Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Sommerrätsel 2014 – die Diskussion

| 111 Lesermeinungen

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Sommerrätsels! Die ersten richtigen Lösungen sind ...

Liebe Freundinnen und Freunde des gepflegten Sommerrätsels! Die ersten richtigen Lösungen sind eingegangen – nun darf an dieser Stelle gefragt, diskutiert, gelobt und kritisiert werden. Kommentare werden per Hand freigeschaltet, damit nicht Lösungen oder Teile davon unkontrolliert herausposaunt werden können. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge. Los geht’s!


111 Lesermeinungen

  1. Ich hab ...
    … jetzt einfach die Höhe eines der beiden 100-m-Gebäude (…und zwar das, das nicht in Deutschland steht) OHNE Berücksichtigung der Antenne ins Rechensystem eingesetzt. Und siehe da: Es kommt eine tolle Zahl heraus, die perfekt mit der Gebäudehöhe des maritim konnotativen Bauwerks korrespondiert. Da bin ich aber echt froh.

    Aber, Jochen, das hat mich eineinhalb Tage und gefühlte 10 Tüten Chips gekostet, die ich vor lauter Aufregung nebenbei vertilgt habe. Da muss ich wohl nach dem „high-building-Rätsel“ jetzt eine „low-carb-Diät“ machen. What a funny coincidence! Meinst Du nicht auch?

    In jedem Fall danke für das tolle Rätsel & viele Grüsse

    Peter

    • Es wundert mich ja schon...
      dass ein Beitrag mit solch eindeutigen Hinweisen die strenge Kontrolle überwunden hat…
      Wenn man sich mal die Rechnung anschaut und bis auf Frage 5 alles beisammen hat, bleibt eigentlich nur eine logische Lösung übrig. Wobei die Suche nach dem Gebäude Nr. 5 doch richtig mühsam war und man es dann an einem Ort findet, an dem man nicht zwangsläufig mit solch einem Baustil rechnen würde. Es war auch dieses Mal sehr lehrreich und jetzt weiß man als Rätsler auch, dass es ein Architektenforum gibt…

    • Ja, die Vorgabe von JR ist eigentlich MIT Antenne, insofern ist seine Vorgabe unscharf.
      :-(

    • Herr Gottwald ...
      .. hat den entscheidenden Tipp für alle, die in der Kayjass in de Schul waren :)
      ergo müssen Kölner nur die Hälfte des Rätsels lösen ;)

  2. Titel eingeben
    „große Bauwerke“
    ?
    Ich wunderte mich ein wenig.
    Und schauute aufs Datum.
    Ich erinnerte: nach Pflanzen wurde doch gefragt.
    .
    Bis mir aufging:
    ich bin ja hier nicht bei der ZEIT & ihrem berühmten Kreuzworträtsel, das ich seit Jahren…
    …sondern bei der FAZ.

  3. Zuordnen oder nur Erkennen?
    Guten Morgen!
    Bei uns rätselt auch die gesamte Familie mit, haben bisher auch erst 60% der Fragen (nicht chronologisch) beantwortet.

    „Auf dieser Seite befinden sich zehn Bildausschnitte von Fotos großer Bauwerke aus aller Welt. Außerdem gibt es zehn Texte mit Beschreibungen – für jedes Bauwerk einen. Wer unser Sommerrätsel lösen will muss zunächst die Beschreibungen den Bildausschnitten zuordnen, indem er herausfindet, um welches Bauwerk es sich jeweils handelt.“

    Hierbei ist mir nun nicht ganz klar, ob damit gemeint ist, dass man sowohl Bildausschnitte zuordnen muss, als AUCH an den Texten herausfinden muss um welche es sich handelt,

    ODER

    muss man lediglich die Bauwerke erkennen, sei es mit Hilfe der Bilder und der Texte, ohne zuordnen zu müssen, denn bei den bisherigen gelösten Fragen korrelieren entsprechende Nummern bisher zumindest.

    Ich denke dabei vorallem an das Osterrästel wo es ja nicht klar war welche Länder zum Text gehörten und die Länder auch nicht durchnummeriert waren …

    Bildauswahl ist ganz nett :) Konnte daran allein Gebäude 3, 6, 7 und 8 richtig identifizieren ;)

    Aus der Aufgabenstellung wurde ich nicht ganz schlau daraus

    • beides
      man muss zuordnen UND erkennen, auch das ein netter Gruß von unserem Rätselmeister, denke ich (siehe Teilbarkeit durch neun).
      Erstens: Angaben in der Aufgabenstellung genau befolgen.
      Zweitens: Googeln was das Zeug hergibt.
      Drittens: alle versteckten Hinweise, „schöne Regelmäßigkeiten“ und Plausibilitäten dankbar annehmen (in den Aufgaben, Zahlen und in diesem Blog).
      Viertens: Die Schupoen, die einem bei der Lösung von den Augen fallen, einsamneln.
      Fünftens: Ganz viel neues gelernt haben und sich schon auf das nächste Rätsel freuen!

    • Weitere Korrelation
      Nachdem ich auch die 1 zuordnen konnte, bestätigt sich meine Vermutung ;)
      Etwas verwirrend fand ich jedoch, dass das Bild (laut Wiki) von 2007 ist denn jetzt sieht es eigentlich etwas anderes aus. Den Knick, den man meinen könnte in der Optik zu haben, besteht aber auch jetzt noch :)

  4. Fast geschafft
    Hat keiner von euch ein Problem mit Frage 9? Da es für mich die letzte offene Frage ist, weiß ich, welches Bild dazu gehört, aber noch finde ich nichts sinnvolles. Kennt man den Hersteller, der mit dem gut gedeckten Tisch in Verbindung steht?

    Gruß Tina

    • Der ist wohl recht bekannt. Knackpunkt ist wohl, dass das Bauwerk ziemlich isoliert herum steht.
      Zu 5 und 10 fällt mir nach wie vor nichts ein!

    • Titel eingeben
      Ich kannte den Hersteller nicht, allerdings wird die Verbindung zum gedeckten Tisch schon aus der Art der hergestellten Sache klar…

  5. Hallo, liebe Rätselgemeinde, hallo, lieber Herr Reinecke …
    … bin natürlich auch wieder dabei! Und aufgeschmissen bei Bild 10. Meine spontane erste Idee bestätigt sich einfach nicht, weil die Fassade so rund aussieht. Und wer hat noch weitere Tipps zu Frage 10? Die bisherigen Tipps haben mich auf Seiten geführt, von denen die NSA hoffentlich nichts mitbekommen hat … Ich kann mich revanchieren mit einem Tipp zu Frage 5: Gebäude mit internationalen Wappen drumherum müssen nicht unbedingt internationale Organisationen beherbergen …

    • Titel eingeben
      Ich habe spontan auch an die NSA und deren „Puzzle Palace“ gedacht, aber das führte zu nichts. Aber die NSA hat gute Freunde und Helfershelfer…

    • Very high
      Der Tipp von W.E. brachte mich auf die richtige Spur.
      Viel Erfolg.
      Frage 5 bleibt mir immer noch schleierhaft!

  6. Bild 10 - Was ist zu sehen?
    Ich sehe ein konvexes oder auch rundes zweigeschossiges Gebäudeteil mit Dachüberstand, das über einem ebenfalls „runden“ Gebäudeteil auskragt. Die Attika des Basisgebäudes ist unterbrochen. In der gleichen Achse dieser Unterbrechung sind zwei Fassadenfelder des oberen Gebäudeteils verkürzt.
    Vor dem Basisgebäude ist ein blaues Element mit weißen Streifen zu sehen, das einen Lichtreflex aufweist, der durch eine Art Faltenwurf wie bei einem Vorhang herrührt.

    Ist der Vorhang dazu da, damit etwas in das Gebäude eingebracht werden kann? Dies könnte auch die Erhöhung der Durchfahrtmöglichkeit mit den verkürzen Platten bestätigt werden. Diese wuchtige Attika-Abdeckung wirkt wie die einer Schleusentür.

    Was ist das nur für eine Gebäude? Welche Funktion hat es?
    Was sehen die Mitratenden?

    • Titel eingeben
      Ich würde nicht zuviel in die sichtbaren Architekturelemente hineininterpretieren um auf diesem Wege an die Funktion des Gebäudes zu kommen. Zum Ziel kommt man eher mit der in der Frage erwähnten späten „offiziellen“ Anerkennung und der Tatsache, dass es weithin sichtbar ist (ebenfalls laut Fragestellung)…

  7. Der Plattenbau mit konkaver Fassade...
    … ist bei der namentlichen Suche nach „Hochhäusern‘ unauffindbar, steht aber auch nicht in Ägypten. Erst die Schlagwortsuche nach Eigenschaften hilft hier, vor allem wenn man seine Höhe rät.

    • ... war der springende Punkt
      mit diesen Eigenschaften suchte ich ja …. aber heute wurde ich fündig
      DANKE

    • Hilflos
      Komme trotz intensiver Suche mit Schlagwoertern und Hoehen nicht weiter,vielleicht koenntenSie mir noch einen Tip geben? Sind die Wappen Laenderwsppen oder Stadtwappen?

    • Titel eingeben
      Danke, hat auf Anhieb funktioniert, war das letzte fehlende Gebäude,
      ab Morgen wird gerechnet

    • Bild 5
      Dieses war das letzte Bild in der Auflistung der noch zu findenden Gebäude. Die übrigen habe ich in die Formel eingetragen und so war es nicht schwer, eine plausible Lösung für die Höhe des letzten Gebäudes zu finden. Aber es lies mir doch keine Ruhe: und siehe da, mit dem Tip von Eva Nowak wurde ich fündig, allerdings widerspricht sich die Höhenangabe mit dem Tipp Hern Reinekes (17.8.), daß stets die höhere Angabe zählt… Oder?

  8. Ich versuche mal einen Tipp zu Gebäude 10
    an JRs strenger Zensur vorbei zu schmuggeln (vielleicht erhalte ich in der Gegenrichtung einen Hinweis für Bild 9):
    Bei Gebäude 10 führte die Suche mit vier Wörtern aus dem zugehörigen Text – lediglich eines davon substantiviert – zum Ziel.

    Vielen Dank für das Rätsel, Herr Reinecke, hat den Sonntag schön ausgefüllt – obwohl mir ein paar Grad mehr und ein paar Sonnenstrahlen noch lieber gewesen wären ;-)

  9. Hallo zusammen
    Wieder ein gelungenes interessantes Rätsel. Schade ist nur, dass nach langem Vergleichen und Suchen sich die Höhenangaben manchmal bis zu 3m unterscheiden. Wird beim Rechnen doch schwierig.Bei Frage 5 und 9 hänge ich fest, finde einfach keine Lösung. Vielleicht kann jemand Tips geben.
    LG Karin

  10. 5 und 9
    Ich stehe bei der leidigen Frage 5 auf dem Schlauch und leider auch der wohl von vielen gelösten Nr 9, bin aber gerne bereit 9 gegen 10 zu tauschen.

Kommentare sind deaktiviert.