Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

Andreas Platthaus

Andreas Platthaus

wurde am 15. Februar 1966 in Aachen geboren. Nach einer Banklehre in Köln, dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in seiner Heimatstadt und der Lektüre ungezählter Donald-Duck-Geschichten verlor er die Lust, in der freien Wirtschaft zu reüssieren, und studierte in Tübingen Rhetorik, Philosophie und Geschichte, um zumindest an Wissen reich zu werden. Zum Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung stieß er 1997. Er ist verantwortlicher Redakteur für Literatur und literarisches Leben. Neben dieser Tätigkeit engagiert er sich bei den Donaldisten, deren Ehrenmitglied er seit 2007 ist. Seit 1998 erschienen mehrere Bücher, darunter die Biographie „Alfred Herrhausen – Eine deutsche Karriere“ (2006) und im Herbst 2009 der Roman „Freispiel“.

06. Feb. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
345
     

Sieh da, sieh da, Timotheus: Die Adaption des „Ibykus“

Sieh da, sieh da, Timoteus: Die Adaption des „Ibykus“Pascal Rabatés Riesenwerk „Der Schwindler“ setzt einen Roman von Alexej Tolstoi in eindrucksvolle Bilder: das Leben und Überleben eines Opportunisten in den Jahren des russischen Bürgerkriegs.Zugegeben: Dieses mehrere Kilo schwere Buch lag … Weiterlesen

06. Feb. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
345

     

28. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
844
     

Wie ein zivilwiderständiger Drogentrip

Tine Fetz zeichnet mit „Planet Bohemia“ eine von Steve Cityhaus erdachte aberwitzige Parodie aufs modische Denken von Slavoj Zizek und anderen seiner Art. Weiterlesen

28. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
844

     

23. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
465
     

Liebesdreieck noch ohne dritte Ecke

Dafür brauchte es einen norwegischen Fanatiker und die Dienste von Amazon: Eine billig gemachte, aber längst überfällige Ausgabe der frühen Werktags-Strips der legendären Comic-Serie „Krazy Kat“. Weiterlesen

23. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
465

     

16. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
495
     

Ist das die Karikatur vom „Kleinen Nick“?

Vor mehr als anderthalb Jahrzehnten stieß ich in einer Pariser Galerie auf eine alte Sempé-Zeichnung. Eine sehr alte offensichtlich, denn außer der Signatur sah nicht allzu viel nach Sempé aus. Es war ein klassischer Cartoon im Stil der fünfziger Jahre, … Weiterlesen

16. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
495

     

07. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
750
     

Erklär mir einer diese Gelbe Seiten

Ein Geständnis vorab: Ich liebe Eiskunstlauf. Schon als Kind war das so. Und als das Eistanzen dramaturgisch spektakulär wurde (mit Jean Torvill und Christopher Dean, aber in meinen Augen noch mehr dank Natalja Bestemjanowa und Andrej Bukin) habe ich mir … Weiterlesen

07. Jan. 2019
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
750

     

28. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
553
     

Schlusspunkt des Jahres, aber kein Schlusspunkt für Sfar

Der französische Tausendsassa Joann Sfar (Comiczeichner, Romancier, Filmregisseur, Philosoph, Karikaturist, Reporter) hat kürzlich „Sfar, c’est arabe?“ (Sfar, ist das arabisch?) herausgebracht, seinen dreizehnten Sammelband mit Notizen. Das sind bei ihm vor allem – aber nicht nur – gezeichnete Impressionen und … Weiterlesen

28. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
553

     

20. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
318
     

Nérac, mon amour

In einem südwestfranzösischen Ort findet jedes Jahr ein Comicfest statt, zu dem sich die Bewunderer von Yves Chaland versammeln. Und jetzt gibt es ein Heft, in dem einige von ihnen auch dem Städtchen selbst eine Liebeserklärung machen. Weiterlesen

20. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
318

     

10. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
794
     

Das wiederbelebte Meisterwerk

In acht Jahren 1949 bis 1956 zeichnete Maurice Tillieux 67 Abenteuer seiner Detektivserie „Félix“. Über Jahrzehnte gerieten sie in Vergessenheit. Jetzt erweckt sie die großartige Gesamtausgabe eines belgischen Kleinverlags wieder zum Leben. Weiterlesen

10. Dez. 2018
von Andreas Platthaus
0 Lesermeinungen

0
794

     

04. Dez. 2018
von Andreas Platthaus

0
1072
     

Männer, die in Gummi randalieren

Nicolas Mahler hat die berückendste Hommage an den japanischen Monsterfilm gezeichnet, die sich denken lässt. Sein Comic „Das Ritual“ überzeugt auf allen Ebenen – und das sind viele! Weiterlesen

04. Dez. 2018
von Andreas Platthaus

0
1072

     

26. Nov. 2018
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
811
     

Als Hitler den roten Hotelpagen bedrohte

Auftakt zu einem Epos, das die Comics verändern könnte: Émile Bravos erster Band seines neuen Spirou-Abenteuers „Die Hoffnung“, der umfangreichsten Geschichte, die diese Serie je gesehen hat. Ihr Thema: die Belgier im Zweiten Weltkrieg. Weiterlesen

26. Nov. 2018
von Andreas Platthaus
1 Lesermeinung

0
811

     

12. Nov. 2018
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Was machen die Mädchen?

0
634
     

Was machen die Mädchen?

Ein neu entdecktes Zielpublikum sorgt dafür, dass die Berliner Comiczeichnerin Katja Klengel endlich ihren ersten aufwendigen Band veröffentlichen kann. Weiterlesen

12. Nov. 2018
von Andreas Platthaus
Kommentare deaktiviert für Was machen die Mädchen?

0
634

     

06. Nov. 2018
von Andreas Platthaus

1
963
     

Architektur in Wirklichkeit und im Comic

Gescheitert am höchsten Niveau: der Kulisse, die sich den Alpen verdankt und dem Architekten Peter Zumthor. Lucas Harari führt uns mit „Der Magnet“ in die Therme des Schweizer Ortes Vals. Weiterlesen

06. Nov. 2018
von Andreas Platthaus

1
963