Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

01. Nov. 2021
von andreasplatthaus

1
445
   

Worte sagen hier mehr als tausend Bilder

Es muss nicht alles Comic werden: Stefan Haller erzählt auf der Grundlage der Aufzeichnungen  seiner psychisch kranken Mutter von seiner Kindheit. Weiterlesen

01. Nov. 2021
von andreasplatthaus

1
445

   

21. Jun. 2021
von andreasplatthaus

0
649
   

Verschönerung durch Verstörung

Nichts für schwache Nerven und auf leeren Magen: Die junge italienischen Zeichnerin Zuzu blickt mit schonungsloser Offenheit auf ein Italien jenseits aller romantischen Klischees. Oder wohl eher: diesseits. Denn dieses Italien hat leider viel mit der europäischen Gegenwart zu tun. Weiterlesen

21. Jun. 2021
von andreasplatthaus

0
649

   

07. Jun. 2021
von andreasplatthaus

3
779
   

Interessevolles Wohlgefallen

Jan Bachmann hat ein Faible für die Abgründe des frühen zwanzigsten Jahrhunderts und einen guten Blick für Vorbilder. In seinem neuen Comic „Der Kaiser im Exil“ über den abgedankten Wilhelm II. passt nun alles zusammen. Weiterlesen

07. Jun. 2021
von andreasplatthaus

3
779

   

17. Mai. 2021
von andreasplatthaus

0
683
   

Da steht nicht nur der Titel Kopf

Lina Ehrentraut erzählt eine queere Liebegeschichte. Und eine Reise ins Parallaluniversum. Und eine „Frankenstein“-Variation. Alles in ihrem Comic  „Melek + ich“. Weiterlesen

17. Mai. 2021
von andreasplatthaus

0
683

   

10. Mai. 2021
von andreasplatthaus

0
774
   

Notwendigkeit der Uneindeutigkeit

Mariko Tamaki und Rosemary Valero-O’Connell haben mit ihrer Schülerinnengeschichte „Laura Dean und wie sie immer wieder mit mir Schluss macht“ ein graphisches Manifest für Diversität geschaffen. Und eine blendend erzählte Geschichte außerdem. Weiterlesen

10. Mai. 2021
von andreasplatthaus

0
774

   

08. Dez. 2020
von andreasplatthaus

0
977
   

Superhelden: Fäuste weg von Deutschland!

Nach einem Filmdrehbuch von Marc O. Seng zeichnet Frank Schmolke den Comic „Freaks“: tolle Bilder, aber ein deutsches Genreproblem. Weiterlesen

08. Dez. 2020
von andreasplatthaus

0
977

   

01. Jul. 2020
von andreasplatthaus

0
784
   

Verloren in Verluststimmung

Der junge französische Zeichner Jéremy Perrodeau hat einen altvertrauten Stil für seinen Science-Fiction-Comic „Dämmerung“ gewählt. Das sieht wunderschön aus, aber ist es auch eine gute Geschichte? Weiterlesen

01. Jul. 2020
von andreasplatthaus

0
784

   

06. Jan. 2020
von andreasplatthaus

0
474
   

Selbstbildnis auf zweierlei Art

Das schönste Geschenk von einem meiner Lieblingsautoren: Der französische Comiczeichner Baru hat einen „Catalogue déraisonnable“ seines Werks zusammengestellt. Und ich durfte sogar ein Wörtchen dabei mitreden, ohne dass ich gewusst hätte, was dabei herauskam. Weiterlesen

06. Jan. 2020
von andreasplatthaus

0
474

   

30. Sep. 2019
von andreasplatthaus
1 Lesermeinung

1
677
   

Innerstädtisches Road-Movie

Frank Schmolke, bestens bekannt mit München und dem Taxigeschäft, nimmt das Oktoberfest als Rahmen für seinen faszinierenden Comic „Nachts im Paradies“. Weiterlesen

30. Sep. 2019
von andreasplatthaus
1 Lesermeinung

1
677

   

06. Nov. 2018
von Andreas Platthaus

2
1162
   

Architektur in Wirklichkeit und im Comic

Gescheitert am höchsten Niveau: der Kulisse, die sich den Alpen verdankt und dem Architekten Peter Zumthor. Lucas Harari führt uns mit „Der Magnet“ in die Therme des Schweizer Ortes Vals. Weiterlesen

06. Nov. 2018
von Andreas Platthaus

2
1162