Das letzte Wort

Das letzte Wort

Die Welt ist voller Paragraphen und Aktenzeichen. Hendrik Wieduwilt und Corinna Budras blicken auf Urteile und Ereignisse im Wirtschaftsrecht.

Hendrik Wieduwilt

Hendrik Wieduwilt © F.A.Z.

Geboren in Schleswig-Holstein, am 8. Juli 1980. In Kiel und Straßburg Jura studiert, weil man damit angeblich gut Journalist werden kann. Nach dem ersten Staatsexamen Dozent für bessere Rechtssprache an der Universität Hamburg, von dort als Elternzeitvertretung in die Wirtschaftsredaktion der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Referendariat überwiegend in Berlin, daneben Texte für verschiedene Medien sowie Beiträge in rechtswissenschaftlichen Fachzeitschriften. Nach dem zweiten Staatsexamen Pressesprecher im Bundesjustizministerium, nebenbei am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht in Münster fertigpromoviert. Nach Abtritt der Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Jahr 2014 als Anwalt in Berlin zugelassen, in einer Berliner Kanzlei mit dem Schwerpunkt Internet- und Medienrecht. Später auch als Berater für Rechtskommunikation tätig. Seit März 2016 Wirtschaftskorrespondent dieser Zeitung in Berlin. Schreibt meist über, man ahnt es, juristische Themen. Seit Mai 2016 verantwortlich für die Seite „Recht und Steuern“.

02. Dez. 2016
von Hendrik Wieduwilt
1 Lesermeinung

6
2976
     

Datenschutzbehörde ermahnt „Digitale Charta“

Häme macht hässlich, deshalb ist jetzt Vorsicht angebracht – aber ganz verschweigen kann man die letzte Posse um die „Digitale Charta der Grundrechte“ nicht: Der Datenschutzbeauftragte in Hamburg hat die Betreiber der Seite digitalcharta.eu ermahnt, ihre Datenschutzerklärung nachzubessern. Das bestätigte ein … Weiterlesen

02. Dez. 2016
von Hendrik Wieduwilt
1 Lesermeinung

6
2976

     

01. Dez. 2016
von Hendrik Wieduwilt
3 Lesermeinungen

13
6239
     

Digitale Charta: Roadmap und Nicht-Unterzeichner

Die Charta für Digitale Grundrechte ist veröffentlicht. Kritische und positive Anmerkungen finden sich dort und an verschiedenen Stellen im Netz. Im Zwiegespräch und teils öffentlich wird nun beschwichtigt, eine verfassungsgebende Versammlung sei überhaupt nicht beabsichtigt. Bei „Netzpolitik“ sprach man sogar … Weiterlesen

01. Dez. 2016
von Hendrik Wieduwilt
3 Lesermeinungen

13
6239

     

28. Nov. 2016
von Hendrik Wieduwilt
1 Lesermeinung

2
1090
     

Das sind die Unterzeichner der Digital Charta

Mir wurde gerade eine Liste der Initiatoren der „Grundrechte-Charta“ zugespielt, die demnächst beworben und von Martin Schulz dem Europaparlament vorgestellt wird. Sie ist… nun, bunt. Mit dabei sind Grünenpolitiker (etwa Jan Philipp Albrecht), Professoren (Hoffmann-Riem und Möllers), die Schriftstellerin und Juristin … Weiterlesen

28. Nov. 2016
von Hendrik Wieduwilt
1 Lesermeinung

2
1090

     

28. Nov. 2016
von Hendrik Wieduwilt
6 Lesermeinungen

15
8366
     

Exklusiv: Eine „Charta der Digitalen Grundrechte der EU“

Wer sich gefragt hat, welche Themen der Europapolitiker Martin Schulz für seinen Antritt als SPD-Kanzlerkandidat mitbringt, bekommt nun eine Antwort: Schutz in der digitalen Welt gehört jedenfalls dazu. Mir liegt der Entwurf für eine „Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen … Weiterlesen

28. Nov. 2016
von Hendrik Wieduwilt
6 Lesermeinungen

15
8366

     

09. Jun. 2016
von Hendrik Wieduwilt

2
1543
     

Digitalisierung der Anwälte ausgesetzt

BeA macht die Anwälte verrückt. Gemeint ist das „besondere elektronische Anwaltspostfach“. Doch der digitale Postkasten, den manche Juristen vor allem aus Haftungsgründen fürchteten, ist wohl ausgebremst. Wie Marcus Werner, selbst Anwalt, dieser Zeitung mitteilte, hat der Anwaltsgerichthof Berlin der Bundesrechtsanwaltskammer auf seine … Weiterlesen

09. Jun. 2016
von Hendrik Wieduwilt

2
1543

     

01. Jun. 2016
von Hendrik Wieduwilt

2
801
     

Überfällige Biegsamkeit

Das Bundesverfassungsgericht hat den Hip-Hop gestärkt. Dabei ist es ein eher praxisferner Prinzipienstreit, wie er im Urheberrecht ständig vorkommt: Darf ein Hip-Hopper Klangfetzen von zwei Sekunden für ein minutenlanges Stück verwenden? Nicht jeder Künstler reagiert so gereizt auf die Klangübernahme wie … Weiterlesen

01. Jun. 2016
von Hendrik Wieduwilt

2
801

     

11. Mai. 2016
von Hendrik Wieduwilt

1
523
     

Realnetzpolitik

Die Einigung der Koalition zum WLAN kommt spät. Monatelang hatten Vertreter der Regierungsparteien um die Frage gestritten, wie einfach der Internetzugang in Cafés sein soll. Die Arbeit an dem Entwurf litt an denselben Symptomen wie viele netzpolitische Debatten. Der Riss verlief dabei … Weiterlesen

11. Mai. 2016
von Hendrik Wieduwilt

1
523