Ad hoc

Ad hoc

Unternehmen bestimmen unser tägliches Leben. Aber was bewegt die Unternehmer? Über Trends, Technologien und Menschen, die sie bestimmen.

Die Konjunktur brummt

Gespräche wirtschaftlich interessierter Menschen kreisen in diesen Wochen immer um die eine Frage: Wie nur hat Deutschland es geschafft, so schnell aus der Krise herauszukommen? Denn der Aufstieg kommt so plötzlich und so kraftvoll, dass man sich die Augen reibt. Jetzt haben die deutschen Maschinenbauer mal eben die Prognose für den Zuwachs der Produktion im laufenden Jahr verdoppelt. Von einem abermaligen deutlichen Rückgang der Aufträge, einem „Double-Dip" genannten Konjunkturverlauf, wollen die Unternehmen der Branche nichts wissen.

Gespräche wirtschaftlich interessierter Menschen kreisen in diesen Wochen immer um die eine Frage: Wie nur hat Deutschland es geschafft, so schnell aus der Krise herauszukommen? Denn der Aufstieg kommt so plötzlich und so kraftvoll, dass man sich die Augen reibt. Jetzt haben die deutschen Maschinenbauer mal eben die Prognose für den Zuwachs der Produktion im laufenden Jahr verdoppelt. Von einem abermaligen deutlichen Rückgang der Aufträge, einem „Double-Dip“ genannten Konjunkturverlauf, wollen die Unternehmen der Branche nichts wissen. Und wer sollte darüber besser Bescheid wissen als sie? Sind die Maschinenbauer doch der Motor der deutschen Konjunkturlokomotive, die auch die anderen Länder Europas mit aus der Krise zieht. Deutschland darf sich darüber freuen, noch eine solch stabile und breite Produktionsbasis zu haben. Die erlaubt es nun, findige Ingenieurs-Ideen schnell in Waren umzusetzen, die auf den Weltmärkten reißenden Absatz finden. Da geht es den Briten viel schlechter, haben sie doch vor allem auf den Erfolg des (Finanz-)Dienstleistungssektors gesetzt und das Land deindustrialisiert. Das ist in Deutschland anders – und eine Kreditklemme gibt es auch oder trotzdem nicht.

follow me on Twitter