Von Kindern kann man noch was lernen. Wie zum Beispiel vom 8-jährigen Christian. Vor rund 2,5 Jahren hat der damals noch 6-jährige angefangen, sich die Haare lang wachsen zu lassen – und musste dafür die eine oder andere Hänselei ertragen. Er wurde oft für ein Mädchen gehalten, aber er hat nie sein Ziel aus den Augen verloren. Denn er wollte unbedingt seine Haare für krebskranke Kinder spenden. Wir ziehen unseren Hut vor diesem bemerkenswerten Jungen.

image
image
image
image

Via BoredPanda