F.A.Z.-Bücher-Podcast

F.A.Z.-Bücher-Podcast

Diskussionen, Interviews, Analysen und ein Literaturrätsel

17. Okt. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

0
2140
   

Sonderfolge 2: Julia Ebner über „Radikalisierungsmaschinen“

© Geisler-FotopressJulia Ebner

Julia Ebner ist Extremismusforscherin und berät unter anderem die UN und die Nato. Im Gespräch mit Julia Bähr zu ihrem Buch „Radikalisierungsmaschinen“ erklärt sie, wie Rechtsextreme, Islamisten, Verschwörungstheoretiker und Antifeministinnen ticken – und warum sie sich alle ähneln.

17. Okt. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

0
2140

   

16. Okt. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

0
2894
   

Sonderfolge 1: Eugen Ruge über „Metropol“

© W.Faulkner/CC BY-SA 3.0Eugen Ruge

Acht Jahre nach seinem Sensationserfolg „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ ist Eugen Ruge mit seinem neuen Roman „Metropol“ noch einmal ins Leben des Veteranenpaars Charlotte und Wilhelm Powileit zurückgekehrt – und erzählt Erlebnisse von September 1936 bis Januar 1938 in Moskau, als sich Stalin in Schauprozessen seiner innenpolitischen Rivalen entledigte.

Ein Gespräch mit Andreas Platthaus am Buchmesse-Stand der F.A.Z.

16. Okt. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

0
2894

   

16. Okt. 2019
von Andrea Diener und Fridtjof Küchemann
2 Lesermeinungen

1
4398
   

Folge 2: Diese unsägliche Wirklichkeit

© Helmut FrickeDer Literaturzug ist angekommen: Großer Bahnhof für das norwegische Kronprinzenpaar am Dienstag in Frankfurt.

Was bedeutet Schreiben für Saša Stanišić? Drei Fragen an den Schriftsteller.

Was zeichnet sein Werk aus, und was ist von der Haltung des frisch gekürten Deutschen Buchpreisträgers zum Nobelpreis für Peter Handke zu halten? Wo sollten wir bei der zweiten Nobelpreiträgerin, Olga Tokarczuk, mit dem Lesen anfangen? Ein Gespräch mit Andreas Platthaus.

Was ist da mit dem Literaturzug und dem Ehrengast Norwegen auf der Frankfurter Buchmesse angekommen? Und welche Sätze in der Gastlandsprache sollte man sich für die Abende der Buchmesse aneignen? Fragen an Matthias Hannemann.

Was sind das für Bücher der Autorin Mona Kasten, die man gelegentlich in S- oder Straßenbahnen sieht? Was wollen sie, was können sie, und was steckt hinter dem Phänomen „New Romance“? Anna Vollmer hat den Roman „Hope Again“ gelesen.

Wem verschweigt Virginia noch immer, was in den Stunden geschah, in denen sie verschwunden war, als sie fünfzehn war? Das zweite Literaturrätsel.

16. Okt. 2019
von Andrea Diener und Fridtjof Küchemann
2 Lesermeinungen

1
4398

   

24. Sep. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

6
534
   

Folge 1: Ein erstklassiger Preis zweiter Klasse

© Picture-AllianceWährend Trumps London-Visite Anfang Juni kostümieren sich Demonstrantinnen gegen die Abtreibungsgesetze in Amerika als „Mägde“ aus Atwoods Roman.

Der neue F.A.Z.-Bücher-Podcast richtet sich an die Podcast-Fans unter den Lesern des Feuilletons wie auch die Feuilleton-Fans unter den Hörern von Podcast.

In der ersten Folge analysiert Andreas Platthaus das Dilemma, in das die Schwedische Akademie mit der Entscheidung geraten ist, in diesem Jahr gleich zwei Literaturnobelpreisträger zu benennen, Gina Thomas berichtet über die Diskussion von Margaret Atwoods neuem Bestseller „Die Zeuginnen“ in England und Amerika, und Melanie Mühl spricht über das Lebenshilfe-Buch „Auszeit im Café am Rande der Welt“ von John Strelecky.

Drei Fragen an die Schriftstellerin Christiane Neudecker und ein Literaturrätsel von Tilman Spreckelsen komplettieren die knappe Dreiviertelstunde Programm. Es moderieren Andrea Diener und Fridtjof Küchemann. Die zweite Folge ist zur Eröffnung der Buchmesse geplant.

24. Sep. 2019
von F.A.Z. - Feuilleton
0 Lesermeinungen

6
534