Comic

Comic

Diese Erzählform vereint das Beste beider Kunstwelten: Wort und Bild. Was man davon lesen und was man besser meiden soll, steht hier.

11. Jul. 2022
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
467
   

Sie hatte die ganze Welt im Blick

Annemarie Schwarzenbach ist der Inbegriff unkonventionellen Frauenlebens in den zwanziger und dreißiger Jahren. Zwei Spanierinnen haben daraus einen Comic gemacht. Weiterlesen

11. Jul. 2022
von andreasplatthaus
0 Lesermeinungen

0
467

   

11. Okt. 2021
von andreasplatthaus

0
822
   

Singe, wem Gesang gegeben, aber wie zeichnet man das?

Das Leben von Ernst Busch war wild und stimmgewaltig. Jochen Voit und Sophia Hirsch haben daraus einen biographisch-zeitgeschichtlichen Comic gemacht. Er erzählt von Kaiserreich, Weimarer Republik, NS-Deutschland und DDR. Weiterlesen

11. Okt. 2021
von andreasplatthaus

0
822

   

04. Okt. 2021
von andreasplatthaus

1
635
   

Ein Vater, so explosiv wie Louis de Funès

Florence Cestac ist für den deutschen Buchmarkt immer noch zu entdecken. Mit der Autobiographie ihrer Jugend zeichnet sie ein grandioses Gesellschafts- und Familienporträt. Weiterlesen

04. Okt. 2021
von andreasplatthaus

1
635

   

12. Sep. 2016
von Andreas Platthaus

1
846
   

Gezeichnete Klangwelten zwischen Orient und Okzident

Zeina Abirached ist Französin libanesischer Herkunft. So wie sie in ihren Comics das Beste beider Kulturen miteinander zu verbinden sucht, tat es auch ihr Urgroßvater als Klavierbauer. Daraus ist der hinreißende Band „Piano Oriental“ entstanden. Weiterlesen

12. Sep. 2016
von Andreas Platthaus

1
846