Home
Stützen der Gesellschaft

Stützen der Gesellschaft

Leben, Bildung, Torten und sozialunverträgliches Spätableben unter Stuck und Kronleuchtern.

24. Aug. 2015
von Don Alphonso
70 Lesermeinungen

15
11035
     

Deutschland kindert mich ab

Mich ekelt vor aller Kreatur Hl. Gertrud Sie haben vermutlich auch gelesen, dass im letzten Jahr so viele Kinder in diesem Lande das Licht der Welt erblickten, wie seit dem Jahre 2004 nicht mehr. Und dass mehr geheiratet wird, und … Weiterlesen

24. Aug. 2015
von Don Alphonso
70 Lesermeinungen

15
11035

     

16. Aug. 2015
von Don Alphonso
132 Lesermeinungen

9
13429
     

Wenn Sylt bei Hamburg im Meer versinkt

Lasst es wie einen Unfall aussehen. Also, mir geht es gut. Weil ich anspruchslos und Historiker bin. Als Historiker wird man entweder anspruchslos oder verzweifelt angesichts der Geschichte, und ich habe mich dazu entschlossen, einfach nichts mehr zu erwarten. Meine … Weiterlesen

16. Aug. 2015
von Don Alphonso
132 Lesermeinungen

9
13429

     

27. Mai. 2015
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

5
6525
     

Das Jubiläum der Kriegstreiber

Warm, sonnig, leicht bewölkt bei 29 Grad Das aktuelle Wetter in Valeggio Es gibt in italienischen Städten keine Via Valeggio, selbst wenn der Name schön klingt. Valeggio steht für einen peinlichen Moment der italienischen Geschichte. Der Ort am Mincio, dem … Weiterlesen

27. Mai. 2015
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

5
6525

     

15. Mai. 2015
von Don Alphonso
45 Lesermeinungen

5
10881
     

Väter mit Heiligenschein

an affront to the whole history of mankind Winston Churchill über die Prohibition Im Königreich Bayern, das jetzt schon fast hundert Jahre nicht mehr existiert, und auch noch einige Zeit später, als die Zeiten noch schlechter als in jener Epoche … Weiterlesen

15. Mai. 2015
von Don Alphonso
45 Lesermeinungen

5
10881

     

04. Apr. 2015
von Don Alphonso
81 Lesermeinungen

30
9279
     

Der Pflegenotstand als soziologisch faire Angelegenheit

Bete nicht um eine geringere Last, sondern um einen stärkeren Rücken. Theresa von Avila Machen wir ein kleines Experiment. Gehen Sie in die Küche, öffnen Sie einen Schrank, mehmen Sie ein handelsüblich verschlossenes Glas mit Kompott oder Marmelade, und öffnen … Weiterlesen

04. Apr. 2015
von Don Alphonso
81 Lesermeinungen

30
9279

     

28. Feb. 2015
von Don Alphonso
78 Lesermeinungen

24
9481
     

Die heisse Oma und der neue Kalte Krieg

Schreiben Sie: Eierlikör ist so gesund wie Spinat Heinz Erhard Natürlich war der letzte kalte Krieg eine scheussliche Angelegenheit. Zumal er auch nur in Europa kalt war; in Südamerika, Asien und Afrika war er brandheiss und von einer Intensität, die … Weiterlesen

28. Feb. 2015
von Don Alphonso
78 Lesermeinungen

24
9481

     

11. Aug. 2014
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

0
11973
     

Verändere Dich und sterbe

Für sie selbst die Gewinne der Zukunft, für die anderen den harten Wandel: Mit etwas Verblendung und Ignoranz schätzen Eliten jene Zeitläufe, die ohne Rücksicht auf den Stand auch über sie hinweg walzen. Weiterlesen

11. Aug. 2014
von Don Alphonso
41 Lesermeinungen

0
11973

     

06. Jun. 2014
von Don Alphonso
29 Lesermeinungen

0
8200
     

Humanes Sterben, Einlagern und Kassieren

Als reichte es nicht, dass wir den Weg allen Fleisches gehen: Jetzt wollen uns Versicherungskonzerne wegen der Pflege auch noch ans Erbe. Ein klarer Fall für profitable Notwehr gegen Erbschleicherei. Weiterlesen

06. Jun. 2014
von Don Alphonso
29 Lesermeinungen

0
8200

     

12. Apr. 2014
von Don Alphonso
39 Lesermeinungen

0
8734
     

Deschner, de Sade und Mutzenbacher im Lateinunterricht

Früher war mehr Höllenfeuer: Nicht an Wollust oder Aufklärung durch Deschner geht die Kirche letztlich zugrunde, sondern an Desinteresse, Doppelmoral und alternativer Freizeitgestaltung. Weiterlesen

12. Apr. 2014
von Don Alphonso
39 Lesermeinungen

0
8734

     

08. Apr. 2014
von Don Alphonso
50 Lesermeinungen

0
9458
     

Der Schwarze Block greift den Rundfunk an

Nehmt ihr uns die Klassik ab, machen wir den Sender platt – Überlegungen des Bayerischen Rundfunks, die geschätzte Welle BR Klassik ins Internet abzudrängen, bringen höfliche Damen und Herren auf die Barrikaden. Weiterlesen

08. Apr. 2014
von Don Alphonso
50 Lesermeinungen

0
9458

     

03. Jan. 2014
von Don Alphonso
40 Lesermeinungen

0
12421
     

300 Jahre 1714: Luxus, Laster, Lebensfreude

Krieg und Zerstörung sind Garanten für schlechte Laune und unangenehme Personen. Wer sich 2014 an Jubiläen erinnern möchte, kann mit dem Jahr 1714 stilsicher und geschmackvol feiern, verschwenden und tafeln. Weiterlesen

03. Jan. 2014
von Don Alphonso
40 Lesermeinungen

0
12421

     

21. Nov. 2013
von Don Alphonso
80 Lesermeinungen

0
16069
     

Der Sadomasoskandal der Frankfurter Banken

Während in zivilisierten Gegenden Menschen liebend zusammensitzen, werden in Frankfurt Eisenpfähle in Innereien gerammt und abscheuiliche Videos gezeigt. Ein Sittenbild der moralischen Verkommenheit, das seinesgleichen sucht und in Nespresso nicht findet. Weiterlesen

21. Nov. 2013
von Don Alphonso
80 Lesermeinungen

0
16069

     

30. Sep. 2013
von Don Alphonso
85 Lesermeinungen

0
13609
     

Mindestlohn für die FDP

Kein Schicksal war je schlimmer als das Elend der freigestellten Liberalen. Dabei könnten Sie dem Souverän mit einem praktischen Selbstversuch jenseits des Mindestlohns beweisen, dass sie auch in weniger üppigen Zeiten fest zu ihren Idealen der freien Märkte stehen. Weiterlesen

30. Sep. 2013
von Don Alphonso
85 Lesermeinungen

0
13609

     

06. Jun. 2013
von Don Alphonso
69 Lesermeinungen

0
7032
     

Als Gaffer in besseren Flutkreisen

Ein überfluteter Auwald ist, lamdschaftlich betrachtet, ein Ort der Idylle und des Friedens. Damit es auch so bleibt, sollte man allgemeine Regeln der Höflichkeit im Umgang mit den oft gut situierten Anwohnern beachten. Weiterlesen

06. Jun. 2013
von Don Alphonso
69 Lesermeinungen

0
7032

     

14. Apr. 2013
von Don Alphonso
54 Lesermeinungen

0
14408
     

Spätmittelalte Männer träumen von alten Reichen

Der Gott, der Eisen wachsen liess, ist längst schon in Pension. Unter Zentralgewalten Knüppel bleibt edlem Recken nur der Hohn. So gern würd er sich erheben und fordern das Geschick. Oder wenigstens ein wenig löffeln am Eis vom Movenpick. Weiterlesen

14. Apr. 2013
von Don Alphonso
54 Lesermeinungen

0
14408