#Nilsläuft

#Nilsläuft

Mit mir erlebst du Höhenflüge und Alltagsläufe. Ich gebe dir Trainingstipps und Wettkampftricks.

Weihnachten für Läufer! Drei Geschenk-Ideen zum Endspurt

Weihnachten kommt so plötzlich wie jedes Jahr. Mit diesen drei Geschenken für Läuferinnen und Läufer kommst Du sicher ans Ziel. Klick rein!

Weihnachten für Läufer bei Nilsläuft

Kommen wir gleich zur Sache. Egal, ob Du sowieso jedes Jahr, auf den letzten Drücker Geschenke kaufst oder nur noch nicht das Richtige gefunden hast, mit diesen drei Kleinigkeiten beglückst Du nicht nur Läufer zu Weihnachten. Diese drei Geschenke sind nämlich erschwinglich und verfügbar. Außerdem lassen sie sich kombinieren.

Wrightsocks – Socken zu Weihnachten

Ich bin ein großer Fan von Socken-Geschenken zu Weihnachten. Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein, so kurz vor den guten Neujahrsvorsätzen, endlich wieder mehr Sport zu machen. Man kann sie immer gebrauchen und besonders als Läufer kann man davon nie genug haben. Oder hast Du schonmal jemanden sagen hören: Ich hab zu viele Socken? Siehste!

Wrightsocks zu Weihnachten - eine gute Wahl (Foto Wrightsocks)

Ein weiterer Punkt: Die Auswahl ist riesig, es findet sich also für jeden Typ etwas Passendes. Wasserdichte Outdoor-Socken, feine Wollsocken oder doppellagige Socken gegen Blasenbildung (Mein Tipp). Für jeden ist etwas dabei. Und mit ausgefallenen Farbkombinationen brennt man sich quasi in das Gedächtnis der Beschenkten ein.

Mein Tipp: Wrightsocks. Die sind was für Anfänger und Fortgeschrittene, weil sie doppellagig sind und Blasen vorbeugen, indem sie Reibung reduzieren. Das klappt gut, besonders auf langen Strecken, wie ich testen konnte. Und wer keine Probleme mit Blasen hat, spürt die zwei Lagen gar nicht.

Mehr zu den Socken hier beim Hersteller


Lifestraw Go – Trinkflasche

LifeStraw zu Weihnachten - eine gute Idee (Foto LifeStraw)

Dieses Teil ist zwar spezieller, aber auch irgendwie ein Alltagsgegenstand. Jedenfalls sehe ich ständig Leute mit trendigen Trinkflaschen. Und wenn man viel draußen ist, braucht man sie sowieso. Bei mir kommt sie vor allem beim Wandern zum Einsatz, da wo Softflaschen (gibt es mittlerweile auch) nicht stabil genug sind. Die Flasche von Lifestraw hat es aber in sich. Nämlich einen Wasserfilter. Der Vorteil: wir sind auf langen Touren unabhängiger von Wasserquellen. Einfach die Flasche mit Flusswasser oder Regenwasser füllen und durch den Filterstab saugen. Der Stab ist abnehmbar und lässt sich auch direkt ins Wasser stecken. 4000 Liter sollen laut Herstellerangaben durchgehen. Obacht: Nur Viren und Bakterien werden gefiltert, lösliche Schwermetalle nicht!

So viel hab ich noch nicht durch den Halm gesaugt, aber ein paar Mal hat mich der Lifestraw schon glücklich gemacht. Beim Sommer-Speedhiking in Portugal (so viel Wasser kann man gar nicht schleppen!) oder beim Taunus-Winterlauf mit leichtem Gepäck. Ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, trübes Flusswasser einzusaugen, aber krank bin ich nicht geworden.

Mehr zum Lifestraw hier beim Hersteller.


Götterpuls – Sportgetränk

Götterpuls zu Weihnachten - Spitzenidee (Foto OS Nutrition)

Was beim Laufen auch immer geht und wovon wir auch immer zu wenig im Schrank haben: Sportgetränke. Dabei ist es nicht einfach, das richtige zu finden. Es muss unseren Stoffwechsel unterstützen, verträglich sein und bestenfalls gut schmecken. OS Nutrition hat Götterpuls und Götterpuls Marathon für Läufer im Programm. Nun, beim Geschmack, ich hatte Kirsche und Eistee, haben die Flensburger noch Nachholbedarf (wie alle Hersteller), aber bei mir läuft Götterpuls in der Marathon-Variante trotz künstlichen Geschmacks sehr gut. Der Vor-dem-Lauf-Drink enthält Aminosäuren und Koffein. Das ist für mich als Frühstücksverweigerer sehr gut, denn auf diese Weise schaffe ich halbwegs gute Trainingsvoraussetzungen ohne ganz nüchtern laufen zu müssen. Das Koffein ist für den schnellen Hallo-wach-Effekt verantwortlich, den man definitiv spürt (wahrscheinlich kommt daher der Name). Zu viel sollte man dann aber nicht nehmen, denn Nahrungsergänzung ist eben, wie der Name sagt, höchstens eine Ergänzung. Auch, ob eine Leistungssteigerung aufgrund des Sportdrinks Eintritt, sehe ich skeptisch. Als Geschenk aber unbedingt tauglich.

Mehr zum Sportgetränk Götterpuls hier beim Hersteller


Zum Schluss noch der obligatorische Hinweis, falls Du Fragen hast, melde Dich über einen Kommentar oder bei Instagram @nils_laeuft

Und nun: Frohe Weihnachten!