Netzwirtschaft

Tengelmann, Holtzbrinck und Team Europe Ventures investieren in Lieferheld

Bild zu: Tengelmann, Holtzbrinck und Team Europe Ventures investieren in LieferheldDer Lebensmittelhändler Tengelmann, Holtzbrinck Ventures und Team Europe Ventures investieren zusammen rund vier Millionen Euro in den Lebensmittel-Lieferdienst Lieferheld. Das Unternehmen liefert die Lebensmittel nicht selbst, sondern gibt einen Überblick über Restaurants und Lieferdienste in Deutschland, die meist am Abend Pizza, Nudeln, Sushi oder Schnitzel in die Wohnungen ihrer Kunden transportieren.

Nach Schätzungen des Vorstandschefs Fabian Siegel werden in Deutschland jedes Jahr Speisen und Getränke im Wert von 2,5 Milliarden Euro bestellt, meist telefonisch. Dieses Geschäft möchte Lieferheld gerne ins Internet umleiten und sich dafür als zentrale Anlaufstelle im Web positionieren. „Wir wollen in den kommenden Jahren 20 Millionen Euro in den Aufbau unserer Marke investieren”, sagte Siegel der FAZ. Das Unternehmen erhält 10 Prozent von jeder Bestellung. Konkurrenten wie der europäische Marktführer Just-Eat haben gerade hohe Bewertungen von Risikokapitalinvestoren bekommen, da der Markt noch nicht besetzt ist und schnelle Gewinne verspricht. Bis 2014 will das Unternehmen zwischen 8 und 10 Millionen Euro Ergebnis vor Zinsen und Steuern erwirtschaften.

Lieferheld ist erst seit ein paar Monaten am Start und hat in dieser Zeit 1000 Restaurants als Partner gewonnen. Bis Jahresende sollen es 5000 sein. Insgesamt gibt es nach Schätzung des Unternehmens 12 000 Restaurants in Deutschland, die auch ins Haus liefern. Nach dem Aufbau des Geschäfts will Lieferheld aber mehr als ein Verzeichnis der Restaurants sein. „Wir wollen nicht wie Yahoo sein, sondern wie Google”, sagte Siegel. Künftig sollen die Kunden auf neue Restaurants in der Umgebung aufmerksam gemacht werden – also ein ähnliches Modell, wie es heute Groupon verfolgt. Restaurants können dann auch in einer Auktion bieten, wie prominent sie auf der Seite gezeigt werden. Je höher das Gebot, desto mehr Kunden bekommt das Restaurant. 

_______________________________________________________________________________

 auf             

Die mobile Version verlassen