Das Fernsehblog

Das Fernsehblog

Von wegen sterbendes Medium: 225 Minuten sieht jeder von uns im Schnitt täglich fern. In diesem Blog stehen die Gründe dafür. Und die dagegen.

Jetzt auch mit Promi-Köder: "Die perfekte Minute" geht in die zweite Runde

| 19 Lesermeinungen

Es muss ein Riesenschock für Sat.1 gewesen sein, als Ulla Kock am Brinks neue Gameshow im vergangenen Jahr einfach so gute Quoten hatte. Die Pause nach der ersten Staffel hat der Sender genutzt, um am Konzept zu feilen und sich ein "Promi-Special" dazu zu wünschen. Eben so wie's im deutschen Fernsehen gerade Mode ist.

Nach nur 21 „Wer wird Millionär?“-Prominenten-Specials bei RTL, unzähligen ARD-Star-Quizzen und Jörg Pilawas „Rette die Million“-Promi-Ausgabe im ZDF vom vergangenen Wochenende haben die Füchse von Sat.1 einen nagelneuen Fernsehtrend ausgegraben: Prominenten-Specials!

Das größte Problem, wenn man sich so einem Trend anschließen will, war für den Sender freilich, dass man erst einmal eine erfolgreiche Quiz- oder Gameshow haben muss, aus der sich dann ein Special herausleiern lässt.

Bild zu: Jetzt auch mit Promi-Köder: "Die perfekte Minute" geht in die zweite Runde  Also hat der Sender im Herbst vergangenen Jahres einfach „Die perfekte Minute“ erfunden: eine ebenso abwechslungsreiche wie kurzweilige Spielshow, in der Ulla Kock am Brink zeigen darf, dass sie immer noch ganz gut Spielshows moderieren kann, und die Kandidaten bis zu 250.000 Euro gewinnen, wenn sie innerhalb einer Minute kniffelige Spiele mit Haushaltsgegenständen schaffen.

Heute Abend geht die Show mit handelsüblichen Prominenten – Sonya Kraus, Elton, Markus Maria-Profitlich, Jeanette Biedermann, Matthias Steiner und (hihi) dem „Urgestein der deutschen Musikindustrie“ – in die nächste Runde (Videos vom Training bei sat1.de ansehen). Und es wäre Sat.1 sehr zu wünschen, dass sich „Die perfekte Minute“ gegen den RTL-Universalkonkurrenten Günther Jauch in „5 gegen Jauch“ behaupten kann. Weil die Show mit das Vernünftigste ist, was Sat.1 in den vergangenen Jahren ins Programm gehoben hat, und weil, wenn’s nicht klappt, vielleicht Kai Pflaume wieder Tanzshows moderiert. Und das kann ja wirklich keiner wollen.

Die – verhältnismäßig lange – Pause haben Sender und Produktionsfirma außerdem dazu genutzt, ein bisschen am Konzept zu schrauben. Deshalb gibt es jetzt keine Kandidatenalleingänge mehr, gespielt wird ab sofort zu zweit.

Bild zu: Jetzt auch mit Promi-Köder: "Die perfekte Minute" geht in die zweite Runde  Bei den Promis funktioniert das zum Auftakt schon mal hervorragend, weil es sich im Team natürlich viel besser anfeuern, sticheln und kooperieren lässt und die Sendung dadurch noch einmal ein bisschen an Dynamik gewinnt. Noch dazu schont Ulla Kock am Brink, wenn die normalsterblichen Kandidaten der kommenden Wochen genauso reagieren, künftig ihren Hals, um den ihr die Teilnehmer nicht bei jedem geschafften Spiel fallen.

An Selbstbewusstsein scheint es Sat.1 nach der geglückten ersten Staffel nicht zu mangeln – „noch spannender, noch emotionaler, noch unterhaltsamer“ soll „Die perfekte Minute werden“, wird am Anfang versprochen. Ein paar Superlative weniger hätten’s aber auch getan.

„Die perfekte Minute“, freitags um 20.15 Uhr in Sat.1.

 

(Und während bei Sat.1 Getränkedosengesichtsschieben, Kleberollenbremsen, Nasse-Seifen-Stapeln und Wäscheklammernkettenbasteln geübt wird, überlegen wir uns einfach mal, welche Sendungen im deutschen Fernsehen alle noch ein Promi-Special vertragen könnten. „Verdachtsfälle – Das Promi-Special“ mit Karl-Theodor zu Guttenberg? Diverse nordafrikanische (Ex-)Diktatoren im Promi-Special von „auf und davon – mein Auslandsreisetagebuch“? Und Thomas Gottschalk nimmt Daniela Katzenberger bei Vox erst „Goodbye Deutschland! – Das Promi-Special“ und dann „Natürlich blond – Das Promi-Special“ weg? Fantastische Aussichten. 

Fällt Ihnen auch noch was ein?)

Screenshots: Sat.1

Das gefällt Ihnen? Das Fernsehblog gibt’s auch bei Facebook.


19 Lesermeinungen

  1. Mir würde noch 'Das perfekte...
    Mir würde noch ‚Das perfekte Promi-Dinner‘ in der Promi-Version einfallen.

  2. Das sind Komparative....
    Das sind Komparative.

  3. Nur mal kurz festgehalten:...
    Nur mal kurz festgehalten: Sat1 hat „Die perfekte Minute“ natürlich nicht erfunden, sondern als Lizenz aus den USA übernommen. Sat1 und selbst was erfinden…pffft, also ehrlich, ich bitte euch….

  4. @Bula: "Mein Mann kann"? Gut,...
    @Bula: „Mein Mann kann“? Gut, kann man drüber streiten, ob das Spitzenunterhaltung ist. Aber erfunden haben sie’s selbst.

  5. kommt das Konzept der...
    kommt das Konzept der Spielshow nicht eigentlich von NBC?? => https://www.nbc.com/minute-to-win-it/

  6. Liebe Gelegenheitsleser. In...
    Liebe Gelegenheitsleser. In diesem Blog ist bekannt, dass deutsche Fernsehsender Programmlizenzen aus dem Ausland einkaufen.

  7. Sag mal, Peer, kommt das...
    Sag mal, Peer, kommt das Konzept eines Blogs nicht auch aus Amerika?

  8. @Alph: Es ist allerdings...
    @Alph: Es ist allerdings irgendwie auch lustig, wie die inzwischen nicht nur keine Promis, sondern nicht mal mehr vier „Promis“ aus derselben Großstadt zusammenbekommen und das jetzt halbwegs bundeslandweise bündeln…

  9. @BloodyFox: Haben wir uns da...
    @BloodyFox: Haben wir uns da abgeschaut, ja. Aber: pssst! Nicht verraten!

  10. bitte gelegenheitsleser nicht...
    bitte gelegenheitsleser nicht mit gelegenheitskommentarposter verwechseln, danke.
    Dennoch… vielen Dank für diesen super Blog, er spricht mir aus der Seele!

Kommentare sind deaktiviert.