Das Fernsehblog

Warum Vox Veronica Ferres eine klebt

Bei Veronica Ferres lief’s auch schon mal besser. Die Boulevardpresse hat sich auf die Trennung von ihrem Ehemann gestürzt, der „Spiegel“ schimpfte vergangene Woche (wieder mal) über ihre Selbstinszenierung, die selbst in Krisenzeiten perfekt funktioniere – und jetzt wird auch noch die Werbung für den RTL-Dreiteiler „Die Patin“ mit Ferres in der Hauptrolle sabotiert. Ausgerechnet vom Schwestersender Vox.

Obwohl das vielleicht nicht so ganz beabsichtigt war.

Denn eigentlich geht’s ja um die (ein bisschen in Verruf geratene) Vox-Dokusoap „Mein Restaurant“, in der momentan noch drei Teams um den Sieg kämpfen. Die Restaurants in Köln und Hamburg sind für das Zuschauervoting nominiert gewesen, am kommenden Freitag wird entschieden, wer sich im Finale gegen München behaupten muss. Kai und Bita, die Betreiber des Kölner „Copa Room“, haben sich eine besondere Werbeaktion für ihr Restaurant ausgedacht.

In der Sendung am Dienstag war zu sehen, wie in Köln riesige Poster für den „Copa Room“ geklebt wurden.

Direkt über die RTL-Plakate für „Die Patin“.


Screenshots: Vox

Die mobile Version verlassen