Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

Andreas Platthaus

Andreas Platthaus

wurde am 15. Februar 1966 in Aachen geboren. Nach einer Banklehre in Köln, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in seiner Heimatstadt und der Lektüre ungezählter Donald-Duck-Geschichten verlor er die Lust, in der freien Wirtschaft zu reüssieren, und studierte in Tübingen Rhetorik, Philosophie und Geschichte, um zumindest an Wissen reich zu werden. Zum Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung stieß er 1997. Er ist verantwortlicher Redakteur für Literatur und literarisches Leben. Neben dieser Tätigkeit engagiert er sich bei den Donaldisten, deren Ehrenmitglied er seit 2007 ist. Seit 1998 erschienen mehrere Bücher, darunter die Biographie „Alfred Herrhausen – Eine deutsche Karriere“ (2006) und im Herbst 2009 der Roman „Freispiel“.

15. Jan. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1380
     

Betagt, aber oho!

Wilfrid Lupano und Paul Cauuet setzen ihre Erfolgsserie „Die alten Knacker“ fort. Und weil es gar nicht genug davon geben kann, erscheint neben dem vierten band auch noch ein Bilderbuch, das ein Detail der Serie zum Vorbild nimmt. Weiterlesen

15. Jan. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1380

     

08. Jan. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1144
     

Mehr Licht? Das geht gar nicht

Paula Bulling findet für einen Tag in Algier Bilder, die uns an die Grenze der Abstraktion führen. Doch das Album „Lichtpause“ ist vor allem ein Rhythmuskunstwerk. Weiterlesen

08. Jan. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1144

     

18. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

5
18560
     

Stille Nacht, wilde Nacht

Ralf König hat einen Weihnachtscomic gezeichnet. „Santa Claus Junior“ spielt lustvoll mit Klischees und spart huldvoll drastische Darstellungen aus. Weiterlesen

18. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

5
18560

     

11. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

4
1963
     

Der Mann, den Johnny Hallyday verdross

Die schönste Hommage an den jetzt gestorbenen französischen Superstar hat der Comiczeichner Baru geschaffen, schon vor fünfundzwanzig Jahren, doch gerade rechtzeitig jetzt auf Deutsch zu lesen. Weiterlesen

11. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

4
1963

     

05. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

2
1476
     

Das ist und das macht sprachlos (vor Freude)

Albert Mitringers umfangreiche Abenteuer-, Traum-, Emanzipations- und Fantasyerzählung „Lila“ verzichtet zur Gänze auf Worte. Weiterlesen

05. Dez. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

2
1476

     

28. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
2024
     

Viermal ja zu Jaja

Ein kleiner Berliner Verlag überzeugt mit einem ebenso vielseitigen wie ambitionierten Programm: Jaja dient als Plattform für den Comicnachwuchs im Land, aber zur Talentschmiede fehlt noch die Kontinuität bei der Autorenpflege. Weiterlesen

28. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
2024

     

13. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1001
     

Der Krimi zweier Legenden

Als sie sich 1933 in Paris trafen, versuchten sich Bertolt Brecht und Walter Benjamin an einem gemeinsamen Kriminalroman. Nun kann man ihn erstmals lesen, denn Steffen Thiemann hat aus den Entwürfen einen Comic gemacht. Weiterlesen

13. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1001

     

01. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1919
     

Grenzenlose Freiheit birgt Risiken

Von drei Jahren wurde Jillian Tamaki als Zeichnerin von „Ein Sommer am See“ weltberühmt. Jetzt erschient ihr neuer Band: eine Sammlung von Kurzgeschichten, die aber mehr sein will als nur das. Weiterlesen

01. Nov. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
1919

     

23. Okt. 2017
von Andreas Platthaus
2 Lesermeinungen

0
2189
     

Donald Trump im Stil von Robert Crumb

Mark Thomas Gibson macht aus seiner Wut über den amerikanischen Präsidenten einen Comic als Kunstprojekt: „Early Retirement“ nimmt die Tradition des amerikanische Underground auf und schafft doch etwas ganz Neues. Weiterlesen

23. Okt. 2017
von Andreas Platthaus
2 Lesermeinungen

0
2189

     

16. Okt. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1840
     

Fotorealismus auf zweierlei Weise

Der Reportagecomic blüht, und die beiden jüngsten Beispiel dafür widmen sich demselben Thema: der Flüchtlingskrise. Doch unterschiedlicher als Olivier Kugler und das spanische Journalisten-Duo Carlos Spottorno und Guillermo Abril kann man die Sache auf den ersten Blick kaum angehen. Auf den zweiten allerdings … Weiterlesen

16. Okt. 2017
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

1
1840