Das Fernsehblog

Bei Sat.1 macht Schleichwerbung Spaß

Mit dem Film „Zwei Weihnachtsmänner“, in dem Bastian Pastewka und Christoph Maria Herbst als ungleiches Team durch Osteuropa stolpern, um rechtzeitig zu Weihnachten nachhause zu kommen, hat Sat.1 gerade bewiesen, dass es doch noch geht: ein Unterhaltungsprogramm zu machen, bei dem man sich nicht die Augen zuhalten muss, weil es so doof und so billig aussieht. Im Gegenteil: Der Zweiteiler war beim Publikum einer der größten Sat.1-Erfolge der vergangenen Monate.

Kann halt sein, dass man demnächst einfach das komplette Programm von Brainpool produzieren lassen muss, die nicht nur „Stromberg“ und „Pastewka“ machen, sondern auch für den Sat.1-Weihnachtsfilm verantwortlich sind .

Da lässt man den Kollegen (ausnahmsweise) auch mal ein bisschen Schleichwerbung durchgehen. Vor allem wenn sie so sympathisch ist wie in der Szene, als Herbst im Weihnachtsmannkostüm aus dem Taxi aussteigen will, um endlich seine Familie wiederzusehen, und oben auf dem Fahrzeug für eine bekannte Versicherung geworben wird. Auch wenn sich bei der natürlich keine Versicherungen abschließen lassen.


Screenshot: Sat.1

Die mobile Version verlassen