Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Neujahrsrätsel – die Lösung!

| 11 Lesermeinungen

Am Sonntag, den 03. Januar um exakt 12 Uhr mittags und 17 Sekunden erreichte uns die erste, richtige Lösung zum Neujahrsrätsel. Der Einsender Stefan...

Am Sonntag, den 03. Januar um exakt 12 Uhr mittags und 17 Sekunden erreichte uns die erste, richtige Lösung zum Neujahrsrätsel. Der Einsender Stefan Bartknecht aus Freiburg löste korrekt mit der Lösungskoordinate „E4″ und gewann so einen der begehrten Schnellrätslerpreise, nämlich die Software „Redshift 7 Premium”, mit der auch die Sternenhimmel-Grafik des Rätsels erstellt wurde. Weitere Schnellrätslerpreise gehen an Hannah Norda aus Aachen (Kosmos 3D-Atlas), Felix Mackenroth aus Radebeul(Kosmos Himmelsjahr2010), Marc Gutekunst aus München (Celestron Skyscout) und Moritz Conty aus Münster (Celestron Firstscope)

Hier nun die Lösungen der einzelnen Fragen:

Frage 1: FCTN
Frage 2: Sarin
Frage 3: Stier
Frage 4: Whirlpool
Frage 5: Tommy
Frage 6: Sieben
Frage 7: Laika
Frage 8: Phobos
Frage 9: Longyearbyen
Frage 10: Rosa
Frage 11: Antwerpen
Frage 12: Wow
Frage 13: Hormuth
Frage 14: Kaija
Frage 15: Swans

Daraus ergab sich folgender Weg der Spielfigur über die Koordinaten des Spielfelds: H21-H1-E1-E4-E10-A10-A7-C7-C3-C19-E19-E13-C13-C8-E8-E4.

Insgesamt 1654 Lösungsversuche wurden per Post und E-Mail eingereicht. 1190 davon waren korrekt.

Folgende Gewinner haben wir nebst den Schnellrätslern ausgelost:

– Die einwöchige Gran Canaria-Reise geht an Jochen Singer aus Seeheim-Jugenheim.

– der einwöchige Ungarn-Aufenthalt geht an Lucas Stauder aus Mainz

– die Reise ins Ostseebad Damp geht an Lena Kuhlmann aus Nauheim

– der Hotelaufenthalt im Marriott Hotel Heidelberg geht an Gottfried Kastner aus Bornheim

– Der Hotelaufenthalt im Renaissance Hotel Zürich geht an Günter Wilden aus Mainz

– Je ein Tivoli „Model One” Radio geht an Peter Schall aus Frankfurt und Georg Strack aus Bad König.

– Je ein Baron Fuenté-Champagnerset geht an Maximilian Baldschus aus Buseck, Susanne Vorbeck aus Laufach, Alexander Sich aus Rheinbreitbach, Michael Herrmann aus Düsseldorf und Ralph Zaffrahn aus Neuburg.

– Ein Hotelaufenthalt in einem B&B-Hotel seiner Wahl geht an Dirk Seelbach aus Düsseldorf

– Je ein 50-Euro-Gutschein für das Reiseportal citysam.de geht an Lena Klemm aus Weimar und Viktoria Wirth aus Landau.

Allen Mitspielern vielen Dank für die zahlreichen, netten Zuschriften und natürlich auch fürs Mitspielen. Das nächste, große Rätsel erscheint in der Ostersonntagsausgabe.


11 Lesermeinungen

  1. Svalbard sagt:

    ich möchte kein schlechter...
    ich möchte kein schlechter Verlierer sein, aber ich denke, dass einige Lösungen “E10” bei Ihnen angekommen sind. Der kleine Unterschied zur “offiziellen” Lösung besteht in diesem Fall nur in der Lösung zur Aufgabe 9: “Hauptstadt der temperierten Küste”.
    Longyearbyen ist doch “nur” die Inselhauptstadt, aber die “temperierte Küste” Spitzbergens gehört doch wohl zu Norwegen. Demnach sollte doch Oslo die richtige Lösung sein, oder?
    Könnten Sie vielleicht auf diesem Weg all den Leuten, die “E10” geschickt haben, wenigsten einen kleinen Trost spenden
    (nein, ich will ja keine Reise ;-)) , dass sie nicht so ganz falsch lagen?
    Danke!
    Spass gemacht hat es trotzdem.

  2. zuckermopsi sagt:

    Lieber Herr Reinecke!
    Wir...

    Lieber Herr Reinecke!
    Wir haben sehr viel Spaß an Ihrem Rätsel gehabt und alles richtig erraten, leider trotzdem nicht gewonnen, was ja auch bei über 1000 richtigen Lösungen recht unwahrscheinlich wäre. Am lustigsten fanden wir die “Besserwisser-Beiträge” im Blog, wo um Bogensekunden und die Schreibweise von Longyearbyen gefeilscht wurde. Eins ist jedenfalls sicher: Beim Osterrätsel sind wir wieder dabei, und wir versprechen Ihnen, wir fragen auch nicht, ob Y ein Vokal ist oder Pfeile in die falsche Richtung zeigen :-)
    Gruß, Christine und Gerhard

  3. Breslauer5 sagt:

    Hallo Herr Reinecke, das Thema...
    Hallo Herr Reinecke, das Thema Astronomie hat uns sehr gefallen, wir stehen
    jedoch bei Frage 6, auch nachdem wir als Lösung die “Sieben” genannt
    bekommen haben, vor der Frage, um welche Stadt es sich handelt?

  4. Liebe Hildegard, es handelt...
    Liebe Hildegard, es handelt sich um Karl Schwarzschild!

  5. Rentnerkatze sagt:

    Hallo Jochen Reinecke
    leider...

    Hallo Jochen Reinecke
    leider habe ich die falsche Antwort gehabt. Eine Frage hätte ich noch, den Namen des Astronomen in Frage drei, (den dunklen Namen) alle anderen falschen Antworten kann ich nachvollziehen. Übrigens hatte ich auch Antwerpen, und bin ganz stolz! Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Gruß, Hildegard

  6. Ein weiterer Kommentar ist...
    Ein weiterer Kommentar ist irgendwie in den Untiefen des Blog-Redaktionsstems verschwunden, ich poste ihn daher hier:
    “Bitte mal genauer die Lösung von Frage 15 erklären: Bei mir ist das von John Denver das Album “Farewell Andromeda”- da ist kei Stück “Swans” drauf… Wo irrte ich? ”
    Antwort: Es handelt sich um das Album “Andromeda Heights” von Prefab Sprout.

  7. Die Ecke, bei der der Leser...
    Die Ecke, bei der der Leser rauskommt, gehört bereits zum Hafen von Antwerpen, auch das Autobahnkreuz Antwerpen-West liegt dort. Da Zwijndrecht selbst nur eine Gemeinde ist, haben wir das – wie auch 99,9% der Leser, unter Antwerpen subsumiert.

  8. Tisiphone sagt:

    Das würde bedeuten, dass der...
    Das würde bedeuten, dass der gesuchte Ort bei 4°21′ östlicher Länge liegt. Demnach würde Zwijndrecht immer noch näher liegen als Antwerpen, da Zwijndrecht bei 4°20′ liegt und Antwerpen bei 4°24′.

  9. Bei der Erstellung des...
    Bei der Erstellung des Rätsels wurde aber vom *Marktplatz* Radevormwald ausgegangen, und dieser liegt eindeutig auf:
    51°12’10.41″N
    7°21’25.96″E

  10. Tisiphone sagt:

    Ich möchte hier einmal...
    Ich möchte hier einmal anmerken, dasss Antwerpen als Lösung für Frage 11 falsch ist. Wenn man bedenkt, dass Radevormwald laut der stadteigenen Internetseite bei 7° 20′ östlicher Länge liegt und ein Grad einer Zeit von vier Minuten entspricht, so landet man bei einem Zeitunterschied von zwölf Minuten bei 4° 20′ östlicher Länge. Auf diesem Längengrad liegt allerdings nicht Antwerpen, welches ein paar Bogenminuten weiter östlich liegt, sondern Zwijndrecht. In Antwerpen könnte man die besagte Kulmination nicht nach 12, sondern schon nach 11,7 Minuten erkennen.
    Liebe Grüße
    Tisiphone

Kommentare sind deaktiviert.