Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Sommerrätsel 2019 – die Diskussion

| 82 Lesermeinungen

Liebe Rätselfreundinnen und -freunde: Ab sofort kann hier über das Rätsel diskutiert werden. Achtung: Die Freischaltung sämtlicher Beiträge erfolgt manuell und somit zuweilen mit Zeitverzug – nur so können wir sicherstellen, dass niemand mutwillig oder versehentlich die Lösung herausposaunt …


82 Lesermeinungen

  1. Es läuft nicht rund...
    …und dabei hat es doch so schön angefangen…
    Y-Werke-Nummer mit Glück gefunden, über den Rest ziemlich schnell hinweggeflogen und einmal kurz bei der Quersumme hängengeblieben (aus meiner Sicht muss im Text „kleiner“ statt „größer“ stehen), aber auch das war keine Hürde, somit auch die Primzahl nicht.

    Und dort hänge ich seit nahezu 48 Stunden.

    Liiieber Herr Reinecke, vielleicht können Sie mir folgende Denkweise bestätigen?
    Die Primzahlposition bildet zusammen mit „zugesellter“ Tierart ein Wort, welches dann aber nicht weiter relevant ist, denn es geht mit der Tierart weiter. Richtig? Wenn ja: Steht dieses Wort im Duden?
    Wenn nein: Was habe ich falsch verstanden? Und falls Sie mir das nicht sagen können, erhoffe ich mir mindestens Aufklärung, in welcher Form die Primzahlposition weiterverarbeitet wird: Damit meine ich beim Beispiel 100: „hundert“ oder „hundertste“ ?

    Vielen Dank

    • Phantasie...
      „… erhoffe ich mir mindestens Aufklärung, in welcher Form die Primzahlposition weiterverarbeitet wird: Damit meine ich beim Beispiel 100: „hundert“ oder „hundertste“ ?“

      Der Weg ist – wie es im Rätsel steht – phantasievoll. Wenn man aber einmal auf die richtige Lösung gestoßen ist, hat man absolut keinen Zweifel mehr, dass es auch die richtige Lösung ist, und dann es geht wie von selbst weiter.

      Wegen mir hätte es ruhig noch mehr solcher „phantastischen“ Um-die-Ecke-gedacht-Knobeleien geben dürfen. Sowas mag ich… ;-)

    • Quersumme
      Wie so oft bei Rätseln von Herrn Reinecke kommt es auf (beinahe) jedes Wort an. „Größer“ ist ganz und gar richtig und wichtig! Wenn was nicht geht, dann geht’s nicht.
      Wenn Sie die richtige Primzahlen haben – es wäre egal ob „hundert“ oder „hunderste“ – dann lassen Sie mal ihrer Phantasie freien Lauf (Danke, Thomas!).

    • Quersumme
      Hallo zusammen,

      mit der Quersumme habe ich auch so meine Probleme.
      „Wir addieren die fünf Ziffern und wiederholen diesen Vorgang…“
      … ist eigentlich zu unpräzise. Ich kann den Vorgang beliebig oft wiederholen – wenn sich die mathematischen Vorschriften nicht überraschend ändern, kommt immer dasselbe heraus.

      Es fehlt die Anweisung, wie die Werte aus den ggf. stattfindenden Wiederholungen verknüpft werden sollen. Vermutlich auch durch Addition?

      Insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass im Text „kleiner“ statt „größer“ stehen muß, wie von Hr. Bartel vermutet.
      Denn dann würde doch nie ein Abbruch dieser Wiederholungen erreicht.

      Nun ja, ansonsten habe ich eine eigentlich wunderbare Kette vom chemischen Element über Musikgruppe / Sänger / bahnbrechende Technologie / Lebensmittel / PLZ / Vorwahl gefunden und bekomme sie nicht für mich bestätigt, weil ich für das Element keinen passenden Eintrag in Listen gefährlicher Substanzen finde, den Komponisten noch nicht herausgefunden habe und auch bei Tierart/KFZ nicht weiterkomme. Wäre verrückt, wenn mein Element / Musikgruppe usw. falsch wäre. Bin gespannt.

      Schönen Gruß

    • Nachtrag
      Ich bin mittlerweile durch – auch ohne die phantasievolle Primzahl/Tierkombi und bin gespannt auf die Auflösung.

      Quersumme: ich wollte niemanden verwirren – mich hat diese Formulierung auch nur kurz aufgehalten. Aber wenn man mehrfach die Quersumme bildet, ist die Zahl irgendwann einstellig. Und hier sollte der Abbruch vorher erfolgen. Da wäre es richtig zu sagen: Wir wiederholen den Vorgang nicht, wenn sich auf diese Weise (Bildung der Quersumme) eine Zahl kleiner als 9 ergeben sollte. Wir brechen also vorher ab.

      Aber das ist nur ein kleines Randthema. Insgesamt ein sehr schönes Rätsel, vielen Dank an den „Reinecke Fuchs“ für die Ausarbeitung.

  2. Hilfe!
    ich hänge gleich am Anfang am Zyklus mit 14/29 Kompositionen. Wer hat einen Tipp? Bin ich beim richtigen Komponisten wenn ich davon ausgehe, dass er für die Zahl 14 eine Vorliebe hatte?

    • 14/29
      Lesen Sie im Satz
      „schrieb in dieser Tonart eine Komposition, die in einem Zyklus mit vierzehn beziehungsweise 29 weiteren Stücken veröffentlicht wurde“
      wirklich JEDES Wort, dann sehen Sie, welche falsche Annahme Sie gemacht haben! :-)

    • ja
      hatte er

    • Machen Sie ruhig erst einmal weiter
      Es gibt ja noch mehr Fragen.

    • Vorlieben
      Bin noch nicht durch, aber ich hing da auch eine Weile. Der Fragetext lautet:
      »mit vierzehn beziehungsweise 29 *weiteren*«. ;-)

    • Zyklus
      Man kann sich ja so schnell verrechnen.

    • Ein wichtiges Wörtchen übersehen ...
      Ich hab anfangs nach den selben Zahlen gesucht. Ein wichtiges Wort ändert aber die gedruckte Anzahl.

      Ich kann verstehen, wenn man auf die Werkenummer nicht gleich kommt, aber so teuflisch ist diese nicht … wobei … man könnte dazu nun einen Hinweis aus dem Rätsel zu Ähnlichkeiten zitieren ;)

    • Titel eingeben
      Gehen Sie mal von 15 bzw. 30 Kompositionen aus…sie muessen die gesuchte Komposition ja mitzaehlen ;-)…siehe Aufgabentext

    • Vorliebe für die Zahl 14
      Ich bin auch bei dem Komponisten mit der Vorliebe für die Zahl 14 gelandet und mit Ach und Krach auf einen Zyklus mit dem Originaltitel mit der Alliteration gestoßen (Stichwort: Originaltitel). Dieser Zyklus ist aber mit einer anderen Stückzahl angegeben. Die Werkverzeichnisnummer des Stückes in der gesuchten Tonart führt aber über die Umwandlung in eine Hexadezimal durchaus sinnvoll weiter. Wo liegt da der Fehler?

    • Wie viele sind es überhaupt?
      Hm, hier knabbere ich erst mal an der präzisen Bedeutung.
      Worauf bezieht sich „beziehungsweise“ überhaupt? Es ist ja nur von _einer_ Komposition die Rede. Ist die eher umgangssprachliche Nutzung des Wortes gemeint, im Sinne von einer Präzisierung oder einer zweiten Sichtweise?
      Bezieht sich das „weiteren“ auch auf die vierzehn also „mit 14 weiteren bzw. 29 weiteren“ oder nur auf die 29? Ist das „mit“ als ein „zusammen mit“ gemeint oder als vereinfachte Form des „Zyklus, der … beinhaltet“ = „Zyklus mit“.

      Anders formuliert: ich hänge daran, ob es 14/29 wie von Frau Roske vermutet oder 14/30 oder 15/30 sind (oder kommen die 29 sogar zu den 14 hinzu?.

    • Fleißig
      Um auf eine 3-stellige Hexadezimalzahl im Werkverzeichnis zu kommen, muss man schon einiges komponieren. Es gibt aber Abkürzungen, so dass man diese Frage nicht unbedingt braucht.

  3. Formelbuchstabe
    für ein chemisches Element ist das letzte, was jetzt noch fehlt, wenn ich kein Esel bin. Ist damit gemeint, dass es sich um ein Element mit einem einstelligen Formelbuchstaben handelt oder kann auch nur ein Buchstabe eines zweistelligen Formelbuchstabens gemeint sein?

  4. Vielen Dank
    Lieber Rätselmeister,
    Vielen herzlichen Dank für das diesjährige Sommerrätsel!
    Nullstellen und Tonart sind schnell klar gewesen. Schwierig fand ich dann den Komponisten herauszufinden bzw dessen Zyklus. Ab dann lief es für mich dann doch recht schnell und habe es innerhalb einer knappen Stunde geschafft.
    Den Zusammenhang mit dem Tier hatte ich zwar nicht herstellen können, könnte aber über andere Herangehensweisen doch erfolgreich weiterfahren.
    Schön ist auch, wie sich im Laufe des Rätsels manche bis dahin aufgekommenen zwischen Fragen nach und nach von selbst erübrigen und durch die Hinweise mit den Rückschlüssen beantworten und die Schlussfolgerungen bestätigen. Denn es gibt an einigen Stellen anfangs mehrere plausible Möglichkeiten.

    Neben dem Auto hat mich auch das Chemische Element aufgehalten, und habe es letztendlich nicht einwandfrei herausgefunden, was aber ja nicht von einer Lösung abhält.

    Ich bin also heute Nacht immer tiefer in die Materie vorgedrungen, beinahe Schlaftrunken, und wollte das Rätsel unbedingt lösen. So dass ich am Ende als ich fertig war gar dachte es sie viel mehr Zeit vergangen als es letztendlich war. Welche schöne Analogie. An manchen stellen kommt man vielleicht etwas ins Wankeln, aber am Ende steht dann nicht nur die Lösung stabil.

  5. Tierart
    Mir fehlt die Verbindung von der Primzahl über die Tierart zum Kraftfahrzeug. Bin für jeden Hinweis dankbar.

    • Primzahl
      die Verbindung habe ich auch nicht gefunden, konnte aber trotzdem weitermachen. Bin gespannt, was da die Verbindung sein soll…

    • Art oder Ordnung
      Ist das Auto nach einer Art (= konkretes Tier) oder nach einer Ordnung (= abstrakter Begriff) benannt?? D.h. worauf bezieht sich das Relativpronomen „die (auch ein Kraftfahrzeug…)“?

  6. Kantor und Komponist
    So wie ich Herrn Reiecke kenne, ist es wahrscheinlich nicht J.S. Bach

  7. Kraftfahrzeug
    Kann das Kraftfahrzeug auch eine Bezeichnung in einer anderen Sprache haben?

  8. Die letzte Frage des Rätsels ist fies.
    Denn die kann ich partout nicht beantworten. Obwohl mit gutem schulischen und beruflichen, organischen Chemiegrundkenntnissen sowie mit Kindern unterschiedlichen Alters, die Musiker- und Bandnamen kennen sollten, ausgestattet. Ein wenig Zeit habe ich noch.

    • Formelbuchstabe = Bestandteil
      Die Fomulierung „Bestandteil (…) ist der Formelbuchstabe“ ist auch sehr zweideutig.
      Ist damit gemeint, daß der gesuchte dritte Buchstabe der vierstelligen Ziffer Bestandteil der Formel des chemischen Elements ist?
      Oder daß der Buchstabe des Chemischen Elements ein Buchstabe der vierstelligen Ziffer als Wort – aber nicht als letzter Buchstabe – ist?

    • Fies
      Ja, Da geb ich Ihnen völlig recht, lieber Jacob Engel! Wenn man dann auch noch traumatische Erlebnisse im Chemieunterricht hatte, der darüber hinaus höchst selten stattfand, macht man um diese Frage erstmal einen Bogen. Und das wegen einem kleinen Buchstaben! Igitt!

  9. Verflixte Loesungszahl
    Wir sind recht flott durch die ersten Teile dieser schoenen Textaufgabe marschiert und haben unseres Erachtens auch den Hubraum des Fahrzeugs richtig ermittelt und durch 5 geteilt. Bei der Ableitung der Ziffern der Loesungszahl sind wir aber am Verzweifeln.
    Nach ihrer Anleitung sind die letzte, vorletzte, zweite und dritte Ziffer schnell ermittelt. Jetzt sollen wir die noch fehlende drittletzte Ziffer der Loesungszahl finden…aber da ist doch irgendwo die erste Ziffer der Loesungszahl verloren gegangen, oder??

    • Das sehe ich naturgemäß anders.

    • Verflixte Loesungszahl
      Theoretisch könnte ja die drittletzte die erste sein. Dann wäre aber die zweite gleich der vorletzten und die dritte gleich der letzten, was nicht zutrifft. Kurzum: Ich sehe hier auch noch keinen Weg…

    • Filmzitat aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban
      Dumbledore:„Im Zweifelsfall ist es immer ein guter Anfang, wenn man dort hingeht, wo man schon gewesen ist.“

    • Hubraum und 1. Ziffer Lösungszahl
      Ein Hallo in die Raterunde: ich hänge an genau derselben Stelle und mir fehlt auch die 1. Ziffer… Vielleicht käme ich weiter, wenn ich wüsste, auf welches Fahrzeug sich das Relativpronomen beim gesuchten Hubraum bezieht? Auf das 730kg schwere oder das französische (vermutlich streng genommen auf letzteres, aber daran verzweifle ich jetzt seit 48 Stunden und hoffe auf Hilfe…).

    • Erste Ziffer
      Inzwischen haben Sie sie aber gefunden, oder?

    • Fies
      Hallo Frau Spieß,

      vielen Dank für Ihren netten Hinweis vom 08.August, der uns weitergeholfen.

  10. Keine Tierphantasie :-(
    Ich hatte sehr gehofft, in der Diskussion schon einen kleinen Tipp zur „phantastischen Tierart“ finden zu können… Ich bin mir nicht sicher, ob ich nicht voll daneben liege, wenn ich direkt zum Auto übergehe und die Tierantwort überspringe…es gibt/gab so unendlich viele Autos mit Tiernamen. Fehlt mir die Phantasie, lieber Jochen Reinecke?

    • Wie soll ich darauf antworten? :)

    • Bei dem Tierrätsel heißt es ja,
      dass das Tier zu einer Ordnung gehört, die gleichfalls ein Kraftfahrzeug benennt. Da könnten also noch Zugmaschinen, Busse, Laster und motorisierte Zweiräder gemeint sein.

      Diese ganzen Überlegungen nutzen mir allerdings gleichfalls nichts, da mir bei aller Phantasie kein Kfz einfallen will, dessen Name dem einer Tierordnung entspricht. D.h. mir fällt schon eins ein, aber zum einen fehlt mir dann die Zuordnung der Tierart im Zusammenhang mit der Primzahl und zum anderen finde ich bei dem Hersteller dieses Kfz kein Automodell mit 730 Kg Leergewicht und dem Namen einer frz. Automarke. Eine ganz knifflige Stelle…

    • Ordnung der Tiere
      Bei mir ist auch noch nicht der Phantasiefunke übergesprungen. Muss ich an die Zahl etwas anhängen, was ich im müden Zustand tue?

    • Keine Tierphantasie :-(
      Wenn man die Tierantwort gefunden hat, weiß man schon mal die Firma, die das 730-kg-Auto hergestellt hat!

    • Phantasie und Glück?
      Mit sehr viel Phantasie könnte ich die Position der Primzahl so ergänzen, dass zum GLÜCK zu einer Tierordnung gehört, die auch ein Kraftfahrzeug benennt. Da bleibe ich allerdings schon hängen, da es dieses Kraftfahrzeug auch schon mit dem Leergewicht von 730 kg gibt, ich aber kein weiteres Auto unter dem Namen einer französischen Automarke finde. Wer kann helfen?

    • Hallo Frau Wagener,
      vielleicht darf ich hier von meiner Erfahrung berichten, auch lange zu dem von mir vermuteten Hersteller keinen Kandidaten mit dem Leergewicht gefunden zu haben.
      Irgendwann dann doch. Also lieber weitere Modelle durchgehen als den Hersteller wechseln…

    • # Katja Spieß: ja ,danke! Man sollte die Anleitung hald auch von Anfang an lesen... das würde unge
      Text eingeben

Hinterlasse eine Lesermeinung