Netzwirtschaft

Das neue Netzwirtschaft-Blog startet

Neue Beiträge, neuer Name, neue Autoren: Von nun an finden FAZ.NET-Leser wieder Aktuelles von der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Internet. Auf dem neuen Netzwirtschaft-Blog werde ich wie mein Vorgänger Holger Schmidt altbekannte Fragen behandeln: Wie entwickeln Internetunternehmen sich und ihre Geschäftsmodelle weiter? Wie nutzen Offlineunternehmen das Internet, um ihr Geschäft in die Webwelt zu verlagern? Welche Rolle spielt Online-Werbung als wichtige Einnahmequelle vieler Dienstleistungen im Internet? Was bedeutet die „soziale Revolution” durch Netzwerke wie Facebook für unser Arbeitsleben? Wie wandeln sich Medien, Gesetze und Menschen in einer Welt, die durch das mobile Internet permanent online ist?

Zwar wird das Internet immer vernetzter und damit die Welt kleiner. Trotzdem werden viele wichtige Weichen immer noch jenseits des Atlantiks gestellt: Einige der größten und einflussreichsten Internetunternehmen der Welt wie Google, Amazon oder Facebook sitzen in den Vereinigten Staaten. Aus diesem Grund wird unser New Yorker F.A.Z.-Korrespondent Roland Lindner im Wechsel mit mir auf diesem Blog die Netzwirtschaft aus der amerikanischen Perspektive beleuchten und den Lesern unmittelbar von der Quelle berichten, wenn sich dort etwas tut.

Das Blog ist von nun unter www.faz.net/netzwirtschaft-blog zu erreichen.

Folgen Sie den Blog-Beiträgen auch unter:

Twitter: www.twitter.com/martingropp

www.twitter.com/rollindner

Facebook: Netzwirtschaft-Blog

Google+: Netzwirtschaft-Blog

Die mobile Version verlassen