Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Aufforderung zum Tanz

Aufforderung zum Tanz

In Abwandlung eines Woody-Allen-Titels könnte man diesen Blog so beschreiben: „Was Sie schon immer über Tanz hätten wissen wollen können und bisher nicht auf die Idee kamen zu fragen“. Mehr

Von

Geh online und schwitze. Jetzt

Wie viele bin ich und welche Fitness paßt zu mir, wenn ich mich neu erfinden will? Eine neue Folge der Serie "Von Tänzern lernen..." Mehr 17.04.2014, 08:47 Uhr von Wiebke Hüster 0 2 2

Die fröhlichen Seiten der Digitalisierung

New York ist verdammt weit weg. Jetzt aber können wir diesseits des Atlantiks Tanzfilme anschauen, die da drüben im Regal stehen. Wow! Wie Youtube, aber besser, mit Katalog. Mehr 10.04.2014, 22:51 Uhr von Wiebke Hüster 0 1 3

Zu dick: Tamara Karsawina, 1885 – 1978, käme heute durch keine Audition mehr

Beim Mariinsky-Theater mag das ja so durchgegangen sein, Madame Karsawina: Eine neue DVD durcheilt die medial festgehaltene Tanzgeschichte wie Japaner Europa und beurteilt deren Stars neu Mehr 31.03.2014, 23:56 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 3

Mission erfüllt, Tutu abgeschafft.

Man hat ihn den Bad Boy of British Ballet genannt - Michael Clark holte Bands wie "The Fall" zu sich auf die Tanzbühne und trat schon mit 22 als klassisch ausgebildeter junger Tänzer und Punker auf. Mehr 25.03.2014, 22:04 Uhr von Wiebke Hüster 0 5 2

Tony Rizzi and the Bad Habits im Frankfurter Mousonturm

Alles über ihr großartiges neues Stück "Wisdom of No Escape (Keine Angst, es gibt Untertitel)". Das stimmte, und was es noch zu sehen gab. Mehr 06.03.2014, 23:41 Uhr von Wiebke Hüster 0 3 3

Als Francois Hollande einmal eine Ballett-DVD kaufte

…da war klar, Ollywuud zieht ins Palais Garnier ein. Schauspielerinnen, wohin man schaut. Mehr 02.03.2014, 22:01 Uhr von Wiebke Hüster 0 2 2

Schlangentanz im Zeitalter der Traumautomaten und Körperdurchleuchtung

Loie Fuller, die Ende des neunzehnten Jahrhunderts gefeierte effektsichere Bühnenmagierin, bedeutet dem Philosophen Jacques Rancière mehr als nur hübsche Deko auf der Moderne Mehr 28.02.2014, 23:55 Uhr von Wiebke Hüster 0 3 3

Tanzen die Hummer wirklich, David Graeber?

Spielen und tanzen die Ameisen, die Fische, die Hummer? Nur so zum Vergnügen? Ist ja empörend, dieser Verdacht. Könnte aber wahr sein, dem Anthropologen Graeber zufolge Mehr 22.02.2014, 23:59 Uhr von Wiebke Hüster 0 2 4

Das hilft wirklich gegen den Winterblues: Von innen glitzern, oder wie der Boxer tanzen lernte

Der Winter ist vom Februar aus betrachtet am unendlichsten. Skispringen anzuschauen macht ihn nicht kürzer. Was dann? Mehr 13.02.2014, 23:36 Uhr von Wiebke Hüster 0 4 3

Beherrscher der Elemente

Jean Babilée, französischer Star des Balletts, dessen Ruhm eine eigens für ihn geschaffene existenzialistische Choreographie begründete, nach einem Libretto von Jean Cocteau, ist in Paris gestorben. Mehr 31.01.2014, 23:53 Uhr von Wiebke Hüster 0 3 7

Leben ist Information

Was Genforscher über den Körper sagen, interessiert einige zeitgenössische Choreographen brennend. Sidi Larbi Cherkaoui erklärt, was das mit seiner belgisch-chinesischen Premiere "Genesis" zu tun hat Mehr 12.01.2014, 23:23 Uhr von Wiebke Hüster 0 5 2

Lass Parasiten heran: Mehr Tanzgedichte

Auf Lyrik von Martina Hefter und Jan Wagner im letzten Blog folgen hier Gedichte von Adrian Nichols und Monika Rinck. Mehr 30.12.2013, 23:22 Uhr von Wiebke Hüster 0 5 2

Wäschefoxtrott oder Headbanging zu Motörhead – der Tanz in der Lyrik

Kann man beschreiben, was nachts auf der Tanzfläche in einem vorgeht? Die Dichterin Martina Hefter kann es. Jan Wagner tanzte als Kind mit der Mangelwäsche. Wie das ging, steht hier auch. Mehr 27.12.2013, 22:58 Uhr von Wiebke Hüster 0 3 4

Ich habe kein Leben: Interview mit Starchoreograph Hofesh Shechter

Er arbeitet meistens und reist das halbe Jahr in der Welt von Theater zu Theater. Was treibt Hofesh Shechter wirklich um? Mehr 22.12.2013, 00:39 Uhr von Wiebke Hüster 0 4 4

Haben wir nicht alle Körper? Oder habe ich ein Meeting verpasst?

Wir alle haben Körper, nur machen wir nicht alle etwas daraus. Das ist voreingenommen und der Kreativität nicht förderlich, so Sir Ken Robinson. Warum auch der Geist des Körpers Tanzuntericht braucht. Mehr 09.12.2013, 18:42 Uhr von Wiebke Hüster 0 7 4

Jahrgang 1965, Tanzkritikerin.