Deus ex Machina

Deus ex Machina

Über Gott und die WWWelt

Teresa Bücker

Teresa Bücker

schreibt als freie Autorin vor allem zu netzpolitischen Themen, Geschlechtergerechtigkeit und Liebe.

01. Feb. 2011
von Teresa Bücker
28 Lesermeinungen

0
157
     

"Ich weiss ungefähr, wie man das Internet anklickt"

Berlin hat die Fashion Week, München hat den CSU-Netzkongress. Auf der Suche nach Modernität und Jugend wagte nun auch die bayerische Volkspartei einen Vorstoß zur Netzpolitik. Horst Seehofer gab Auskunft über "sein Internet". Weiterlesen

01. Feb. 2011
von Teresa Bücker
28 Lesermeinungen

0
157

     

28. Jan. 2011
von Teresa Bücker
20 Lesermeinungen

0
108
     

Bitte nicht stören

"Update your Reality" heißt der Titel der diesjährigen Digital-Life-Design-Konferenz. Die Zukunft der Wirklichkeit liegt hier noch immer in den Händen von Männern in Anzügen, die auf dem Podium nicht streiten wollen. "Isn't the world cool now?" fragt Sean Parker ausgerechnet beim "Disruption Talk". Weiterlesen

28. Jan. 2011
von Teresa Bücker
20 Lesermeinungen

0
108

     

16. Jan. 2011
von Teresa Bücker
20 Lesermeinungen

0
352
     

Lösch die Liebe

Ein Klick – dann ist alles vorbei. Doch so einfach ist das Beenden einer Beziehung auch im Internet nicht. Im Gegenteil: die Spuren des ehemaligen Partners lassen sich noch schwerer aus dem Netz als aus der eigenen Wohnung kehren. Ein "digitaler Radiergummi" klingt auch im Gefühlschaos verlockend. Weiterlesen

16. Jan. 2011
von Teresa Bücker
20 Lesermeinungen

0
352

     

09. Jan. 2011
von Teresa Bücker
17 Lesermeinungen

0
124
     

Vergiss mein, vergiss mein nicht

Für eine Website müssen Sie keinen Erben einsetzen. Die netzpolitische Vision der deutschen Politik ist der digitale Radiergummi: ein Verfallsdatum als Antwort auf das ruhmlose Leben im Netz. Was mag das für ein Morgen sein, für das Sie ihre Spuren vorsorglich verwischen? Weiterlesen

09. Jan. 2011
von Teresa Bücker
17 Lesermeinungen

0
124

     

17. Dez. 2010
von Teresa Bücker
31 Lesermeinungen

0
361
     

Das moderne Leben: Gedichte im XING-Postfach

Frauen sind auf Internet-Konferenzen so selten wie der sibirische Tiger, denn ihr Fell scheint interessanter als ihr Knurren. Für eine gemeinsame Sprache braucht es jedoch nicht mehr Wissen über Technik, sondern einen Crash-Kurs in modernem Leben. Weiterlesen

17. Dez. 2010
von Teresa Bücker
31 Lesermeinungen

0
361

     

04. Dez. 2010
von Teresa Bücker
10 Lesermeinungen

0
126
     

Liebling, du hast die Kinder vergessen

Medienpolitik muss in der digitalen Gesellschaft Strukturen für Kinder zu schaffen, die sie dabei unterstützen ihr Wissen zu mehren. Der neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag hingegen legt offen, dass Erwachsene den Log-in für die Welt der Kinder längst verloren haben. Der Staatsvertrag schützt lediglich das Befinden des guten Gewissens von erwachsenen Medienmachern. Weiterlesen

04. Dez. 2010
von Teresa Bücker
10 Lesermeinungen

0
126

     

14. Nov. 2010
von Teresa Bücker
37 Lesermeinungen

0
381
     

Er/sie/es beißt nicht – der "neue Feminismus" im Netz

Anstatt sich relevanten geschlechterpolitischen Themen zu widmen, biss sich eine inhaltsarme Debatte an den Kontrahentinnen Schröder und Schwarzer die Zähne aus. Das hat den Begriff des Feminismus nicht verbraucht. Im Gegenteil: der "Feminismus 2.0" beginnt in diesem Moment. Weiterlesen

14. Nov. 2010
von Teresa Bücker
37 Lesermeinungen

0
381

     

05. Nov. 2010
von Teresa Bücker
11 Lesermeinungen

0
502
     

Nicht teuer, aber kompliziert – die Liebe als Statusmeldung

"Wie es um unsere Liebesfähigkeit bestellt ist, kann man bei Facebook beobachten. Da gibt es lauter so genannte Freunde, darunter hundert potentielle Partner, die den aktuellen sofort ersetzen können. Eine lange Warteliste, wie am Flughafen, und wenn es mit einem nicht klappt, checkt man den nächsten ab. Dass Menschen so leicht austauschbar sein sollen, macht mir Angst", sagte der französische Autor Frédéric Beigbeder vor Kurzem in einem Interview. Wenn sich unser Leben ein Stück Weit in die digitale Welt verlagert, bleiben die Liebe, ihr Ende und Gefühle nicht im verlassenen Bett zurück. Es müssen keine expliziten Schilderungen des erotischen Treibens im heimischen Schlafzimmer oder schwülstige Liebesgeständnisse auf der Facebook-Pinnwand sein, die Liebe sucht sich ihren Weg in den Launen, mit denen wir uns durch das Netz klicken. Weiterlesen

05. Nov. 2010
von Teresa Bücker
11 Lesermeinungen

0
502

     

20. Aug. 2010
von Teresa Bücker
46 Lesermeinungen

0
147
     

Exakt neutral – Ohne Frauen bleibt die Netzpolitik blass

Meynet ihr, ihr müsset einander nicht finden zu gestalten ein prächtiges Spiel? Wer hat sich vorgenommen, der Freundschaft zu entkommen, der siehet würdig nicht, der Sonne güldnes Licht.   Das Mauerblümchen, zart verwurzelt und hold umworben, steht adrett frisiert in … Weiterlesen

20. Aug. 2010
von Teresa Bücker
46 Lesermeinungen

0
147