Planckton

Planckton

Die Wissenschaft ist ein ernstes Geschäft, aber gehört ihr deshalb das letzte Wort?

Ulf von Rauchhaupt

Ulf von Rauchhaupt (UvR) wurde 1964 in Frankfurt am Main geboren. Eine Odyssee durch Schulen in verschiedenen Bundesländern fand schließlich am humanistischen Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg ein glückliches Ende. Nach dem Abitur dort studierte er an der TU München und der Münchner Hochschule für Philosophie. Von 1992 bis 1998 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Extraterrestrische Physik in Garching und promovierte 1997 über Radiohalos in Galaxienhaufen. Nach einer Hospitanz bei der „Zeit" verbrachte er ab 1998 zwei Jahre als Reimar-Lüst-Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin und war anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Museum in München. 2001 trat er in die Feuilletonredaktion der F.A.Z. ein. Im Wissenschaftsressort der Sonntagszeitung, das er seit 2008 gemeinsam mit Jörg Albrecht leitet, kümmert er sich um Themen aus der physikalischen Grundlagenforschung, aus Mathematik, Geowissenschaften, Paläontologie und den Altertumswissenschaften. 2002 wurde er mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet, 2006 mit dem Journalistenpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung, 2009 mit dem Hanno und Ruth-Roelin-Preis für Wissenschaftspublizistik und ebenfalls 2009 dem Werner und Inge Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung. Autor der Bücher „Wittgensteins Klarinette. Gegenwart und Zukunft des Wissens" (Berliner Taschenbuch Verlag 2005), „Die Ordnung der Stoffe. Ein Streifzug durch die Welt der chemischen Elemente" (Fischer Taschenbuch 2009) und „Der neunte Kontinent. Die wissenschaftliche Eroberung des Mars" (S. Fischer 2009). Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

12. Dez. 2008
von Ulf von Rauchhaupt

0
29
   

Vertraute Gase auf fremdem Planeten

 Da haben sie sich aber ganz schnell beeilt, die Kollegen vom Space Telescope Science Institute und noch am Mittwoch (10.12.2008) eine – seltsamer Weise auf den 12.12. datierte – Pressemeldung herausgegeben. Verkündet wird nichts Geringeres als die Entdeckung eine vertrauten … Weiterlesen

12. Dez. 2008
von Ulf von Rauchhaupt

0
29