Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Herbsträtsel 2016 – hast du Worte?

| 173 Lesermeinungen

Es ist soweit – am Sonntag erscheint unser großes Herbsträtsel. Natürlich wieder mit schicken Preisen. Leidenschaftliche Scrabble-Spieler haben besonders gute Chancen … ab Montag diskutieren wir hier über das Rätsel. Bis dann und viel Spaß!

Aktualisierung: Zu Frage 11 gibt es auch eine Quelle, die den bezeichneten Roman als 1937 erschienen angibt.


173 Lesermeinungen

  1. bernwardfrohn sagt:

    Plausibilität
    Ist die Lösungszahl Nachbar einer Primzahl und hat etwas mit drei’en zu tun? Kann mir jemand zustimmen?

  2. Domgaertchen sagt:

    Touristin gesucht (Frage 4)
    Ich meine alle Fragen erfolgreich gelöst zu haben – nur bei der “deutschen Touristin” verzweifle ich. Gibt es eine Tipp, der vom Meister nicht gelöscht wird?

  3. Gerritvoges sagt:

    Titel eingeben
    Scrabble-Regel: “Dabei müssen alle neu entstandenen Buchstabenverbindungen sowohl waagerecht als auch senkrecht sinnvolle Wörter ergeben.”
    Gilt das auch für das Rätsel? Und werden dann alle Punkte für die sinnvollen Wörter gezählt oder nur die Autorennamen?

    • Jochen Reinecke sagt:

      Diese Frage ergibt sich hier nicht – da durch das Anlegen stets Autorennamen und keine weiteren Worte entstehen dürfen .

  4. Gerritvoges sagt:

    Titel eingeben
    Darf lösungswort x senkrecht unmittelbar neben lösungswort y senkrecht liegen?

  5. kleinerKlugscheisser sagt:

    Vom Winde verweht
    Lieber Herr Reinecke,
    in Ermangelung eines Scrabble-Spiels habe ich die Buchstaben aus der Zeitung ausgeschnitten. Nun hat ein Windstoß ein mittleres Chaos verursacht und ich bin mir nicht sicher, ob ich alle Buchstaben wiedergefunden habe. Aktuell zähle ich 81 Papier-Buchstaben. Ist das korrekt?

  6. m-thomas sagt:

    Lösungszahl
    Jetzt habe ich alle Auroren gefunden und nach dem Scrabbeln eine Lösungszahl gefunden, die mir leider garnichts sagt. Wie kann ich die Richtigkeit überprüfen? Wäre es z.B. möglich hier zu schreiben, dass die erste Ziffer doppelt so groß wie die zweite oder dritte etc? Dann könnte ich mit anderen Mitratern vergleichen, ohne die Lösung zu verraten? Ginge das durch die strenge Zensur des Rätselmachers? Wäre schon sehr hilfreich für mich.

    • Jochen Reinecke sagt:

      Nein, diesmal gibt es keine besonders “sprechende” Zahl. Es erfordert also ein wenig Selbstbewusstsein, die Lösung einzureichen :-)

    • Pantani sagt:

      Lösungszahl
      Meine erste Zahl ist doppelt so groß wie die zweite.

  7. Panikpille sagt:

    Frage 1
    glaube ich gelöst zu haben. Jedes Rätsel enthält eine Lösung, die mit Berlin zu tun hat. Ein Autor erfüllt die Voraussetzung, mit Pseudonym und Filmreihe. Nicht über Wiki zu lösen. Stimmt’s Herr Reinecke?

  8. Habeka sagt:

    Zu Frage 4 (Lachenmaier, Voges)
    Nicht mit dem Begriff “substantivierte” Verben suchen, zumal die 3 Verben im Titel zwar gross geschrieben sind, aber nicht zwingend als substantiviert gelten müssen (nicht Fakten , sondern die reine, teilweise ermüdende Tätigkeit, die dann natürlich Erholungs-Tätigkeiten erfordert, steht im Vordergrund!).

  9. H.J.Kleinmann sagt:

    Frage 14, Sodasiphon
    Hallo Rätselgemeinde,
    die Frage 14 treibt mich um.
    Herr Google liefert mir das Bild eines Buchtitels mit einem stilisierten Sodasiphon. Der Autor, der bereits gestorben ist, kommt aus dem alpenländischen Bereich, hatte aber keinen Nachnamen, der auf einen Beruf hindeutet.
    Ist der gesuchte Autor deutschsprachig oder muss ich mehr international suchen?

    Grüße H.J.Kleinmann

  10. terraesp sagt:

    Ein Lob für das wieder tolle Rätsel
    Mir fehlt allerdings noch die Antwort zu 4. Und die scheint mir unlösbar.
    Habe schon mehr als 1000 Bucherscheinungen von 2016 durchgesucht und nichts gefunden. Die Frage nach einer deutschen Touristin führt auch nicht weiter. Komm immer wieder zu verunglückten Surferinnen und weiß inwischen auch was Bezness ist und AMIGA Syndrome sind.
    .
    Sehr kniffelig fand ich auch die Frage 13. Immerwieder kam ich zu einem Verlag der ebenfalls 1986 mit 200 Auflage begann. Doch zu früher Morgenstund fand ich einen plausiblen Autor.

    Beim Scrabbeln bin ich mir auch nicht mehr sicher ob meine Lösung zu 1 stimmt. Ist die sechsteilige Filmreihe so etwas wie eine Babuschka? Oder mathematisch gefragt, eine Teilmenge?

    Wenn meine Lösung stimmt lande ich mit meinen drei Namen in der rechten unteren Ecke des Feldes.

    Ich komme nur weiter, wenn ich parallel zu Start anlegen darf. Ist das erlaubt? Dann gibt es dort zweibuchstabige Worte. Sind die erlaubt? Sind ja keine Schriftsteller.
    Dürfen sich zwei Namen berühren, oder muss immer ein Feld Abstand sein?
    Ich bin halt kein Scrabblespieler.
    Mal sehen ob ich in 3 Wochen weiter bin oder sehnlichst die FAZ von 13. November erwarten muss um meine Neugierde zu stillen.

    • Jochen Reinecke sagt:

      Parallel anlegen ist nicht gestattet, denn dadurch entstehen ja en passant zusätzlich neue Worte. Zwei Namen dürfen sich nicht berühren, sie dürfen sich höchstens einen Buchstaben überkreuz teilen. Es gelten – bis auf die 50-Punkt-Bonus-Regel alle regulären Scrabble-Regeln…

    • H.J.Kleinmann sagt:

      Unlösbare Frage 4
      Hallo Herr Jung,

      die deutsche Touristin hat ihre (gelöscht, JR) Erfahrungen, von denen sie in einem recht neuen Buch berichtet, nicht in (gelöscht, JR) gemacht. Noch ein Tipp: Sie ist keine ‘ausgebildete (gelöscht, JR) und übte vorher eine Schreibtischtätigkeit aus.

      Mehr darf hier nicht verraten werden. (Das war schon zu viel! JR)

      Viel Erfolg wünscht H.J.Kleinmann

Kommentare sind deaktiviert.