Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

22. Sep. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
344
   

Bunte Vergangenheit in der Zukunft

Gernre-Comics sind ein eigenes Genre, das in Deutschland aber nicht gerade boomt. Nun wagt sich ein Autoren-Duo mit seinem Band “Yellowstone” aufs besonders vernachlässigte Feld der Science Fiction. Weiterlesen

22. Sep. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
344

   

07. Sep. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
645
   

Wie man mit Hopfen anbandelt

Not macht erfinderisch: Als Alexandra Hamann, die Chefin des Berliner Mintwissen-Verlags, im Lockdown nach einer Übergangsbeschäftigung suchte, verdingte sie sich zur Feldarbeit in Bayern. Und als gute Verlegerin hat sie gleich ein von Julia Kluge zauberhaft illustriertes Buch daraus gemacht: „Hallertau“. Weiterlesen

07. Sep. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
645

   

24. Aug. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
546
   

09. Aug. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
824
   

Was wir nicht sehen, macht den Schrecken aus

In der Comicreihe „Die Unheimlichen“ hat sich Sabine Wilharm eines Klassikers der Schauerliteratur angenommen: „Die Affenpfote“ von W.W. Jacobs. Die ist berühmt für das, was sie verschweigt. Und Wilharm steigert in ihrer Adaption noch. Weiterlesen

09. Aug. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
824

   

03. Aug. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
1213
   

His Marxist Majesty Is not Amused

Zum zweihundertsten Geburtstag von Friedrich Engels gibt es nun einen biographischen Comic. Aber der ist leider überhaupt nicht das, was sein Gegenstand war: revolutionär. Weiterlesen

03. Aug. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
1213

   

27. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
858
   

Seltsam geht es zu in Oddleigh

Nomen ist hier wirklich Omen, nicht nur beim Handlungsort, sondern auch beim Namen der Autorin: Die englische Kinderbuchautorin Tor Freeman beweist mit ihrem ersten Comic eine Freiheit im Erzählen, die generationenübergreifenden Tiefgang wagen kann, ohne die kindliche Freude an der Skurrilität ihrer Figuren zu mindern. Weiterlesen

27. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
858

   

20. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
872
   

Wie kommt der Fisch in die Fish & Chips?

Olivier Kugler ist einer der großen Reportagecomiczeichner. Für sein neuestes Projekt, einen Bericht über ein Fish-&-Chips-Lokal im Süden Londons, musste er nicht weit reisen, sollte man meinen. Doch dann führte ihn der Weg plötzlich von der britischen Hauptstadt auf die Faröer-Inseln. Weiterlesen

20. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
872

   

09. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
757
   

Neonrosagrün ist diese Zukunft – und tiefschwarz

Lukas Kummers Comic „Prinz Gigahertz“ ist ein Grenzgänger in inhaltlicher wie ästhetischer Hinsicht. Und ein Beweis für die verblüffende Erzählfreude seines Schöpfers. Weiterlesen

09. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
757

   

05. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
585
   

Grundunheimlichkeit

Ein Kindercomic, der es in sich hat: mit „Die Insel der Verschollenen“ ist der erste Band der Serie „Stig & Tilde“ des belgischen Zeichners Max de Radriguès auf Deutsch erschienen. Weiterlesen

05. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
585

   

01. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
689
   

Verloren in Verluststimmung

Der junge französische Zeichner Jéremy Perrodeau hat einen altvertrauten Stil für seinen Science-Fiction-Comic „Dämmerung“ gewählt. Das sieht wunderschön aus, aber ist es auch eine gute Geschichte? Weiterlesen

01. Jul. 2020
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
689