Beim Wunschzettel schreiben kann man sich so richtig austoben: Sternchen malen, mit Glitzerstiften schreiben, Rentiere stempeln. Oder man macht es wie Leo: Der 12-jährige hat nicht nur äußerst kreative und ungewöhnliche Wünsche – unter anderem eine Mimose und Wollsocken – sondern zeichnete für seine Eltern auch eine Grafik, die genau aufzeigt, welcher Wunsch ihm wie wichtig ist und mit wie viel Geld er jeweils zu Buche schlägt.

image

via Storyfilter.com

(Quelle: storyfilter.com)