Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Blog: Aufforderung zum Tanz
Aufforderung zum Tanz

In Abwandlung eines Woody-Allen-Titels könnte man diesen Blog so beschreiben: „Was Sie schon immer über Tanz hätten wissen wollen können und bisher nicht auf die Idee kamen zu fragen“. Mehr

Von

Monatliches Archiv: Juni 2011

Ein Tänzer und Gentleman

Dem Tänzer Vladimir Klos zum fünfundsechzigsten Geburtstag. Happy Birthday, Gentleman! Mehr 30.06.2011, 22:43 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Hallo, Bedienung, einmal Spitzentanz, aber gebrochen und kraftvoll

What the heck is Modern Dance, Ulrich Peters? Aus gegebenem Anlaß: ein Blog ohne Foto Theaterintendant Ulrich Peters, noch am Gärtnerplatztheater München, bald in Münster, entgegnete den Ruhrnachrichten auf die Frage nach Motiven für seinen Liga-Abstieg ins Westfälische, man könne … Mehr 29.06.2011, 21:13 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Ein Ehrenmann dreht durch

Neben "Schwanensee" und "Dornröschen" ist der "Don Quixote" eines der berühmtesten Ballette des neunzehnten Jahrhunderts. Kann der Tanz wirklich eine satisfaktionsfähige Version des Stoffs anbieten? Eine neu auf DVD erschienene Version von Alexej Ratmansky spricht dafür Mehr 25.06.2011, 23:53 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Zimmermädchen statt Tänzerinnen: Sind Straussenfederstaubwedel sexier als Spitzenschuhe?

Glaubt man Adorno, müßte das Ballett in der zweiten Hälfte des neunzehnten Jahrhunderts, das Ballett zu der Zeit, als Edgar Degas in den Gängen des Palais Garnier dem Modell seiner „Petite danseuse de quatorze ans” begegnete, hervorragend gewesen sein. In … Mehr 22.06.2011, 00:26 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Aus Paris, auf DVD: Das Ballett "La Petite Danseuse de Degas"

War die vierzehnjährige Tänzerin Marie van Goethem, die Edgar Degas Modell stand für die skandalumwobene Skulptur "La petite danseuse de quatorze ans" eine "Blume der frühen Verderbnis", wie Zeitzeugen 1881 argwöhnten? Zum Verhältnis von Kunst, Ballett und Wirklichkeit. Mehr 13.06.2011, 23:22 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Großes Kino im Museum: William Forsythe als Tänzer

Der deutsche Künstler Peter Welz hat 2003 eine Videoinstallation geschaffen, in der William Forsythe ein auf einem Beckett-Text basierendes Solo tanzt. Gerade baut Welz die Arbeit in Frankfurt am Main auf. "whenever on on on nohow on" wird im Zollamt des MMK Museum für Moderne Kunst im Rahmen der Schau "MMK 1991 - 2011. 20 Jahre Gegenwart" gezeigt. Mehr 09.06.2011, 23:16 Uhr von Wiebke Hüster 0 0 0

Jahrgang 1965, Tanzkritikerin.