Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

19. Aug. 2019
von andreasplatthaus
1 Lesermeinung

1
1086
   

So spricht nun wirklich niemand

In Daria Bogdanskas autobiographischer Geschichte „Von unten“ unterhalten sich die Protagonistinnen in gendergerechter Sprache. Das mag glauben, wer will. Aber lesen mag man es nicht, was angesichts dieses sonst sehr guten Comics ein Jammer ist. Weiterlesen

19. Aug. 2019
von andreasplatthaus
1 Lesermeinung

1
1086

   

13. Aug. 2019
von Andreas Platthaus

0
937
   

Welche Farbe hat Sex?

Das Zeichnerinnenkollektiv Spring widmet seine diesjährige Anthologie einem Thema, bei dem der männliche Blick als selbstverständlich gilt. Die Resultate zeigen, dass auch das ein Klischee ist. Weiterlesen

13. Aug. 2019
von Andreas Platthaus

0
937

   

29. Mrz. 2019
von andreasplatthaus
Kommentare deaktiviert für Wie dieser Schiller schillert

0
799
   

Wie dieser Schiller schillert

Ein echter Klassiker versteht von allem was, und so hat Friedrich Schiller auch etwas gezeichnet, was manche Comic nennen wollen. Die „Avanturen des neuen Telemachs“ werden jetzt erstmals nach dem Originalmanuskript veröffentlicht. Weiterlesen

29. Mrz. 2019
von andreasplatthaus
Kommentare deaktiviert für Wie dieser Schiller schillert

0
799

   

08. Mrz. 2019
von andreasplatthaus

0
1116
   

Schlimmstmögliche Wendung, bestmögliche Zeichnung

Benjamin Gottwald hat Friedrich Dürrenmatts Theaterstück „Die Physiker“ zu einem Comic gemacht: treu zur Vorlage, aber keinesfalls sklavisch in der Ausführung, sondern selbstbewusst interpretierend. Weiterlesen

08. Mrz. 2019
von andreasplatthaus

0
1116

   

04. Mrz. 2019
von andreasplatthaus

0
672
   

Kohle an Bord, aber ohne Tim und Struppi

Till Lenecke zeichnet eine Kurzgeschichte von Joseph Conrad. In „Jugend“ bekommt man einen langsamen Schiffsuntergang so präzise vorgeführt, als wäre man selbst mit an Bord. Weiterlesen

04. Mrz. 2019
von andreasplatthaus

0
672

   

18. Feb. 2019
von andreasplatthaus

0
660
   

Hier macht man keine großen Worte

Stumme Comics sind immer noch die Ausnahme, doch mit Lewis Trondheim und Lars Fiske versuchen sich gleich zwei etablierte Zeichner an Geschichten ohne Worte: der eine im Genrebereich, der andere auf dem Feld der Künstlerbiographie. Weiterlesen

18. Feb. 2019
von andreasplatthaus

0
660

   

16. Jan. 2019
von Andreas Platthaus

0
561
   

Ist das die Karikatur vom „Kleinen Nick“?

Vor mehr als anderthalb Jahrzehnten stieß ich in einer Pariser Galerie auf eine alte Sempé-Zeichnung. Eine sehr alte offensichtlich, denn außer der Signatur sah nicht allzu viel nach Sempé aus. Es war ein klassischer Cartoon im Stil der fünfziger Jahre, … Weiterlesen

16. Jan. 2019
von Andreas Platthaus

0
561

   

07. Jan. 2019
von Andreas Platthaus

0
776
   

Erklär mir einer diese Gelbe Seiten

Ein Geständnis vorab: Ich liebe Eiskunstlauf. Schon als Kind war das so. Und als das Eistanzen dramaturgisch spektakulär wurde (mit Jean Torvill und Christopher Dean, aber in meinen Augen noch mehr dank Natalja Bestemjanowa und Andrej Bukin) habe ich mir … Weiterlesen

07. Jan. 2019
von Andreas Platthaus

0
776

   

20. Dez. 2018
von Andreas Platthaus

0
343
   

Nérac, mon amour

In einem südwestfranzösischen Ort findet jedes Jahr ein Comicfest statt, zu dem sich die Bewunderer von Yves Chaland versammeln. Und jetzt gibt es ein Heft, in dem einige von ihnen auch dem Städtchen selbst eine Liebeserklärung machen. Weiterlesen

20. Dez. 2018
von Andreas Platthaus

0
343