und habe dort auf Oberflächlichkeiten geachtet. Ein Abriss über Ästhetik im klassischen Tanztheater. Mehr 21.05.2012, 08:00 Uhr von Martina Weisband 1 0 0

Eine Stadt kämpf um ihr Herz

Über einem kleinen Platz in Kiew wacht der "kleine Prinz", dessen Erschaffer Antoine de Saint-Exupéry viel darüber geschrieben hat, wie wichtig es ist, auch als Erwachsener das Kindliche nie zu verlieren. Mehr 14.05.2012, 08:00 Uhr von Martina Weisband 7 0 0