Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

Wer und wo ist Medion?

| 3 Lesermeinungen

Die Aldi-PC-Marke Medion kennt jeder. Aber kennt man auch das Unternehmen? Immerhin: Anders als Aldi ist Medion börsennotiert - und das schon seit Jahren. Aber wohl keinem anderen Unternehmen dieser Bekanntheit gelingt es, publizitätspflichtig zu sein, mit Produkten um die Gunst von Endverbrauchern kämpfen zu müssen und doch so wenig von sich selbst preiszugeben.

Die Aldi-PC-Marke Medion kennt jeder. Aber kennt man auch das Unternehmen? Immerhin: Anders als Aldi ist Medion börsennotiert – und das schon seit Jahren. Aber wohl keinem anderen Unternehmen dieser Bekanntheit gelingt es, publizitätspflichtig zu sein, mit Produkten um die Gunst von Endverbrauchern kämpfen zu müssen und doch so wenig von sich selbst preiszugeben. Einen Medion-Pressesprecher gibt es nicht. Die Investor-Relations-Abteilung, die somit für die Kontakte zur Welt hier draußen zuständig ist, darf ohne Rücksprache kein Wort sagen. Und nach Rücksprache erfährt man: so gut wie nichts. Ob denn nun die Notebooks oder die kleineren Netbooks gut gelaufen seien? Keine Antwort. Die Kompetenzen, Sie müssen verstehen. Der Vorstandsvorsitzende Gerd Brachmann, der knapp 55 Prozent der Anteile an Medion hält, überlässt auf den Bilanzpressekonferenzen dem Finanzvorstand das Wort. Interviews gibt Brachmann nicht. Für Hintergrundgespräche steht er nicht zur Verfügung. Medion wird damit zu einem gesichtslosen Unternehmen und zum Gegenentwurf amerikanischer Computerhersteller. Niemand ist dazu verpflichtet, das unsympathisch zu finden. Aber an der Börse schafft man so kein Vertrauen.

follow me on Twitter


3 Lesermeinungen

  1. Soll man es nun traurig...
    Soll man es nun traurig finden, dass unsere Gesellschaft Medion gleich mit den Aldi-Brüdern assoziiert? Ich denke, dass medion durch aldi „gross“ bekannt wurde? Aber sich mittlerweile völlig selbstständig etabliert hat?

  2. Dachte immer, das sei so eine...
    Dachte immer, das sei so eine Briefkastenfirma in Meckenheim bei Bonn. Sicher nicht unserioeser als eine Firma, die nur noch AEG heisst, aber in China sitzt. Entscheidend sind die Managementqualitaeten und wer bei ALDI verkauft, muss was leisten.

  3. Ich finde diese Taktik gar...
    Ich finde diese Taktik gar nicht schlecht. Wenn der Erfolg dem Unternhemen recht gibt, dann ist doch alles in Ordnung. Aldi ist mit dieser Taktik überdurchschnittlich erfolgreich seit Jahrzehnten. Solange der Preis und die Qualität stimmt, finde ich das überhaupt nicht verkehrt.

Kommentare sind deaktiviert.