Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Supermarktblog
Supermarktblog

Nach jedem Lebensmittelskandal wollen die Verbraucher wissen: Was können wir noch essen? Dabei ist die Frage, wie wir einkaufen, mindestens genauso wichtig. Deshalb gibt es dieses Blog.

Von

Alle Beiträge zum Thema "Drogerien"

Wer profitiert vom Aus für Schlecker?

Am 29. Juni schließen die meisten Schlecker-Filialen. Bis dahin gibt es hohe Rabatte aufs ganze Sortiment, in manchen Läden stehen die Kunden Schlange. Die Hersteller von Markenartikeln befürchten, dass der Ausverkauf zu einer Schlappe im Drogeriehandel führt. Und die Supermärkte bringen sich für die neuen Kunden in Position. Mehr 19.06.2012, 09:21 Uhr von Peer Schader 11 0 0

Schlecker bleibt sich bis zum Ende treu

Die größte Schwäche der Drogeriekette Schlecker war stets die Kommunikation. Aber dass den verbliebenen Kunden selbst dringend notwendige Preisanpassungen zuletzt noch als Leistungsversprechen verkauft werden sollte, war der blanke Hohn. Jetzt ist Schluss: Schlecker macht endgültig dicht, die roten Plakate können abgehängt werden. Mehr 01.06.2012, 15:46 Uhr von Peer Schader 11 0 0

Schlecker-Pleite: Modern und fair – war das zuviel verlangt?

Mit einem riesigen Modernisierungsprogramm wollte Schlecker nach vielen Versäumnissen endlich zur Konkurrenz aufschließen, wo die Auswahl größer, die Gänge breiter und die Preise niedriger sind. Jetzt ist die Drogeriemarktkette insolvent. Aus Kundensicht gab es zuletzt kaum noch einen Grund, dort einzukaufen. Mehr 20.01.2012, 14:17 Uhr von Peer Schader 7 0 0

"For You. Vorbei"? Wie sich Schlecker in seinem Neuanfang verheddert

Mit neuem Logo, großzügigeren Filialen und einer ungewohnten Offenheit gegenüber Journalisten will Schlecker sein Image verbessern, damit die Kunden wieder zurückkommen. Doch viele Versprechungen, die jetzt gemacht werden, sind noch gar nicht sichtbar. Und das neue Konzept wird in vielen Läden kaum zu realisieren sein. Mehr 13.06.2011, 13:45 Uhr von Peer Schader 9 0 0

Peer Schader, 34, ist freier Medienjournalist, hat den Start von Kabelkanal und Vox live am Fernseher verfolgt, aber erst viel später gemerkt, dass sich mit solchen Erfahrungen in den meisten Berufen wenig anfangen lässt. Seit acht Jahren schreibt er übers Fernsehen und seit Dezember 2008 ins Fernsehblog bei FAZ.NET. Leserbeteiligung ist dringend erwünscht: Hinweise und Beschimpfungen bitte unter kontakt (at) dasfernsehblog (dot) de.