Und noch mehr USA, wenn diesmal auch aus einem traurigeren Anlass: Bei der Beerdigung des beim Massaker in Charleston getöteten Pfarrers rührte Präsident Barack Obama die Trauernden mit einer bewegenden Rede – und stimmte sogar ein Lied an. 

Damit hatte wohl keiner gerechnet, und auf Twitter drehten auch prompt alle durch: 

Wir haben ganz ähnlich reagiert: vollkommen überrascht, total berührt. Kommt jetzt bald ein Album von Obama raus, wie einige vermuten?