Das Fernsehblog

NDR schafft Grand-Prix-Vorentscheid ab

Nach der Pleite mit den No Angels im vergangenen Jahr wagt sich der NDR für den Eurovision Song Contest 2009 in Moskau an eine grundlegende Reform des Vorentscheids: er schafft ihn ab. Und schreibt die Teilnahme stattdessen zur freien Bewerbung aus, um mit einer Jury selbst zu entscheiden, wer für Deutschland auftritt.

Das Fernsehblog fasst die wesentlichen Punkte in einer kompakten Stellenanzeige zusammen (Formulierungen aus der Original-Ausschreibung [hier als pdf] in Anführungszeichen):

Fassen wir nochmal kurz zusammen: Der NDR sucht einen renommierten Interpreten, der schon mal in den Charts war, massig Live-Erfahrung besitzt und einen Song in petto hat, der auf Anhieb 100 Millionen Menschen begeistern kann, sich aber vorschreiben lassen soll, wie er aufzutreten hat, und die Zeit investiert, massig Bewerbungsunterlagen vorzubereiten.

Dürfte eigentlich kein Problem sein, oder?

Die mobile Version verlassen