Literaturblog

Literaturblog

Die Frankfurter Buchmesse 2018

Julia Bähr

Julia Bähr

1982 in Heidelberg geboren, Abitur in München. Anschließend Studium der Diplom-Journalistik an der Ludwig-Maximilians-Universität und zugleich Ausbildung zur Redakteurin an der Deutschen Journalistenschule. Ein Stipendium der Robert Bosch Stiftung führte sie 2007 zur Zeitung „Ouest-France“ nach Rennes. Anschließend schrieb sie für Literaturredaktion und Reiseblatt der F.A.Z. und arbeitete in München für mehrere Online-Medien. Neben dem Journalismus verfasst sie Unterhaltungsromane; zuletzt erschien „Sei mein Frosch“. Seit Januar 2015 feste freie Mitarbeiterin im Online-Feuilleton.

10. Okt. 2018
von Julia Bähr
3 Lesermeinungen

0
1440
     

Was Literatur politisch leisten kann

Die Politik muss generalisieren, aber die Literatur hat Millionen Stimmen: Auf der Buchmesse diskutierten Bundespräsident Steinmeier und die Autoren Ivana Sajko und Stefan Hertmans darüber, was Literatur gesellschaftlich leisten kann und soll. Weiterlesen

10. Okt. 2018
von Julia Bähr
3 Lesermeinungen

0
1440