Karriere im Takt

Professionell Geschäftsbriefe verfassen

Beeindrucken Sie mit Ihrer stilvollen Korrespondenz

Stilvolle Briefe zu schreiben ist keine Kunst, sondern Handwerk. Man kann es lernen und ständig verfeinern. Jedes Schreiben, das Sie formulieren, ist Ausdruck Ihrer Persönlichkeit. Es zeigt, ob Sie mit anderen Menschen wertschätzend oder eher nachlässig umgehen. Die Art, wie Sie Ihre Geschäftskorrespondenz erledigen, prägt zugleich das Image Ihres Aufgabenbereichs mit. Gute Briefe zu verfassen ist also ein wichtiger Erfolgsfaktor Ihres Berufslebens. Deshalb lohnt es sich, ab und zu aus der Routine auszubrechen und mit neuen Augen zu sehen, was und wie man so schreibt. Auch an Ihrer Briefkultur werden Sie gemessen.

Das wissen Sie aus eigener Erfahrung: Bei einem Brief lässt sich schon auf den ersten Blick erkennen, ob jemand individuell angesprochen oder lieblos „abgefertigt“ wird. Ein Brief, der positive Emotionen auszulösen vermag, signalisiert Verständnis und Entgegenkommen. Mit staubtrockenen und geschäftsmäßigen Texten lässt sich das nicht erreichen. Zu beachten ist dabei auch, dass viele Schreiben von weiteren Personen gelesen und archiviert werden können. Ihre schriftliche „Visitenkarte“ sollte deshalb so optimal wie möglich formuliert sein.

Zeitgemäß formulieren

Ein freundlicher Schluss

Darauf kommt es bei der Unterschrift an:

Ist Ihre Korrespondenz klar, liebenswürdig und erfrischend, können Sie in Ihrem Job zusätzlich punkten.

 

Die mobile Version verlassen