F.A.Z. Digitec Podcast

F.A.Z. Digitec Podcast

Das Update für Ihren digitalen Wissensvorsprung

Die 5G-Milliardenauktion und ihre Folgen

| 4 Lesermeinungen

Vier Unternehmen überbieten sich gerade für die Rechte am nächsten Mobilfunkstandard 5G. Viel Hoffnung ruht auf der Technik – sie soll die deutsche Industrie auf eine neue Stufe heben.

Doch wie läuft die Auktion eigentlich? Übernehmen sich die Bieter gar? Und was folgt für die Kunden?

Wenn Sie noch mehr wissen wollen über die technologischen Entwicklungen auf der Welt, möchten wir gerne auf unsere neue App „F.A.Z. Digitec“ verweisen, die Sie hier finden:

iOS: https://app.adjust.com/ku2uhlu

Android: https://app.adjust.com/vjh2jmn


4 Lesermeinungen

  1. Wer Technik propagiert ohne gesundheitliche Risikoabschätzung, handelt unverantwortlichi
    Das Bundesamt fuer Strahlenschutz warnt davor, Netzwerkknotenpunkte fuer WLan in Räumlichkeiten zu installieren, wo man sich den ganzen Tag aufhält. Man weiss einfach zu wenig darüber.
    – Wir haben solch ein Gerät direkt vor der Nase in unserem Büro.

    Und obwohl über die LANGZEITfolgen von 4G noch NICHTS bekannt ist, soll nun bereits mit dem Verkauf der Lizenzen fuer 5G Fakten geschaffen werden.

    Ich frage: WO sind die langfristigen Studien?! Es gibt lediglich Schätzungen – die Energie von 4G ist nicht gross genug, Chromosomenstrangbrüche zu erzeugen, etc . – werden bei uns Krankheiten denn ausschliesslich so hervorgerufen?

    Mich erinnert das Ganze an die anfängliche Euphorie für Röntgenstrahlen, später Kernenergie – nur dass damals die Versuchskaninchen einige Wissenschaftler waren. Heute sind es wir alle – unfreiwillig.

    Und wofür das Internet der Dinge? Dass nun auch mein Auto gehackt werden kann und ich Virenschutz für mein Auto brauche? Wie KONNTEN wir bishe

  2. Wir werden zahlen
    Die Bundesregierung wird mit dieser Versteigerung unverschämt viel Geld einnehmen und sich einfach in die Tasche stecken. Sie könnte mit dem Geld Anreize schaffen, ländliche Gebiete besser mit Mobilfunk und Internet zu versorgen.
    Wird sie aber nicht.
    Es ist ja auch nicht so, dass die teilnehmenden Konzerne der Meinung sind, zu viel Geld auf den Konten zu haben und sich freuen, dies in Frequenzlizenzen zu verwandeln. Die wollen, dass sich dadurch das eingesetzte Kapital vervielfacht.
    Und wir werden dafür zahlen, indem wir überteuerte Verträge mit erbärmlichen Konditionen angeboten bekommen, also genau so wie jetzt schon.

  3. gefährlicher + gesundheitsschädlicher Elektrosmog
    Wer den Foilm im Netz „Mobilfunk, die verschwiegene Gefahr“ sah, kann sich vorstellen, was diese 5G Technik negatives bewirken wird.Neben Kopfschmerzen, Migräneanfällen,Alzheimer, permanenten Verspannungen,Wortfindungsstörungen,Konzentrationsstörungen,Schlafstörungen und vielem mehr durchdringen diese Strahlen mühelos die dicksten Wände.Kann dies gesund für mensch und Tier sein? In Den Haag starben in Sekunden bei einem 5G Experiment hunderte Vögel.Dies wird bewußt nicht groß kommuniziert.

  4. 5G Vogelsterben
    Nur um den Quatsch im letzten Beitrag ein bisschen aufzuklären… Just Google it! Es gab glaube ich gar keinen 5g Test zu der Zeit https://www.google.com/amp/s/www.mimikama.at/allgemein/tote-voegel-den-haag-5g/amp/ nur ein Beispiel

    Macht doch überhaupt keinen Sinn, daß Vögel nur an einem bestimmten Ort (bestimmter Park in Den Haag) sterben, aber nirgends sonst um den angeblichen Mast. Außerdem schienen es hauptsächlich Stare gewesen zu sein. Auch unwahrscheinlich, daß andere Vögel ‚immun‘ sind. Realistischer sind Viren, örtliche Gegebenheiten oder ein Katzen-Schwarm mit Vorliebe für Stare.

    Zum Glück gibt’s Aluhut-Kommissare 😂

Hinterlasse eine Lesermeinung