Home
Wostkinder

Wostkinder

Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen Ost und West.

Katrin Rönicke

Katrin Rönicke

wurde 1982 in Lutherstadt Wittenberg geboren und lebte bis 1989 in einem winzigkleinen Dorf nahe dem heutigen Weltkulturerbe von Wörlitz. Ihre gesamte Schulzeit verbrachte sie dann aber im lieblichen Taubertal, einem der beschaulichsten Orte Baden-Württembergs. Im Frühjahr 2003 zog es sie wegen der Liebe und wegen weltverbesserischer Flausen im Kopf nach Berlin. Seither lebt sie in Friedrichshain und würde dort auch gerne bleiben, genauso wie all die anderen von der sogenannten "Gentrifizierung" geplagten Menschen. Sie ist Erziehungswissenschaftlerin, freie Autorin und Podcasterin. Darüber hinaus kennt man sie als Vertreterin der feministischen Initiative Frau Lila.

28. Dez. 2014
von Katrin Rönicke
5 Lesermeinungen

4
4863
     

Hacke deinen Kapitalismus, hacke deine Politik

Auf dem 31C3 wandeln Menschen herum, die sich für als unangenehm empfundene Tatsachen, von anderen als „Realität“ bezeichnet, kreative „Hacks“ einfallen lassen. Resignation? Iwo! Dies hier ist ein neuer Sonnenaufgang. Weiterlesen

28. Dez. 2014
von Katrin Rönicke
5 Lesermeinungen

4
4863

     

09. Nov. 2014
von Katrin Rönicke
12 Lesermeinungen

0
11372
     

„Können wir jetzt bitte mal den Hitler-Stalin-Pakt machen?“

Constanze Kurz und Frank Rieger erzählen über ihre Erfahrungen vor, während und nach dem Mauerfall. Von den Parallelen der Überwachung der Stasi mit der Post-Snowden-Welt und was heute anders ist. Weiterlesen

09. Nov. 2014
von Katrin Rönicke
12 Lesermeinungen

0
11372

     

07. Jul. 2014
von Katrin Rönicke
3 Lesermeinungen

0
1092
     

Sie wissen auch nicht, wie es geht

Drei Polit-Freunde und eine wütende Aktivistin diskutieren über den Ukraine-Konflikt: In der Problemanalyse noch einig, beim richtigen Umgang mit Russland uneins, in der Lösungsfindung absolut ratlos. Weiterlesen

07. Jul. 2014
von Katrin Rönicke
3 Lesermeinungen

0
1092

     

08. Jun. 2014
von Katrin Rönicke
21 Lesermeinungen

0
2718
     

Geld her, wir leben im Kapitalismus

Das Netz zeigt große Kompetenz, Probleme zu erkennen und zu debattieren. Vom twittern über Kostenlos-Mentalität wird aber keine bessere Welt erschaffen. Im Kapitalismus geht es darum, zu überweisen. Weiterlesen

08. Jun. 2014
von Katrin Rönicke
21 Lesermeinungen

0
2718