Das letzte Wort

Das letzte Wort

Die Welt ist voller Paragraphen und Aktenzeichen. Hendrik Wieduwilt und Corinna Budras blicken auf Urteile und Ereignisse im Wirtschaftsrecht.

29. Sep. 2015
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
262
     

Klagen kanalisieren

Sammelklagen in Amerika sind der nackte Horror. Die Schadensersatzsummen sind mitunter so exorbitant, dass unter dem Kampfgemetzel einschlägiger Anwaltskanzleien selbst solche Unternehmen einknicken, die sich zu Recht unschuldig fühlen. Pilotverfahren, die den einzelnen Betroffenen viel Mühe und Kostenrisiken sowie der … Weiterlesen

29. Sep. 2015
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
262

     

26. Aug. 2015
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
470
     

Höhere Gewalt

Streik ist höhere Gewalt. Dieser alte Rechtsgrundsatz, dessen lästige Wahrheit Eltern aus dem Kitastreik und Postkunden vom Ausstand der Briefträger kennen, gilt auch für Unternehmen. Das hat das Bundesarbeitsgericht nun erstmals festgehalten. Geklagt hatten Fluglinien, denen Tarifkonflikte von Flug- und … Weiterlesen

26. Aug. 2015
von Joachim Jahn
1 Lesermeinung

0
470

     

25. Mrz. 2013
von Corinna Budras
1 Lesermeinung

0
1040
     

Gewerkschaften im Glück

Das klingt nach einem Urteil, bei dem zumindest das Ergebnis stimmen soll – auch wenn der Weg dorthin holprig ist: Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) ist am Montag noch einmal glimpflich davon gekommen. Sie muss keinen Schadensersatz in Höhe von 9,2 Millionen Euro zahlen – obwohl ihr das Arbeitsgericht Frankfurt ausdrücklich bescheinigte, dass ihr Streik der Vorfeldmitarbeiter im Februar 2012 rechtswidrig gewesen ist. Weiterlesen

25. Mrz. 2013
von Corinna Budras
1 Lesermeinung

0
1040

     

14. Aug. 2012
von Corinna Budras

0
71
     

Abmahnwelle rollt auf private Nutzer zu

Illegale Downloads im Internet sind keine Bagatellen, findet der Bundesgerichtshof. Deshalb müssen künftig Internet-Provider wie die Deutsche Telekom alle Namen und Adressen von Nutzern herausgeben, die unbefugt Musikstücke auf Online-Tauschbörsen stellen – egal, ob diese damit Geld verdienen oder nicht. … Weiterlesen

14. Aug. 2012
von Corinna Budras

0
71

     

07. Aug. 2009
von Joachim Jahn
4 Lesermeinungen

0
15
     

Verstolperter Auftakt

Für deutsche Verhältnisse ist die Klagesumme gigantisch: 320 Millionen Euro fordert ein „Strohmann", der in München im Namen zahlreicher Investmentfonds gegen den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) klagt. Der Prozessauftakt war holperig. Doch angesichts der erstaunlichen Schwächen, die der Anlegeranwalt an den Tag legte, ging das Wichtigste fast unter: Ganz ohne Erfolgaussichten ist diese Klage – anders als etwa das Massenverfahren gegen die Deutsche Telekom, das derselbe Jurist vertritt – durchaus nicht. Weiterlesen

07. Aug. 2009
von Joachim Jahn
4 Lesermeinungen

0
15