Das letzte Wort

Das letzte Wort

Die Welt ist voller Paragraphen und Aktenzeichen. Hendrik Wieduwilt und Corinna Budras blicken auf Urteile und Ereignisse im Wirtschaftsrecht.

09. Mai. 2016
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

7
1293
     

Vom Rechts- zum Richterstaat

Warum müssen Sozialbehörden Asylbewerbern mehr Geld zahlen, als der Bundestag beschlossen hat? Weil das Bundesverfassungsgericht dies im Jahr 2012 so verfügt hat. Das damals nur wenig beachtete Urteil gilt im Rückblick als einer der ersten Auslöser für die Migrationswelle, die … Weiterlesen

09. Mai. 2016
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

7
1293

     

31. Mrz. 2016
von Joachim Jahn

0
338
     

Neue Chance

Die Kaffeesatzleserei hat ein Ende. Das Bundesverfassungsgericht hat verlauten lassen, was passiert, wenn die Politik sich nicht bis Ende Juni auf eine Reform der Erbschaftsteuer einigt – nämlich erst mal gar nichts. Bisher gab es Warnungen, dass dann automatisch die … Weiterlesen

31. Mrz. 2016
von Joachim Jahn

0
338

     

08. Sep. 2015
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

1
1051
     

Fehlanreize

Um Zuwanderung von Wirtschaftsflüchtlingen zu bremsen, will die Koalition „Fehlanreize bereinigen“. Vor allem sollen Bargeldzahlungen weitgehend durch Sachleistungen ersetzt werden. Das ist vernünftig und geboten. Von verfassungsrechtlichen Zweifeln sollte sich die Regierung nicht beirren lassen. Dass der gesetzliche Vorrang für die … Weiterlesen

08. Sep. 2015
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

1
1051

     

15. Apr. 2015
von Joachim Jahn

1
259
     

Mehr Macht den Ländern!

Der Stadtstaat Hamburg wirbt dafür, Kinder in einer Tagesstätte fördern zu lassen – der Bund führt eine Prämie für Eltern ein, die ihre Sprösslinge daheim behalten. Kein Wunder, dass die Richter des Bundesverfassungsgerichts in der mündlichen Verhandlung über das Betreuungsgeld … Weiterlesen

15. Apr. 2015
von Joachim Jahn

1
259

     

09. Jul. 2014
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
765
     

Erbschaftsteuer bringt die Bundesregierung in Bedrängnis

Niederlagen vor Gericht kommen selten überraschend. Das war auch der Eindruck bei der Erbschaftsteuer, über die das Bundesverfassungsgericht verhandelt hat. Besonders schlimm wird es allerdings, wenn die Zweifel so fundamental werden. Weiterlesen

09. Jul. 2014
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
765

     

10. Apr. 2014
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

1
421
     

Der Arbeitskampf wird zum Faustkampf

Arbeitskämpfe entwickeln sich immer mehr zu einem ungeregelten Krieg zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften. Nun hat das Bundesverfassungsgericht die Schleusen noch weiter geöffnet: Die Arbeitnehmervertreter dürfen beliebige Außenstehende dazu auffordern, mit einem „Flashmob“ einen Betrieb stillzulegen. Weiterlesen

10. Apr. 2014
von Joachim Jahn
2 Lesermeinungen

1
421

     

17. Jun. 2010
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
36
     

Hartz IV unzureichend? Ja, aber…

Der Erfolg vor dem Bundesverfassungsgericht in Sachen Hartz IV war vor allem symbolischer Natur – mehr Geld wird es dagegen für die Kläger-Familie aus Dortmund vorerst nicht geben. Jedenfalls nicht, bevor sich die Bundesregierung nicht zu einer Neuberechnung des Regelsatzes durchringen kann. Der Fall zeigt einmal mehr, wie dicht Sieg und Niederlage vor Gericht beieinander liegen können.
Weiterlesen

17. Jun. 2010
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
36

     

19. Jan. 2010
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
63
     

Wildwuchs in der Altersdiskriminierung

Der Europäische Gerichtshof ist schon seit langem für seine eigenwillige Rechtsprechung im Bereich der Altersdiskriminierung bekannt. Nun hat er noch einmal nachgelegt: Deutsche Richter dürfen künftig Gesetze ignorieren, wenn sie ihrer Ansicht nach gegen das Verbot der Diskriminierung wegen des Alters verstoßen. Weiterlesen

19. Jan. 2010
von Corinna Budras
3 Lesermeinungen

0
63

     

08. Apr. 2009
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

1
16
     

Die Pressefreiheit bleibt auf der Strecke

Kamerateams dürfen zwar im Gerichtssaal filmen, bevor ein Prozess beginnt – doch Fotos und Fernsehaufnahmen können immer öfter nur noch "anonymisiert" veröffentlicht werden. Ein neuer Entscheid des Bundesverfassungsgerichts wirft ein Schlaglicht auf die Entwicklung des Presserechts. Dieses ist in Deutschland seit einer unseligen Entscheidung des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs spürbar strenger geworden. Auf der Strecke bleibt das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit. Weiterlesen

08. Apr. 2009
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

1
16

     

21. Feb. 2009
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
65
     

Die Bankenrettung vorm Verfassungsgericht

Juristen, Ökonomen und Steuerzahler sind gleichermaßen elektrisiert: „Das Bundesverfassungsgericht prüft Verfassungsbeschwerde gegen Bankenrettungsgesetz!", lautet die jüngste Nachricht aus Karlsruhe. Hat der Staat womöglich schon Rechte von Aktionären verletzt, bevor er überhaupt den ersten Investor enteignet hat? Weiterlesen

21. Feb. 2009
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
65